SH 300 NF05, Auspuffrohr gebrochen

  • Am Montag dieser Woche ist auf dem Weg zur Arbeit bei fast 110.000 km bei meiner SH das Auspuffrohr ohne Vorankündigung gebrochen.


    Natürlich hatten alle Zweiradwerkstätten geschlossen oder erst nachmittags geöffnet.


    Lange Rede, kurzer Sinn. Ich hatte keine große Lust auf selber Schrauben und umständlich einen Transport zu organisieren.


    Nach der Arbeit holte ein Mitarbeiter von Honda Jörger das Möppi ab und verbrachte es in die Werkstatt nach Offenburg.


    Das Rohr kostet über Honda 170 € plus Steuer.

    Mit Abholung, Stundensatz und Dichtungen wird die Reperatur wohl um die 400 Euronen kosten.


    Hätte ich genügend Platz und Muße, würde ich wohl selber schrauben und das Rohr wenn möglich im Netz auch noch günstiger erwerben.

  • Ich hätte sogar noch eins aus Edelstahl gehabt. Das gammelt seit 5 Jahren in der Garage rum. 400€ ... krass ...

    Das Einbauen kriegt wirklich jeder hin und Platz brauchts für diese Reparatur auch nicht. 2 Schrauben am Motor weg und dann hinten die Schelle, das wars.

    Aber spielt ja keine Rolex :D

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Ich hatte keine große Lust auf selber Schrauben und umständlich einen Transport zu organisieren.

    Luxus kostet. :nixweiss:

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Ein Edelstahlrohr wäre nicht schlecht, vielleicht bei 200.000 km. :D

    Dann also Anfang 22, ok ... ich hebs auf :D :D

    (das geht auch wirklich auf der Strasse ;) )

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.