Airbagweste für Mopeds?

  • Da stimme ich dir vollständig zu, wobei ich auf mein DCT Getriebe gesundheitsbedingt nicht mehr verzichten möchte.

  • Das sind schon heftige Temperaturen. Wenn man fährt, dann geht es vielleicht gerade noch, aber im Stau oder an der Ampel wird es halt problematisch. Da braucht man viel Flüssigkeit zum Gegensteuern, In Thailand fahren viele Menschen mit Flip Flops, kurzer Hose und T Shirt, aber da sterben auch mal 50 Leute am Tag auf den Straßen bei Unfällen. In einigen Ländern sind die Todesraten im Verkehr sehr hoch.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…A4nder_nach_Verkehrstoten

  • Das sind schon heftige Temperaturen. Wenn man fährt, dann geht es vielleicht gerade noch, aber im Stau oder an der Ampel wird es halt problematisch. Da braucht man viel Flüssigkeit zum Gegensteuern, In Thailand fahren viele Menschen mit Flip Flops, kurzer Hose und T Shirt, aber da sterben auch mal 50 Leute am Tag auf den Straßen bei Unfällen. In einigen Ländern sind die Todesraten im Verkehr sehr hoch.

    Wir sind damals nach dem Frühstück in bester Laune, mit viel Lust und motiviert bis in die Haarspitzen bei lauschigen +28°C losgefahren.

    Nur um dann ein paar Stunden später in der Mittagshitze an irgendeinem beschxxxxxxx Hang festzusitzen, im dornenverseuchten Gebüsch für ein wenig Schatten.


    Camelbag hilft bei der Flüssigkeitsversorgung, aber irgendwann ist auch die größte Trinkblase leer.


    In Thailand ist der Straßenverkehr etwas ganz anderes. Nach einigen Mitfahrten im Tuktuk hat man einen guten Eindruck. Wir haben statt zwei Roller lieber ein Auto gemietet. Erstens weil es uns sicherer erschien und zweitens, weil es Klimaanlage hatte.

    Draußen nur Kännchen.


  • In Thailand ist der Straßenverkehr etwas ganz anderes. Nach einigen Mitfahrten im Tuktuk hat man einen guten Eindruck. Wir haben statt zwei Roller lieber ein Auto gemietet. Erstens weil es uns sicherer erschien und zweitens, weil es Klimaanlage hatte.

    Eine Airbag Weste, wenn sie leicht und luftig wäre, könnte eine Option für Thailand (oder anderen fernen Ländern) sein. Da geht bei mir max die Mesh Sommerjacke von Held,

    Hatte auch an eine Protektoren Hemd, welche Offroadfahrer nutzen, gedacht.

    Das ist meine Kleine (150ccm / 17 PS Yamaha) in Thailand. Hatte die mal für schlappe 1400 Euro gebraucht mit 6000 km und super Zustand vor ein paar Jahren gekauft.

    Yamaha mslaz.jpg

  • Eine Airbag Weste, wenn sie leicht und luftig wäre, könnte eine Option für Thailand (oder anderen fernen Ländern) sein.

    Eine Airbag-Weste kann aufgrund der Konstruktion nicht leicht und luftig sein. Das sind mehr oder weniger aufblasbare Kunststoffkissen, diese müssen schon recht stabil sein, um das aus der Druckflasche reingeschossene Gas ohne Platzen aufnehmen zu können. Und um eine gute Abdeckung der Fläche zu haben müssen diese Kissen auch recht gross sein. Elektronik und Druckflache werden im Rückenprotektor untergebracht.


    Das ist halt ein Zielkonflikt: Sicherheit vs Lüftung, beides geht halt nicht wirklich.

    Kaum macht man es richtig, schon funktionierts :roll:

  • Ich habe mir jetzt mal eine gebrauchte (quasi ungenutzte) Helite Airnest auf Kleinanzeigen gekauft. Für mich macht die mechanische Auslösung am meisten Sinn (Nicht Laden müssen, keine Fehlauslösungen der Elektronik, kein Zurücksetzten durch den Hersteller und dazu noch billig)

    Alle "Inmotion" Airbags sind durch das Dreiste und teure Abbo System meines Erachtens nach komplett raus (Und böse Zungen sagen das der Airbag selbst also die Air Tubes zu dünn gearbeitet ist durch beim normalen tragen durch scheuern kann).

    Da meine Kleidung auch recht eng sitzt von der Passform ist das technisch super tolle Alpinestas Techair auch keine Option. Bleibt nur noch Dainese mit recht geringem Schutzvolumen und teurem Zurücksetzten durch den Hersteller.

    Also war die Option. Helite E Turtle oder ne Mechanische....

    Aber jetzt zurück zu meiner Kaufentscheidung. Ich werde an paar meiner Bikes (die wo ich zu 95% fahre) jeweils ein Strap Montieren und dann mal schauen wie viel ich die Weste tatsächlich nutze. Da ich aktuell unter jeder Jacke ein großen Rückenprotektor trage werde ich den weg lassen. So ist die Weste ja quasi kein "zusätzliches" Kleidungsstück. Sondern nur ein "anderes".

    2014-2016 Honda Varadero 125
    2016- 2022 Honda CBF 600

    Aktuelle Honda: Honda CBR 1000F


    Andere Bikes: 2x Guzzi V11 Sport, Guzzi V100 Mandello, Guzzi Mille GT, BMW R1100S