Winterschlaf - Batterie ausbauen und lagern

  • Hi zusammen,


    bin am Wochenende die letzte Runde für diese Saison gedreht und möchte meine Maschine in den nächsten Tagen winterfest machen.

    Ich habe mich schon ein bisschen schlau gemacht, was man alles so machen sollte und habe aber bisher keine Antwort auf diese Frage gefunden:

    Kann ich die Batterie der PC35 (Einspritzer) gefahrlos über den ganzen Winter ausgebaut lassen oder gibt es irgendwelche Elektronik (Boardcomputer?), die dann wichtige Einstellungen verliert?


    Ich kenne das nur bei Autos, dass ein Entfernen der Batterie, zB, bei einem Wechsel, hinterher mit der Elektronik Probleme machen kann. Das würde ich gerne vermeiden.

    Da ich in der Garage keinen Stromanschluss habe, wollte ich die Batterie ausbauen und dann im Haus hin und wieder an ein Ladegerät hängen, das sollte doch eigentlich reichen oder?


    Viele Grüße

  • Ich kenne jetzt das Kombiinstrument der PC35 nicht...
    Aber bei der PC37 ist die einzige Sache die sie vergisst die Uhrzeit... :D


    KTM Adventure 1190 R 658153_5.png

  • Eigentlich ist das Entfernen des Akkus nicht notwendig, wenn die Maschine in einem geschlossenen Raum abgestellt ist. Der Raum ist dann meist so temperiert, dass keine Minusgrade auftreten, die dem Akku schaden könnten.

    Aus dieser Situation heraus steht dann einer jeweils vierwöchigen Ladung des angeschlossenen Akkus nichts im Wege.

    Bei mir klappt das seit zwei Jahrzehnten mit Bleiakku, als auch seit vorvergangenem Jahr mit einem "neumodischen" LIPO-Akku.


    Die Zugabe in die letzte Tankfüllung von Vergasersystemreiniger (100 ml / Tank) oder nur Systemreiniger ist dann wieder Glaubenssache.

    KANN man machen, muss aber nicht sein.

    Auch da freue ich mich zum Saisonbeginn, wenn die Maschine nach einigen Umdrehungen ihr Leben wiedergewinnt. Es ist eine Vergasermaschine (PC 38).


    PS.: kein Stromanschluss in der Garage? Manchmal hilft ein langes Verlängerungskabel . . .

    <3 vom PC (Papa Charly)

  • wenn die Garage halbwegs in der öffentlichkeit steht ist das so ne Sache mit dem Verlängerungskabel, das darf dann allenfalls nicht so ein 0815 Kabel sein und entsprechend verlegt....

    .


    Nach schräg kommt flach
    .

  • Sorry, möchte niemanden auslachen. Aber alle Jahre wieder, in den unterschiedlichsten Foren, dieses Winterfest Thema. :lol2:

    Ich mache mittlerweile 3 Jahrzehnte so gut wie gar nichts. Zwischendurch oder kurz vor der ersten Tour, das Ladegerät dran und gut ist es. Bei Metalltank übern Winter den Tank vorher voll machen.


    Bekommste bei Saisonstart nicht für ne Nacht mit nem langen Kabel an die Batterie, wenn du keinen Strom in der Garage hast ?


  • Naja wenn ich ein Kabel in die Garage legen könnte, würde ich ja nicht fragen. :)-

    Aber dafür ist sie sich zu wir weg und das Kabel müsste über eine Straße drüber. Eher nicht so eine gute Idee :)-

    Ich habe die Batterie jetzt Mal ausgebaut und an ein Ladegerät gehängt, aber ich glaube dass hätte ich mir echt sparen können. Hat du ungefähr 5 Minuten gedauert, dann war das Laden beendet und das Gerät hat auf Erhaltung gewechselt :roll:

    Naja egal, weiß ich beim nächsten Mal Bescheid.


    Das Thema kommt vermutlich immer wieder auf, weil es zum Saisonende in allen möglichen Artikeln empfohlen wird. Als Neuling geht man dann erstmal davon aus, das das so sinnvoll ist :)- Aber jetzt weiß ich für die Zukunft ja Bescheid

  • Ich hab nen stinknormalen bleiakku genommen und kleines solarpanel auf die Garage. Kleine low Budget Insellösung und für mal bissel Licht oder Strom reichts. Garage ist 2 km weg 🙄

  • Sorry, möchte niemanden auslachen. Aber alle Jahre wieder, in den unterschiedlichsten Foren, dieses Winterfest Thema. :lol2:

    Ich mache mittlerweile 3 Jahrzehnte so gut wie gar nichts. Zwischendurch oder kurz vor der ersten Tour, das Ladegerät dran und gut ist es. Bei Metalltank übern Winter den Tank vorher voll machen.


    Bekommste bei Saisonstart nicht für ne Nacht mit nem langen Kabel an die Batterie, wenn du keinen Strom in der Garage hast ?

    geanu so mach ichs auch. Batterie voll laden Plus Kabel ab FERTIG. Beim Cabrio das selbe. Vorm anstecken im Sommer noch mal aufladen ,Pole reinigen und alles lauft.

    Gruß Mike:007:

  • Genau so.

    Wenn der Spannungsabfall in in paar Wochen zu groß ist,

    hilft zur Erste Hilfe nur ein Ladegerät sowie in weiterer Folge

    eine neue Batterie ins Auge fassen.

    Die Dinger haben halt auch nur ihre begrenzte Lebensdauer.


    Habe aus dem Anlass gerade eine ca. 2 Jahre alte Batterie, die seit

    November nicht gebraucht wurde ans Ladegerät gehängt.

    Nach der Prüfphase hat der Lader gleich bei 13,8 V in den

    Erhaltungsmodus geschaltet.

    Servus und Gut Pfad
    Mickey