CB450S Rennmaschine

  • Hallo Zusammen,

    ich habe mich vorhin registriert, und möchte nun hier mitspielen. Ich heisse Jan, bin 53j. alt und komme aus 21354 Bleckede.

    Mitte der 90er bin ich öfter bei GtF auf CB500T angetreten. Und wie ihr sehr, baue ich mir wieder was zusammen.

    Ich hab mit Irma gesprochen, und ich darf mit dem Ofen starten.


    Geplant sind folgende Dinge.


    Motor

    - Verdichtung etwas anheben

    - Kanäle

    - 2 in 1 Anlage

    - Umbau auf Batteriezündung, der Anlasser + anhängige Teile raus, Lima etc., alles raus

    - Polrad wird durch mimalen Magnetträger ersetzt

    - Flachschieber

    - evtl. wird die Nocke noch umgeschliffen.


    Fahrwerk

    - Gabelstabi

    - progressive Federn/dickeres Öl

    - Gabel etwas durchschieben

    - 400er Dämpfer


    Gruss Jan




    &thumbnail=1

    &thumbnail=1

    &thumbnail=1


































    736-5a1bd77bb6fc09b86a9bc61edb58484af22f7b6d.jpg



    olaf-frankfurt




    Honda seit 1991





    Beiträge
    18.601
    Dateianhänge
    288

    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.
    Wohnort
    Frankfurt am Main









    • Neu











    Moin und :welcome:


    bei der 450S kannst Du aber keine Batteriezündung rausschmeissen - hat keine.

    Du kannst auch die LiMa nicht rausschmeissen, weil da der Generator für die CDI-Zündung mit drin verbaut ist.


    Fahrwerk sollte noch einiges zu holen sein mit den angedachten Maßnahmen, Motorleistung auch, aber das könnte 'ne mühsame Abstimmerei werden.



    Besser wäre, Du machst dafür ein eigenes Thema auf, statt Dich hier mit reinzuhängen - entweder im Twin-Bereich oder bei den Spezial-Umbauten.



    Wünsche gutes Gelingen

    Olaf


    :wavey:





    [SIGPIC][/SIGPIC]

    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.

    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.
































    jan-henrik




    Anfänger





    Beiträge
    2
    Dateianhänge
    3

    Motorrad
    GSXR1100W, XR500, CB450S, diverse Honda Innova 125
    Wohnort
    21354 Bleckede









    • Neu











    Hallo Olaf,


    die Formulierung ist missverständlich. Ich schmeisse die orig. Lima raus und setze die Zündung auf "Constant lost" also Batteriestrom.


    Und die Abstimmung mache ich auf einem Prüfstand mit Fachleuten gemeinsam. Sonst wird das ein elendes Gefummel.


    Hier habe ich nur kurz angedockt - ziehe jetzt um. Muss mich hier erstmal zurecht finden.


    Danke und Gruss, Jan














       
    145678









    jan-henrik
























    Teilen








    Benutzer online


    • 1 Mitglied

    Legende

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • HB-User
    • Registrierte Benutzer















    1. Datenschutzerklärung
    2. Kontakt
    3. Impressum



    Community-Software: WoltLab Suite™ 3.1.17

  • Hi und :welcome: auch hier,


    hast Du trickreich die ganze Seite vom anderen Thema hier reinkopiert? Wie geht das? :roll1:


    Wenn Du auch das Anlasser-Zwischenrad rauswerfen willst, musst Du den Motor aufmachen. Wenn Du den Motor aufmachst, kannst Du natürlich gleich auch die Ausgleichsgewichte samt Kette entsorgen - virbriert dann etwas mehr, ist dafür aber noch weniger Schwungmasse. Und wenn er am Ende mangels Schwungmasse nicht mehr unter 5000 laufen will, setz die Steuerkette um, dass alle Ventilsteuerzeiten einen Zahn (7,8°) zu früh kommen - angeblich geht der Motor dann wie Teufel und dreht bis 14000 :crazy: ohne Gewähr, nur gerüchteweise von irren Schraubern erzählt bekommen.

    Falls Du zur Verdichtungserhöhung den Kopf abziehen willst, kommen ja sowieso alle Steuerzeiten etwas später - minus 1mm am Kopf setzt alle Zeiten ca. 1,5° später, das wird schon ein bischen der angepeilten Mehrleistung wieder eliminieren.


    Wenn Du die Ausgleichsgewichte raus machst, musst Du die Ölkanäle verschliessen - die haben Druckschmierung, da geht sonst der Öldruck weg.

    Und wenn Du den Anlasserfreilauf auch raus haben willst, muss die Kurbelwelle raus - bei 'nem gebrauchten Motor würde ich aber nicht ohne Not die Kurbelwellenlager aufmachen.




    Wünsche gutes Gelingen und viel Erfolg






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Hallo Olaf,


    das ist eine ganz tolle Zusammenfassung! Viele gute Tips, vielen Dank dafür. Ich habe mir hier die Augen im Vorfeld schon wund gelesen und habe tolle Details sammeln können. Vom Kopf nehme ich wohl nur 2 oder 3 Zentel ab. Die Steuerzeiten bleiben vorerst normal. Auch werde ich auf die Flachschieber noch etwas sparen müssen.

