Aufstieg zur SH 300i (NF05)

  • Dosen müssen Roller übeholen, egal wie schnell der Roller oder das Kennzeichen groß ist!


    Das ist in vielen Fahrern einbetoniert.


    Erstaunlich war der Unterschied nachdem ich das Serientopcase gegen ein größeres gewechselt habe. Die Anzahl der Sofortüberholert hat sich bei gleichen Fahrweise auf ca. 1/3 verringert. Von hinten sieht mein SH halt eher wie ein Motorrad als Roller aus.


    Diese größeren Gelben Schilder mit den abgerudteten Ecken stellen halt eine 50km/h Zone dar - Von Anfang bis Ende. AM Ortsendeschild wird beschleinigt und fertig.

  • Was könnte es anderes sein als eine NF02 :D

    Damit hast du klar die Spitze der Skala der SH gestürmt. Ich kenne niemand der mehr hat. Waren bisher irgendwelche Reparaturen ausserhalb normaler Inspektionen nötig?

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Ja da waren schon einige Reparaturen bzw. Austausch von Teilen die erst bei höheren Fahrleistungen auftreten. Kolbenringe, Ölabstreifringe und Ventilschaftdichtungen wegen Ölverbrauch gewechselt. Oder der Austausch vom Wandler, der hatte nur noch minimale Wandstärke und hatte sich fast aufgelöst. Einspritzdüse und Kraftstoffpumpe haben auch schon den Dienst versagt und mussten getauscht werden. Aber bei der Laufleistung ist das glaube ich normal. Motor und Endantrieb funktionieren noch einwandfrei. Der Ölverbrauch ist nach der Reparatur auf ca. 0,1 L/1000km. Motoröl verwende ich das gleiche wie bei der GS, 5W40, API SN, MA2. Für den Endantrieb 75W140 Getriebeöl.

    Ansonsten hat die SH jede Menge Reifen, Luftfilter, Ölfilter, Zündkerzen, Antriebsriemen und sonstige Verschleißteile benötigt. Und ganz wichtig, sie läuft immer noch. :007:

  • Uiui, ok ... da wurde dann aber doch schon intensiver geschraubt. PGM-FI Einspritzung hätte ich jetzt nicht vermutet, das ist unschön der Rest akzeptabel.

    Ich vermute das ich nicht in solche Regionen komme bei meiner Fahr-und-Nutzweise :D , habe aber auch vor die nie mehr zu verkaufen.

    Hast du alles selbst detektiert und verschraubt oder der Händler?

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Sehr löblich, da ist es fast schon Schade das du da nicht öfters mal was hier davon berichtet hast. Aber gut zu wissen das richtig erfahrene Schrauber sich hier aufhalten :D

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
    Schlimm wird es dann, wenn Theorie und Praxis sich vereinen: Nichts funktioniert, und keiner weiß warum.

  • Astreine Kilometer- Leistung. Respekt für deine Treue zum Gefährt.:perfekt:


    Ich werde meine aber auch so schnell nicht wieder hergeben. Verluebe mich auf jeder Fahrt neu.


    Irgendwann rostet mir noch der Gaszug ein bei allen Stellungen über 2/6tel.


    Für schon recht zügiges Vorankommen langt das völlig aus.

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i

  • Ist ja beeindruckend, dennoch ist das der falsche Thread. Macht bitte was eigenes für den NF02 km Rekord oder so auf.

  • Heute beim Einkauf sprach mich ein neben mir parkender Autofahrer an und erkundigte sich nach den Leistungsdaten der 300er.


    Netter Kerl um die Fünfzig, derzeit Besitzer einer GT 200, vorher Yamaha- Motorrad.


    In vielen Bereichen waren wir uns einig:

    Rollerfahren ist praktisch und einfach, eine Vespa ist schön, aber ein reines Schönwetter-Fahrzeug.

    Auch er sucht nun ein wenig mehr Leistung wie och beim Umsatteln auf die 300er, doch die SH hatte er trotz einer Honda-Affinität bislang gar nicht so richtig auf dem Schirm.


    Na, vielleicht gibt es für ihn ja bald eine 350er?


    Lustig war, wie er von eonem Freund erzählte, der seiner vor einem Jahr gekauften GS 1200 schon wieder überdrüssig war und meinte, er würde sich auch einen Roller kaufen und die BMW weitergeben...zu schwer für die Stadt, umständlich ( Schutzbekleidung, Schalten, Gewicht), damit sie dann zusammen Rollern könnten.


    Mir fällt auch hier im Forum auf, das vermehrt ältere, nicht alte Motorradfahrer die Leichtigkeit des Rollerfahrens für sich entdecken und die schweren Kräder veräußern.


    Tut sich da ein Trend auf?


    Ich merke ja auch, wie mein Motorrad immer öfter ungenutzt herum steht.

    Ein Umstand, der sich jetzt mit der Kraft von 279ccm wohl nicht bessern wird

    Kräder bisher chronologisch und aktuell

    Zündapp ZL25, Honda PX 50E, Vespa Boxer 2, Honda CB400 N, Vespa PK80, Suzuki GSX 400 E, Honda NTV 650, 2X Vespa Cosa 200,Yamaha XV 535, Honda CB500, Honda NTV 650, Vespa PX80E, Yamaha Bulldog 1100, Vespa GT200, Honda NTV 650,

    Yamaha Bulldog 1100, Yamaha Virago 535, Honda NTV 650, Honda Deauville 650, BMW F800 ST, Honda Shadow 750, Harley-Davidson Sportster 1200, Honda Deauville 650, Honda NTV 650, Honda Vision 110, Honda SH 125, Honda SH 300i