Neutralschalter funktioniert nicht...

  • ...richtig. Im 1.Gang ist sie aus. Im Leerlauf, dem 2., 3., 4. und 5.Gang leuchtet sie permanent - was ist da los?

    Wo sitzt der Neutralschalter ?

    Kennt jemand dieses Problem ?

  • Moin,


    wenn Du mal angibst, bei welchem von Deinen Moppeds das Problem ist, fällt es etwas leichter, die Frage "Wo ...?" zu beantworten.

    Bei manchen Hondas sitzt er von oben im Getriebe, bei manchen links (über dem Ritzel, verdeckt durch den Seitendeckel).


    Der Schalter hat einen "Fühler", der auf der Schaltwalze läuft - an der "Neutral"-Stelle ist eine Vertiefung, da kommt der Pin raus und drinnen schliesst der Kontakt. Wenn der Pin etwas abgenutzt und die Walze nicht hundertprozent zentrisch ist, kann es vorkommen, dass der Schalter nur noch an wenigen Stellen öffnet.

    Ist häufig ein Dichtungsring drunter - dünnere Dichtung (Papier) hilft manchmal schon.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Sitzt normalerweise unter der Ritzelabdeckung und ist ein mechanischer Schalter der über die Schaltwalze aktiviert wird.

  • Kabel erst nach Beschädigungen absuchen, dann abziehen/abschrauben und gegen Masse halten.

    Wenn die Kontrolleuchte angeht ist es der Schalter.

  • Ich dachte wenn ich unter Modell K6 das Thema eröffne :)

  • :nixweiss:


    Wo "K6"? Unterforum "Sonstige Classics", Tags "Ganganzeige Neutralschalter Neutralanzeige" - sonst sehe ich nichts weiterführendes ...


    Wenn der Schalter arbeitet (weil Lampe im ersten Gang aus und sonst an ist), brauchst Du am Kabel wohl nicht zu suchen - und bei allen K-Modellen, die ich kenne, sitzt er wie auch vom Schlumpf angegeben unter der Ritzelabdeckung. Kannst also zielgerichtet das Werkzeug ansetzen und das Teil austauschen (falls Du nicht mit dünnerer Dichtung noch 'nen Rettungsversuch unternehmen willst).






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Stimmt hatte ich mit einem anderen Forum verwechselt - mea culpa. Neuen Schalter hab ich bestellt - danke !

  • Wenn der Schalter arbeitet (weil Lampe im ersten Gang aus und sonst an ist), brauchst Du am Kabel wohl nicht zu suchen - und bei allen K-Modellen, die ich kenne, sitzt er wie auch vom Schlumpf angegeben unter der Ritzelabdeckung. Kannst also zielgerichtet das Werkzeug ansetzen und das Teil austauschen (falls Du nicht mit dünnerer Dichtung noch 'nen Rettungsversuch unternehmen willst).

    Eigentlich ist der "Neutralschalter" doch gar kein Schalter, sondern lediglich ein isolierter "Massekontakt" der sich vorne abnutzt. Wenn der abgenutzt ist dann leuchtet die Kontrollleuchte überhaupt nicht (in keinem Gang und auch nicht im Leerlauf).

    Die dünnere Dichtung kann sich bei einem abgenutzten "Massekontakt" nur lohnen, um den Massekontakt damit weiter einzudrehen, um so zu versuchen ob der wieder Kontakt bekommt.

    Die Frage die sich m.M. hier stellt ist doch wieso er überhaupt in den Gängen 2-5 Kontakt gibt und deshalb ist ein Fehler im Verlauf des Kabels nicht unbedingt auszuschließen.

  • Zu 90% ist der Radialdichtring des Zapfen zum Schalter undicht. So ist der gleichmäßig mit Öl geflutet und gibt dadurch Massekontakt in mehreren „Gängen“.

  • Die Anmerkung von KA ist berechtigt - learning by doing - ich werd´s mir ansehen wenn der neue Schalter da ist und Euch das Ergebnis wissen lassen...

  • Kannst Du mal ein Foto einstellen, wenn der Schalter kommt? Würde mich interessieren, ob das die gleiche Bauform ist wie bei der CB250/350K.

    Grüße
    Emil


    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  • Ich kenne für die Hondas aus der Zeit nur wenige Schalter und für meine Fahrzeuge sehen die so aus.wie auf dem nachfolgenden ein Link zu cmnsl

    switchneutral_big35600413003-01_0d7f.jpg (1440×1080) (cmsnl.com)

    Diese Dinger sind fast alle ähnlich und unterscheiden sich dann entweder durch einen Anschluß für kleine Ringöse oder für Stecker.Sie können auch aus Messing oder verzinkt sein Der Kauf gebrauchter Kontakte bei denen irgendwann das vordere runde Teil abgearbeitet.ist, lohnt sich m.M. nicht zu kaufen, da es die Dinger auch im Zubehör für unter 20 Euro gibt. Das muß aber jeder selber wissen.


    Noch günstiger ist dann ein anderer Typ, den vielleicht Kolbenpeter gemeint hat und heute zB noch in den Monkeys und teilweise auch Nachbauten verwendet wird.

    Neutralschalter Leerlaufschalter für Honda (monkeypower.de)


    Wenn man ein bisschen schaut, gibt es gerade bei Schaltern auch herstellerunabhängig recht lustige Gemeinsamkeiten. In meiner 1200er GS befindet sich statt des originalen BMW Seitenständerschalter für 130 Euro ein baugleicher Schalter eines Chinarollers für knapp 10 Euro, bei dem lediglich das Kabel verlängert und der Stecker gewechselt wurde. Das Ganze ist nur zufällig aufgefallen als ein Freund zu Besuch da war der mit sowas häufiger zu tun hat und dann einfach mal einen bestellt hat..

  • Nach wie vor läßt uns Scrambler450 im Unklaren, welchen Namen außer K6 sein Motorrad noch hat. Da er einen Leerlaufschalter bestellt hat,

    handelt es sich wohl um eine CB750 K6. Um eine CL450 K6 kann es sich kaum handeln, weil es dafür keine Leerlaufschalter mehr gibt. Der

    CB450 Schalter hat eine 283er Nummer (450 K0), sieht innen gleich aus wie jener der CB72/77, das Blechgehäuse ist aber unterschiedlich und

    lieferbar ist er nicht mehr, zumindest nicht beim Holländer. Der CB250/350 Schalter ist anders aufgebaut, es paßt nichts.

  • Gerade sehe ich das Bild von Scrambler450. Es ist ein Schalter der CB750 K. Meine Vermutung war demnach richtig.