Anlasser bei Fahrt mitgelaufen

  • Hallo zusammen,


    bin seit einigen Monaten endlich auch unter dem Motorrad Fahrern und habe mir eine cbf 500 (bj 2004) gekauft. Gestern habe ich nach einer kurzen Fahrt (ca 4km) festgestellt, dass der Anlasser die ganze Zeit gedrückt war, weil der Knopf klemmte und nicht wieder zurück gefedert ist. Ich habe das während der Fahrt natürlich gehört, wusste aber nicht woher das Geräusch kam und dachte ich fahre die drei km noch bis nach Hause.

    Heute wollte ich sie dann wieder starten. Sie ist allerdings nicht mehr angegangen. Nach dem vierten Startversuch kam ein lauter Knall aus dem Auspuff, dann habe ich es erstmal gelassen. Ich denke schon dass sich der Motor auch gedreht hat, während der startversuche.

    Wisst ihr was das Problem sein könnte, bzw was ich mal checken sollte?


    LG

    Frederik

  • Schon 5 Stunden alt und immer noch keine Antwort?

    Dann versuche ich es ein mal.


    Ein Anlasser dreht bei gut geladener Batterie den Motor auf ca 800 bis 900 U/min (kann variieren). Bei dieser Umdrehungszahl ist der Motor in der Lage, Zündungen zu produzieren, d.h. er läuft dann selbständig weiter und dreht im Leerlauf dann nochmals deutlich höher.

    Das ist aber auch der Zeitpunkt an dem die vom Anlasser angetriebene Schwungscheibe auf der Kurbelwelle schneller läuft, als der nun entlastete Anlasser dies tut. Das Anlasserritzel dreht also sozusagen "leer" mit, weil der sog. Anlasserfreilauf in Aktion tritt und den Kraftschluß unterbricht.

    So weit so gut oder auch schlecht.

    Rein mechanisch kann das Mitlaufen zunächst keinen Schaden anrichten, ABER ein Anlasser, der unter Strom steht, weil der Anlasserknopf klemmt, produziert durch die Drehungen auch erhebliche Abwärme, für die er schlicht nicht ausgelegt ist und irgendwann durchbrennen wird.


    Was kannst Du tun? Anlasser testen, indem Du als Brückung an dem Plus-Anschluß am Anlasser ein stärkeres Kabel (zB Batterieüberspielkabel) anschließt und dessen anderes Ende kurz (!) an den Pluspol der Batterie hälst.

    Jetzt sollte der Anlasser das Laufen anfangen, also VORSICHT mit allem !!! Gang raus, Maschine steht auf Hauptständer. Blitzen wird es evtl auch ...

    Wenn der Anlasser auf diese Weise nicht zuckt und ruckt, wird er vermutlich hin sein, wenn er läuft, kann es die Hauptsicherung oder das Starterrelais sein, das bleibt abzuwarten.

  • Es kann aus dem Auspuff nicht geknallt haben,

    wenn sich der Motor nicht gedreht und Gemisch angesaugt hätte.

    Was hätte da sonst knallen können?

    Und gedreht haben kann der Motor nur,

    wenn der Anlasser ihn veranlasst hat, oder?


    Also dreht der Anlasser noch. Ob kraftvoll genug, ist noch fraglich.


    Deswegen testen, wie es der Vorschreiber schrieb.


    *Daumendrück*

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!! Macht es in dem Fall denn einen unterschied, ob ich überbrücke oder den Anlasser Knopf drücke? Bei meinen Fehlversuchen hat sich der Motor ja gedreht. Ich versuche es morgen sonst beides mal. Wenn der Anlasser dreht, der Motor aber nicht angehen sollte, muss dann ein neuer Anlasser her, weil der schwächer geworden ist?

  • Mit Überbrücken schließt Du zunächst andere Fehler aus, direkter Weg halt.

  • Es gibt zwei Dinge die das Starten jetzt beeinträchtigen können, eine nun durchgebrannte Anlasserwicklung die den Hitzetot gestorben ist (Anlasser hat keine Leistung mehr) oder deine Batterie ist durch die Dauerlast zu schwach und bricht beim „Starten“ zusammen. Eine dritte Möglichkeit wäre auch ein verabschiedeter Freilauf, der nur noch sporadischen Kraftschluss hat.
    Gruß Peter

  • wenn der Anlasser tatsächlich die ganze Zeit gelaufen ist, dann hat der gewaltig an der Batterie genuckelt, denn die LiMa kann den Verbrauch nicht decken :gruebelx:

    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi :)

  • Das habe ich mich auch schon gefragt. Wäre es sinnvoll die Maschine mal anzuschieben um zu schauen ob sie angeht, und dann die Batterie ein bisschen laden lassen? Überbrücken werde ich am Montag mal versuchen, musste mir noch ein Kabel bestellen, melde mich dann wieder wenn es was ergeben hat! Vielen Dank euch schon mal!

  • Kleines Update: Habe heute mal Starthilfe mit einem Auto gegeben und siehe da, sie springt sofort an. Bin jetzt so 45 min gefahren inkl Autobahn ich hoffe mal das reicht.


    Gibt es eurer Ansicht nach irgendwas, was ich nochmal überprüfen sollte? Irgendwas, was durch den Knall schaden genommen haben könnte?

  • Nicht wirklich!


    Auspuff-Knallen hab ich früher gerne in Tunneln mit dem Killschalter provoziert.

    Heute lässt ein Kind im Mann sich sowas in Zündungssoftware programmieren.


    Gesund sind solche Explosionen für die Auslassventile bestimmt nicht,

    aber in vernachlässigbarem Bereich.

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • weil der Knopf klemmte und nicht wieder zurück gefedert ist.....

    Und natürlich den Schalter überprüfen, reinigen, schmieren....

    Erst die Maschine, dann der Mensch.