    Wenn alles gut funktioniert, gehts weiter. Ich habe Spass am Motor aufmachen. Hätte es aber auch nicht gemacht, wenn der Anlasser Kram aussen gelegen hätte. Richtig spannend finde ich die Idee, ohne die Ausgleichswellen zu fahren. Hoffentlich geht das nicht nur auf irgendeine Lebensdauer... Aber ich finds gut. Und ich habe jemanden, der mir eine Edelstahl 2in1 baut. Ohne TÜV ist das ja alles kein Drama.


    Am Ende ist es ja auch nicht wichtig, wirklich alles aus dem Motor rauszuholen. Das Basteln, Schrauben oer was auch immer, macht mir genauso viel Spass wie das Fahren. Schnelle Mopeds sehen im Stand auch schon sau schnell aus;-)


    Gruss, Jan


    P.S. Ich habs einfach nur kopiert und eingesetzt.

  • Zitat

    Angeblich geht der Motor dann wie Teufel und dreht bis 14000 :crazy: ohne Gewähr, nur gerüchteweise

    wie lange? :D

  • Hi,


    bei 2/10 vom Kopf kommst Du auf 9,36 (wenn wir von der angegebenen Verdichtung von 9,3 ausgehen) und bei 3/10 auf 9,42 - um ungefähr auf 10 zu kommen, muss schon 1 Millimeter weg (bei Annahme, dass der Brennraum in dem abzunehmenden Bereich zylindrisch ist, kommt 9,95 raus).

    Der Kopf hat - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - wie auch der Kopf der 450N einen Brennraumdurchmesser von 70,5mm (obwohl Bohrung 75mm), und das Auslassventil geht bis hart an den Rand. Zwei oder drei Zehntel lohnen sich kaum, ein ganzer Millimeter könnte schon Probleme mit dem Auslassventil geben.

    Und den Zylinder einen Millimeter zu kürzen, wird schon wieder sehr mühsam :wink1:


    Wieviel Luft Du bei 10.000 im Überschneidungs-OT zwischen den Ventilen und den Kolben noch hast (wieviel Du theoretisch überhaupt wegnehmen könntest) weiss wahrscheinlich auch nur ein alter japanischer Ingenieur, der sich heute an nichts mehr erinnern kann ...






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Korrektur zu #5, war ein kleiner Rechenfehler drin (Brennraumvolumen nicht auf 2 Zylinder verteilt)


    2/10 bringen Verdichtung 9,54

    3/10 => 9,68

    6/10 => 10,09

    10/10 => 10,71


    Musst aber trotzdem 'nen guten halben Millimeter wegnehmen, um die Verdichtung wenigstens auf 10 zu bringen.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Moin Olaf,


    ich werde mir einen alten Kolben besorgen und den aufsägen. Dann kann ich einschätzen wie sehr die Ventiltaschen nachgearbeitet werden können.

    Deine Berechnungen sind wieder sehr hilfreich, ich peile jetzt 4-5/10 an.



    Gruss Jan

  • Ein bisschen Plastilin in die Ventiltaschen des Kolbens, Kopf wieder montieren und Motor durchdrehen hilft den konkreten Freiraum zu ermitteln.

  • Gibt es eine Faustformel oder irgendwelche Schätzwerte, wie sich das bei 10000/min verändert?






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Bei den Minifahrer sagt man, dass bei den hochdrehenden besser 0,3mm mehr Platz sind. Das Ganze lässt sich aber schwer berechnen, da selbst bei baugleichen Motoren Unterschiede sind. Das fängt schon bei der Spannung der Ventilfedern an. Die einen nehmen das Ventil schneller weg, die anderen sind zu langsam...

  • Nein, da kann es keine Faustformel geben. Entweder macht man sich die Mühe den Ventiltrieb (und zwar den konkreten) zu vermessen und zu berechnen oder man kann eine kleinen Versuchsaufbau mittel elektrisch angetriebener Nockenwelle und elektrischer Ölversorgung realisieren..... oder macht es wie die meisten Tuner, man probiert es im laufenden Motor aus. Durch geringe finanzielle Aufwendungen kann man Grenzdrehzahlen sicher feststellen.....


    Die Lektüre von Apfelbeck und dessen Erfahrungen kann ich sehr empfehlen, wenn man hier mehr tun möchte und nicht zuviel Schrott fabrizieren will.

  • Ich werde sobald die Stossdämpfer da sind, erstmal Höcker und Endtopf in Position bringen. Dann geht sie zum Auspuff Spezi.


    Und in der Zeit sehe ich mir den Motor von Innen an. Ist ja zum Glück noch gut drei Monate Winter...:wink:

  • Auspuffspezi ohne Motor??

  • Ich wollte gerade schreiben: "Wer findet den Fehler"...:D War ein langer Tag...:o

  • Dank des ziemlich zerklüfteten Brennräume ist selbiger nur annähernd zylindrisch und das auch nur in etwa bis zu dem halben mm runterplanen ! Danach bist schon in der Kraterlandschaft. Ist also nicht so viel machbar. Die Türmchen flacher machen schafft wieder Freiraum, vernichtet allerdings etwas Verdichtung. Spannendes Thema :warte:

    Weitermachen:topX:


    Gruß Didi