SH 300 Kurbelgehäusedeckel fest

  • Hi, meine SH300 BJ.2009 hat hinten laute Schleifgeräusche, die Bremse sieht noch gut aus. Nun wollte ich den Kurbelgehäusedeckel öffnen um das Radialkugellager darin zu überprüfen. Leider sitzt der Deckel fest. Letztes Jahr hatte ich ihn mal unten. Vorne kann ich ihn minimal bewegen aber hinten geht gar nichts. Schrauben sind alle raus. Ich habe es auch schon mit einem Holzhammer versucht. In der Mitte unten ist eine kleine Lasche bzw. hinten an der großen Öffnung einen Holzstiel drangehalten und draufgeschlagen - da tut sich nix. Hat jemand noch eine Idee für mich -ich bin mit meinem Latein am Ende.

  • Meinst Du vielleicht den Riemengehäusedeckel? Der ist unten rechts offen, das hilft beim lösen.


    Vuk

  • Ja, ich meine den Riemengehäusedeckel, allerdings ist die Bezeichnung laut Ersatzteilkatalog KURBELGEHAEUSEDECKEL. Unten rechts habe ich gerüttelt aber es bewegt sich nix. Deshalb habe ich genau dort einen Holzstiel positioniert und dann mit einem Holzhammer versucht das Teil zu lösen - vergeblich. Hab auch den Deckel mit einem Tuch abgedeckt und es ringsrum versucht - nix. Vorne gibts einen milimeterbreiten Spalt - hinten tut sich absolut nix. Hab mehrfach überprüft ob auch wirklich alle Schrauben raus sind.

  • Ganz vorsichtig mit einem Schraubendreher in den kleinen Spalt und immer ein Stückchen weiter aufhebeln. Zwischendurch immer mal wieder mit dem Gummihammer rundherum leicht auf den Deckel klopfen. Es gibt (zwei?) Paßhülsen, die werden klemmen. Diese beim Zusammenbau später leicht fetten, dann gehts bei der nächsten Demontage leichter.

    Gruß
    Norbert


    Ob der Tacho richtig geht, weißt du wenn das Licht angeht. :007:

  • Schön, das es geklappt hat.

    Manchmal braucht man nur etwas Geduld :perfekt:

    Gruß
    Norbert


    Ob der Tacho richtig geht, weißt du wenn das Licht angeht. :007: