Dichtungsringe Schrauben Zylinderkopfdeckel

  • Hallo,


    ich bin gerade wieder dabei meinen Motor der RC04 zusammenzubauen. Mir ist beim Zerlegen aufgefallen, dass bei den Schrauben vom Zylinderkopfdeckel auf der Unterseite Fragmente von einer Art Dichtungsgummi entgegengekommen sind. Jetzt habe ich im Werkstatthandbuch nachgeschaut und ich kann da keine zusätzlichen Gummis erkennen. Gehören dort welche rein?

    Habe mal zwei Bilder angehängt, zum einen die Zeichnung aus dem WHB und zum anderen meine aktuellen Schrauben. Da ist ja diese Scheibe und die Dichtung mit an der Schraube dran. Oder können sie so wie sie sind einfach wieder montiert werden?

    Zylinderkopfdeckel.JPG          Datei_000.jpeg


    Danke schonmal und Grüße

    Chris

  • Die Gummis an den Schrauben wirken nicht mehr ganz frisch vielleich sind die Fragmente davon.

    Grüße Michael


    Wünsche euch daß Ihr immer heile ankommt :dafürx:


    Mein Spaß steht im Vordergrund :wink1:

  • diese Gummis sind wichtig, sie geben den Druck auf auf den Deckel um den Ventildeckel abzudichten.

    Die Schrauben haben einen Anschlag und dürfen nicht weiter gedreht werden!

    Wenn der Deckel leckt, dann liegt es meist an den nicht mehr elastischen Gummis der Schrauben.

    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi :)

  • Hi,


    die Dichtungsgummis sehen aber schon recht angegriffen aus - ähnliche Gummis habe ich an meinen CMs, so würde ich die nicht mehr verbauen.

    Gibt es wohl noch neu, wenn ich die richtig identifiziert hab - Oliver sollte das bestätigen können, bevor Du verbindlich bestellst.






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Ach ja, die von olaf sind natürlich auch gut, da original von Honda. Die

    sind aber unwesentlich teurer :D

    sigpic2_2.gif

  • ja, da nimmst Du besser neue, win Sangalaki schon sagt, die Schrauben setzen unten auf, d.H wenn die Gummis den Deckel nicht mehr runter halten wird der auch nicht mehr dicht.

  • Ahja ok. Dh aber dass ich zusätzlich zu dem verlinkten Satz und den vorhanden Schrauben nicht noch extra Gummis brauche, richtig? Das würde auch die fehlenden Dichtgummis im WHB erklären....

  • :D

    Ach ja, die von olaf sind natürlich auch gut, da original von Honda. Die

    sind aber unwesentlich teurer

    ... und in NL kosten sie nochmal ca. doppelt so viel wie bei Dir :crazy:






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Die von der Yamaha XJR passen auch. Sind als Ersatzteil noch zu bekommen.

  • Und wenn die Schrauben mit der Spitze unten im Sackloch des Gewindes aufsetzen, dann NICHT mehr weiter anziehen!! Außer du willst unbedingt das herausgerissene Gewinde der oberen Nockenwellenlagerschale mit Helicoil reparieren.

    Wer ständig etwas "muss" ist nicht mehr frei in seinen Entscheidungen...


    LG Mario
    Der ultimative Honda-Board-Song unter "Sonstiges (dies & das) / Das Board hat sein eigenes Lied"
    :topX: