Aufstieg zur SH 300i (NF05)

  • Nun habe ich rollertechnisch meinen persönlichen Zenit erreicht.


    Nach Vision 110 ( sehr sympathischer Quirl, nur leider zu langsam für die 40-Tonner)

    und SH 125i ( gegen den Vision ein überaus erwachsener und souveräner Roller, komfortabel, ABS- gesichert und sparsam.

    Eigentlich hätte der gereicht, also fast.


    Dann kam die Idee, mal einen 300er Probe zu fahren. Auch wenn der Kandidat zu teuer, ungepflegt und zerkratzt war, so machte der doch riesigen Spaß.


    Dieser Druck von unten und aus der Mitte...sehr, sehr angenehm. Dazu diese Leichtigkeit, mit der der 300er auch weit über 100km/h marschiert. Und dieses niedrige Drehzahlniveau in der Stadt, dennoch ist sofort Schub da, sofern benötigt.


    Nun gut, der einzige echte Makel, der höhere Benzinverbrauch, der hätte mich abhalten können. Mit 1,9-2,2 ( Vision) oder 2,1-2,5 Litern ( SH 125i) wird der 300er natürlich nicht fahrbar sein. War mir klar.


    Aber letztlich war mir das egal.


    Und dann kam der Zufall, der mir eine günstige SH 300i bescherte. Gestern endlich abgeholt, heute "große Inspektion" mit neuer Kupplung mit Glocke, Riemen, alle Filter und Betriebsflüssigkeiten getauscht, Scheibe angebracht, Raximo-Handgriffe montiert, Kerze gewechselt, Bremsbeläge erneuert und Bremsen entlüftet, Puig Urban Windschild montiert.


    Dabei wieder wie immer beim Schrauben am Roller auch ein wenig Flucherei...über den ganzen Kram, den man vorher wegschrauben muss, um endlich an die eigentlichen Problemzonen heranzukommen.


    Immerhin, dank WHB auch beim ersten Mal alles machbar..


    Nun ist sie fit für viele weitere Kilometer. Hat ja erst 15.000km gelaufen....


    Bin jetzt mal gespannt, was sie sich auf meiner Pendler- Strecke durch die Düsen zieht....und ob sie so zuverlässig ist wie ihre Vorfahren, die keinerlei Zicken gemacht haben.


    ( Habe aber ein gutes Gefühl. der Vorbesitzer ist sehr ordentlich mit ihr umgegangen ..und fährt jetzt zu meinem Glück eine SH 350i. :D)

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • Danke, das hoffe ich auch.


    Die Überführungsfahrt von HH nach Hause war jedenfalls für mich sehr unterhaltsam.


    Wenn man "so eben aus dem Handgelenk mit einem Roller" einen LKW oder ein Wohnmobil überholt. Für mich eine echt neue Erfahrung.


    Die SH 125i konnte ja auch LKW, nur dauerte das halt ein wenig länger und sie drehte dann schon ordentlich. Mit der 300er ist 120km/h auf der Autobahn echt ruhig zu bewerkstelligen...und halt immer noch Luft nach oben.


    Obwohl, schöner noch ist das ganz normale Losfahren ( vor allem jetzt mit der neuen Kupplung). Gas nur ein Drittel geöffnet, schiebt sie trotzdem gelassen und zügig los.

    Macht echt Laune.

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • Gratuliere tompeter!


    Habe den kürzlichen Umstieg von 125 auf 300 auch nicht bereut. Das Wissen, noch Reserven zu haben, wenn es darauf ankommt, beruhigt doch sehr. Mit der SH125 stand man auf der Landstraße öfter unter Druck.


    Meine Durchsschnittsgeschwindigkeit unterwegs hat sich mit dem Umstieg kaum verändert. Für die meisten Situationen hätte die SH125 gereicht. Aber wenn's mal darauf ankommt, ist die Leistung da.

  • Danke


    Bin heute das erste Mal meine typische Pendler-Strecke gefahren, so wie vorher mit der SH 125i.

    Verbrauch + 0,8 Liter/100.

    EGAL,

    der dicke Brummer darf das.


    Die 300er ist Entspannung pur.

    Bin auch gar nicht drauf aus, die Leistung ständig abzurufen. Muss ich aber auch gar nicht. Für die Fahrleistungen der SH 125i reicht bei der Dicken ein viertel Gas.

    Der Rest ist halt Reserve.

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • Hallo an alle SHler,

    seid mal bitte ganz ehrlich, warum ist der SH das für euch „one and only“ Zweirad?

    Ich fahre zur Zeit eine(n) BMW C200, vornehmlich in der Stadt. Seit ca. 2 Jahren gehe ich schwanger mit einem „richtigen“ Roller. BMW C400, Forza oder Burgman sind so die Kandidaten, also mehr oder weniger Sofaroller. Aber irgendwie komme ich gedanklich nicht vom SH-Konzept los. Große Räder, tiefer Einstieg ( Transportmöglichkeit) usw. lassen mich immer wieder an die SH denken, obwohl mir der Roller rein optisch garnicht so sehr zusagt. Aber der C1 ist ja auch keine Designikone, für die Stadt aber nicht zu toppen. Praktische Erwägungen sind mir schon sehr wichtig und Mainstream ist mir egal.

