Tank abbauen

  • Hi zusammen,


    ich bin zur Zeit dabei meiner Maschine (Einspritzer) ein neues Erscheinungsbild zu geben. Da ich mit den Verkleidungsteilen jetzt nun durch bin, steht als letztes der Tank an.
    Für die Arbeiten am Tank muss dieser also runter. Ich habe nun die 4 Schrauben gelöst und das Ding mal angehoben und drunter geschaut. Soweit so gut.

    Jetzt werde ich aber nicht so ganz schlau daraus, wie ich die Schläuche gelöst bekomme.

    Der dünnere Schlauch an der Pumpe scheint mir die eigentliche Benzinleitung zu sein, die zur Einspritzung geht oder? Der ist nur mit einer Schelle befestigt, daher vermutlich weniger ein Problem.

    An der Pumpe ist aber ein dicker Schlauch, der nicht einfach nur gesteckt ist. Ist das geschraubt? kann ich den einfach losdrehen?

    Der Rest sind wohl nur Schläuche die ins leere gehen, die kann ich vermutlich einfach abziehen?


    Wenn ich den Tank dann irgendwann mal runter hab:

    Ich würde bei der Gelegenheit dann gleich ein paar Wartungsarbeiten machen. Luftfilter tauschen steht schon auf der Liste. Gibt es noch was anderes was sich anbietet, wenn der Tank schon mal unten ist?

  • Also ich habe mich jetzt entschieden den Tank dran zu lassen. Hatte doch ziemlich Probleme beim Versuch die Schläuche zu entfernen und habe daher Sorge, das ich das hinter nicht mehr richtig fest und dicht bekomme. :???:

    Habe den Tank jetzt nur los gebraucht und etwas Folie Dinger so dass ich den Tank nun bearbeiten kann, ohne den Rest der Maschine einzusauen. Nicht optimal aber ich denke dass geht so.

    Luftfilter habe ich dann gleich noch mit ausgetauscht bei der Gelegenheit.


    Falls doch noch irgendwer Tipps für das Entfernen des Tanks hat, dann trotzdem gerne her damit :)-