NT1100 & Apple Car Play

  • Ich hatte bis jetzt hinsichtlich der Kabel immer Schwein gehabt und keine Probleme.

    Achtet bei textilummantelten Kabeln aber darauf, dass der Steckerbereich nicht feucht wird. Meins verträgt das nicht und funktioniert dann eine Weile nicht korrekt.

    Hallo auch.

  • Bei meiner NT1100 DCT habe ich die Gummiabdeckung die den USB-Schacht vor Regen schützt in der Mitte etwas aufgeschnitten und den schmalen Lightningstecker durchgedrückt. Mit etwas Gleitmittel geht das auch dann sehr gut wenn der Schnitt relativ klein ist. Falls wirklich mal was reinkommt kann ich immer noch von innen abdichten. Damit wird nun das Kabel nicht mehr gebogen (um es unten rauszuführen). Wenn man es unten rausführt passt die Gummiabdeckung auch nicht mehr sauber über die Öffnung, daher kam diese Aktion zustande.

    Damit ist das Kabel deutlich besser entlastet und der Schacht mehr gegen Feuchtigkeit geschützt.


    Klaus

  • Ich habe es mir noch einfacher gemacht. Einfache Dongel an USB Buchse, das ist dann dicht und Kabel muss nicht ständig neu installiert werden. Läuft problemlos über Bluetooth. Den Dongel hab ich wasserdicht eingepackt und in Verkleidung mit Klett festgemacht.

  • Das Teil ist auch super, aber letztendlich bleibt die Tatsache das ich das Handy mit einem Kabel an dieser Stromversorgung "laden" muss. Dann brauche ich noch den Dongle an der USB-Steckdose des Motorrades um die Verbindung mit ACP herzustellen.

    Das kann bitte jeder halten wie er will, für mich macht das keinen Sinn. In den hier beschriebenen Fällen wird auf jeden Fall ein USB-Kabel zum Handy gebraucht, in dem Fall mit dem Louis Artikel zum Laden, aber nicht für die Verbindung mit ACP. Dafür braucht man dann den Dongle der die Verbindung mit ACP herstellt.

    Es kann natürlich auch sein das ich hier was "Grundlegend" falsch verstehe.

    Egal, jeder soll bitte so machen wir er es für richtig hält. Sinn machen muss es immer zunächst für die Person selber. Wenn andere auch Sinn darin sehen können sie es sich ja auch aneignen. Dafür sind diese wertvollen Tipps und Ansichten im Forum ja schliesslich da.

    In meinem Fall bleibe ich bei der einen Kabelverbindung am USB-Ausgang der NT mit dauerhaft zum Handy verlegten Kabel das auch bei Entnahme des Handys am Motorrad verbleibt. Nur schwarz muss ich es noch besorgen, das weisse Kabel fällt doch sehr auf :perfekt:

  • Bei mir bleibt das Kabel auch immer an der NT eingesteckt. Von da gehts in den Tankrucksack, wo das Handy liegt. Das Kabel kann dadurch sehr kurz sein, weil ja kein Spiel für Lenkeinschlag benötigt wird. Allerdings kann es bei sehr hohen Außentemperaturen möglich sein, dass das Handy aussteigt. Ins solchen Fällen klick ich das Handy dann auf der SP Connect Halterung ein. Da gibts keine Hitzeprobleme.kabel.JPG

  • Das Teil ist auch super, aber letztendlich bleibt die Tatsache das ich das Handy mit einem Kabel an dieser Stromversorgung "laden" muss. Dann brauche ich noch den Dongle an der USB-Steckdose des Motorrades um die Verbindung mit ACP herzustellen.

    Das kann bitte jeder halten wie er will, für mich macht das keinen Sinn. In den hier beschriebenen Fällen wird auf jeden Fall ein USB-Kabel zum Handy gebraucht, in dem Fall mit dem Louis Artikel zum Laden, aber nicht für die Verbindung mit ACP. Dafür braucht man dann den Dongle der die Verbindung mit ACP herstellt.

    Es kann natürlich auch sein das ich hier was "Grundlegend" falsch verstehe.

    Egal, jeder soll bitte so machen wir er es für richtig hält. Sinn machen muss es immer zunächst für die Person selber. Wenn andere auch Sinn darin sehen können sie es sich ja auch aneignen. Dafür sind diese wertvollen Tipps und Ansichten im Forum ja schliesslich da.

    In meinem Fall bleibe ich bei der einen Kabelverbindung am USB-Ausgang der NT mit dauerhaft zum Handy verlegten Kabel das auch bei Entnahme des Handys am Motorrad verbleibt. Nur schwarz muss ich es noch besorgen, das weisse Kabel fällt doch sehr auf :perfekt:

    Laden ist optional... Handy kann bei Regen einfach im Koffer liegen... und nicht ständig Kabel stecken durch den Dongel beim anhaltenden...

  • K.lausi

    Das ist ein starkes Argument, ehrlich gesagt habe ich mir noch nicht überlegt wie das bei Regen wäre und wieviel mal ein/aus stecken der Lightning Port aushalten wird.

    Ich werde mal das Durchhaltevermögen des Akkus bei der nächsten längeren Tour testen. Wenn das gut ausreicht käme der Dongle als Alternative auch in Frage.

    Muss es ein besonderer Dongle sein, hast du einen Tipp?


    Danke für den Hinweis.


    Francisco

    Sehr elegante Lösung, sieht gut aus.


    Klaus

  • podofo 2024 Wireless Android Auto Adapter, Android Auto Wireless Adapter mit Typ C für Android Telefone Plug&Play/Automatische Verbindung/Konvertiert Wired Android Auto zu Wireless für Autos https://amzn.eu/d/aE6aWDI


    Der funktioniert bisher problemlos bei Samsung. Ähnliche gibt's aber auch für Eierfon 😁