    Was spricht also für einen 350er SH eurer Meinung nach?


    Mit freundlichen Grüßen Frank

  • Wenn man hier als Nichthondafahrer mitliest, erfährt man viel über Verbräuche über oder unter 3,2 Liter, blaue Kupplungsglocken, Werkstattkosten oder lustlose HH.

    Aber die Info, warum und wieso nun gerade der SH der Roller der Wahl ist, das Bauchgefühl sozusagen bei der Entscheidungsfindung, kommt nicht so rum.

  • Ist eben ein SH:D

    Große Räder, die,ein motorradähnliches Fahrverhalten mit sich bringen, flacher Durchstieg, der bequemes Auf- und Absteigen ermöglicht sowie zusätzliche Transportmöglichkeiten bietet, dazu eine herrlich aufrechte Sitzposition, die meinem Rücken gut tut und für einen guten Überblick über den Verkehr sorgt.

    Dazu ein mittlerweile in den Grundzügen fast klassisches Design : einerseits die hübsche Vespa, hier die pragmatische Honda.

    Die SH ist eben kein Sofaroller, der aussieht wie eine Mischung aus Tourenmotorrad ( Front), Chopper ( Sitzposition) und Tretroller ( kleine Felgen),


    Diese Sofas mögen gut fahren und auch bequem sein, aber ich mag die Dinger optisch nicht leiden, würde mich über den nicht freien Durchstieg ärgern. Selbst mein E-Bike hat einen Damenrahmen, weil ich es albern finde, dort sonst mit Beinchenheben aufsteigen zu müssen. Beim Roller noch blöder, wenn ein Top-Case montiert ist.


    Verbräuche von 3-4 Litern sind in dieser Hubraumklasse üblich, dafür ist der Motor wie auch det Rest äußerst langlebig.

    Das Problem mit der Kupplung lässt sich beim 300er zumindest mit einer Malossi Kupplung inklusive Glocke dauerhaft beheben, schlechte und lustlose Werkstätten findest du auch bei anderen Marken, dafür bekommst du aber viele Jahre lang Ersatzteile sowohl über Honda als auch über den Aftermarket ( ein Vorteil der hohen Stückzahlen det SH-Reihe in Europa).


    Beim 350er wird es ebenso srin, auch wenn er durch den Forza 350 einen Konkurrenten an der Seite hat, der für mich aufgrund der obengenannten Vorzüge der SH eigentlich keiner ist, zumindest nicht für mich.


    Und Mainstream?

    Ich kaufe das Ding nicht für den Nachbarn.

    Ansonsten müsste ja ein SUV bei mir im Carport stehen oder so eine E-Schlurre.:D

    Oder gar beides in Kombination...


    SH.. weil die Dinger praktisch sind, zuverlässig und dabei auch noch Spaß machen.

    Auxh odwr gerade mit dem großen Motor.

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • SH.. weil die Dinger praktisch sind, zuverlässig und dabei auch noch Spaß machen.

    Auxh odwr gerade mit dem großen Motor.

    ... besser kann man es nicht sagen, eine sehr schöne Zusammenfassung der Vorzüge der Honda SH (auch wenn ich "nur" eine Forza fahre :)-).

    Die grundlegenden Charakteristika (techn. Ausgereiftheit, Zuverlässigkeit, Ersatzteilversorgung) sind bei allen Honda-Rollern gleich.

    Gruß

    Dieter

  • .......

    Aber die Info, warum und wieso nun gerade der SH der Roller der Wahl ist, das Bauchgefühl sozusagen bei der Entscheidungsfindung, kommt nicht so rum.

    Die beeindruckende Beschleunigung, das gute Handling, das niedrige Gewicht, die hohe Alltagstauglichkeit, das motorradähnliche Fahrverhalten, das Understatement, die Optik, der Fahrspass, ....., wird hier doch täglich (mehrmals) beschrieben.


    Was soll denn noch kommen?


    Vielleicht ist die Antwort in diesen 80 Seiten versteckt:

    SH 300i oder NSS300 Forza


    Gute Unterhaltung,

    Vuk

  • ... besser kann man es nicht sagen, eine sehr schöne Zusammenfassung der Vorzüge der Honda SH (auch wenn ich "nur" eine Forza fahre :)-).

    Die grundlegenden Charakteristika (techn. Ausgereiftheit, Zuverlässigkeit, Ersatzteilversorgung) sind bei allen Honda-Rollern gleich.

    Gruß

    Dieter

    Du fährst ja nicht "nur" ne Forza.


    Ist halt ein anderes Konzept für ein anderes Kundenklientel:wink:

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • SH150i Durchstieg.jpg


    Das geht mit 'ner Forza (oder 'ner PCX, T-Max, Integra und etlichen anderen Modellen) nicht... :perfekt:

    vorher: CB360, CB450SC (2), VT500FT, XS650 (3), Virago 750, Intruder 800, XJ600S, Intruder 1400, K75 (5), K100 (5), ZX9R, KLR250, XR650L, DR650SE, Ninja 250, VTR250 (2), CBR150R (3), AX-1, CBR500R, CRF250M, MSX125, Yamaha Nouvo 135 (5), SH 125i, CB500S (2)
    jetzt: SH150i, SH300i