Herrlich, Motorschaden bei 950 Km. Beim Forza 125

  • Aber einen Öldruck Schalter habens schon!!!! muss nicht unbedingt zu spät sein wenn der knallrot leuchtet!

    CBF 1000 F und Sh 150i

  • Wenn man es in der Sekunde bemerkt indem die Leuchte angeht und man ist nicht gerade mit fast Vollgas unterwegs, könnte es gut gehen. Wennse aber länger als nur ein paar Sekunden brennt, habe ich da wenig Hoffnung, da die Drehzahlen zu hoch sind.

    "Bremse erst wenn Du Gott siehst !"

  • Aber einen Öldruck Schalter habens schon!!!! muss nicht unbedingt zu spät sein wenn der knallrot leuchtet!

    Nein, den haben sie nicht! Nur fürs Kühlwasser gibt`s ne Kontrolle, aber auch nur über die Wassertemperatur. Öldruckkontrolle, Motoröltemperatur - gibt es nicht! Das kann man auch schön hier feststellen und suchen: Forza 125 E-Teile .Die 300èr Modelle der SH haben einen, der Forza 350 hat einen, aber es geht hier um die 125èr Forza. Die hat keinen, SH 125 und 150 haben auch keinen.

  • Der Motor ist wälzgelagert und arbeitet mit einem deutlich geringeren Öldruck als ein Motor mit Gleitlagern.

    Der Öldruck ist so niedrig, dass man keinen zuverlässigen (bezahlbaren) Öldruckschalter herstellen kann

  • Die Kurbelwelle ist wälzgelagert, der Rest nicht!!

  • Und was ist mit der Nockenwelle, Kipp oder Schlepphebel, Kolben + Ringe, Kolbenbolzen oder beim 350er Motor die Ölspritzdüse welche den Kolbenboden von unten kühlt? Die brauchen dann keine gescheiten Öldruck?

    "Bremse erst wenn Du Gott siehst !"

  • Und was ist mit der Nockenwelle, Kipp oder Schlepphebel, Kolben + Ringe, Kolbenbolzen oder beim 350er Motor die Ölspritzdüse welche den Kolbenboden von unten kühlt? Die brauchen dann keine gescheiten Öldruck?

    Der 350èr hat nen Öldruckschalter. Beide Motoren haben eig. nur ne einfache Ölpumpe. Denke, die müsste den Druck bereitstellen.

  • So, da ist er wieder.

    Kiste ist wieder daheim, probehören=durchgefallen. Der Motor tickert im Leerlauf was er vorher nicht gemacht hat. Da meine Regierung den SH125 hat und der den Zauber nicht macht gehe ich mal vom Motorschaden bzw er hat ein Knacks abbekommen. Um des Rätsel endgültig zu lösen was die Ursache war, es war die ölablasschraube :wink:. Werde dann mal das Angebot annehmen die Kiste zu tauschen.

    Das war der Worst Case. Und da die ECU das eben nicht merkt, wenn der Motor trocken läuft, kann halt von den Kurbelwellenlagern bis zum Zylinder/Kolben/Bolzen Lagern im Zylinderkopf, alles mögliche angegriffen sein.


    Gut, das du ihn so tauschen kannst.

    Der arme Kerl, dem der Händler das Teil dann wieder unterjubelt....

    Honda SH 300i, Honda Grom 2022, RE Meteor 350 Fireball Yellow

  • Also wenn ich das alles hier so lese, ergibt das keinen Sinn...

    Der TS ist angeblich selbst "Mechaniker". Von was ?

    Ich meine, er schreibt: "Es war die Ölablassschraube". Ja und ? Was sie nicht fest ? Hat sie sich rausgedreht, ging sie verloren ?

    Hast Du während der Fahrt das komplette Motor-Öl verloren ? Wie hast Du das gemerkt ? Veränderter Motorlauf bis zum erkannten Motorschaden ?


    Erklär doch bitte mal chronologisch die Details.

    Wieso muss die Werkstatt "in Ruhe" schauen, was das Problem war, wenn die Schraube weg ist ?

    Welcher "Schlauch" war weg/defekt ?


    Hier wird entweder nur Halbwissen preisgegeben oder die ganze Story ist faul.


    Und dann der Deal mit dem neuen Roller...LOL ! alles bloß mündlich ? Da wartest Du aber ein Jahr....

    Zitat: "Wie gesagt habe ich erstmal alle Optionen offen. Soweit stehe ich erstmal nicht im regen und der Freundliche finde ich hat wirklich faire Lösungen präsentiert."


    Wie ? mündlich ? faire Lösungen ? Es gibt nur eine Lösung. Wenn die Werkstatt für das eingetretene Ereignis verantwortlich ist, muss sie den Roller komplett instandsetzen. Noch nicht mal zwingend einen neuen Motor, sondern das, was kaputt ist, wieder herstellen.

    Wenn die Werkstatt den kompletten Roller gegen einen fabrikneuen wandeln will, bekommst Du das auch schriftlich !!!


    Wie ging das jetzt aus ? Einmal alles vernünftig erklärt und wir müssen nicht dauernd nachfragen.... ;-)

    Honda Forza 125, Modell 2022

  • Kann ich nur beipflichten, hatte von Anfang an ein komisches Gefühl, erst Schraube ...wahrscheinlich war die Ablaßschraube, dann Schlauch weg...! Auch wenn ich kein Forensiker bin, den Unterschied zwischen Motorenöl und Kühlflüssigkeit erkenne ich noch im Schlaf, denn durch einen schnöden Gummischlauch wird niemals Motorenöl geleitet. Dann die Sache mit der Wandlung....selbst wenn die Werkstatt murks fabriziert hat, muß sie nur die beschädigten Teile ersetzen und den Roller reparieren.

    Wenn man schon eine Geschichte erfinden möchte, dann sollte man zumindest chronologisch das geschriebene im Kopf haben und weiter dichten, damit man überhaupt in Betracht gezogen werden könnte, daß man evtl den diesjährigen Foren-Pulitzerpreis erhalten könnte.

    "Bremse erst wenn Du Gott siehst !"

  • Gibt's eigentlich hier schon andere Fälle mit Motorschaden bei diesem Motor,? Ich hab sonst davon noch nichts gehört. Da muss doch im Werk oder bei der Inspektion im der Werkstatt irgendwas falsch gelaufen sein.

  • Nö, die Hondas rennen weltweit wie blöd .....


    solange überall alle Schrauben drin und alle Schläuche drauf sind, dann bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter... LOL

    Honda Forza 125, Modell 2022