Honda XL250 K0 MOTOSPORT bis K3

  • Tatsächlich, das habe ich doch glatt übersehen.

  • Juchhu!!! Nach 4 Wochen Elektrik zerpflücken, sandstrahlen (nur Anbauteile), lackieren, Kabel reparieren und putzen, Kontakte reinigen und letztendlich alles wieder zusammensetzen, läuft, blinkt und leuchtet alles wieder wie es soll. Da waren teilweise auch Leuchtmittel verbaut, die ordentlich über der Wattzahl lagen, die sich eine 6V-Elektrik gerade noch erlauben kann. Aber vor allem die Blinker waren innen Rostbiotope, obwohl sie vor der kleinen Sanierung von außen noch okay aussahen und blinkten, allerdings blinkten mit ihnen auch alle anderen Beleuchtungen. Das ist jetzt alles Geschichte, die Mühe war es wert.
    Ich habe den Regler erstmal wieder eingebaut und beobachte die Batterieladung. Sollte sie weiterhin schwächeln, fliegt der Regler raus.


    Bin jetzt ca. ein Stündchen gefahren und alles scheint gut.


    Mark, nochmals Danke für die Hilfe.

    VG

    Mark

  • Guten Tag zusammen,

    da ich meine selbstgeklöppelten Seitenteile nun doch mit dem XL 250-Schriftzug versehen möchte, brauche ich eine Abdeckvorlage zum Spritzlackieren der Lappen.

    Kann mir jemand die Originalgröße (Länge x Breite) des Schriftzuges mitteilen?

    Ich habe im Netz zwar eine Vorlage gefunden, die ich als Vektorgrafik neu erstellt habe, weiß aber die tatsächlichen Maße nicht ...


    Gruß

    Jens

    Dateien

    JG

    XL 250 K4

  • Vom X bis zur 0 also nur der Schriftzug ist die Länge 136mm, die Höhe 13mm.

    Abgemessen von einem Orignal, gerade eben.


    Gruß

    Jürgen

  • ... Oh - sorry.

    Ich habe noch nie einen Seitendeckel "live" gesehen.

    Ich dachte die Dinger wären im Siebdruck beschriftet gewesen.


    Nun Ja - falls jemand mit SK-Folie arbeiten möchte, nimmt er die oberen beiden.

    Falls jemand (so wie ich) was anderes mit der Spritzpistole beschriften möchte, nimmt er das in der Mitte.


    Und falls sich jemand mit klarer Folie plus nem Farbdrucker, "der auch weiß kann" das Teil printen will, nimmt er den unteren Entwurf.

    (das Unterlegen vom Rot oder Gelb mit weiß ist dringend erforderlich, sonst leuchten die Farben nicht.)

    Falls jemand Pantone- RAL- oder HKS-Farbangaben für die beiden Farben hat - immer gerne ...


    Gruß

    Jens

    Dateien

    JG

    XL 250 K4

  • … guten abend zusammen,

    meine k3 wirft massiv öl am zylinderfuss rechts raus …

    kann das an -

    zuviel öl im motor liegen?

    ist in der motorentlüftung evtl ein kugelventil verbaut, welches evtl. „klebt“?


    oder ist die fussdichtung immer der grund?


    gruss

    jens

    JG

    XL 250 K4

  • Sorry, da muß der Zylinder wohl runter.

    Durch die Bohrung am hinteren rechten Stehbolzen wird das Öl zum Kopf gepumpt.

    Ergo, dürfte wohl die Fußdichtung durchgeblasen haben.

    Hattest du mal die Zylinderkopfschrauben nachgezogen.

    Meiner Erfahrung ist das bei neuen Zylinderfuß-/-kopfdichtungen nach ein paar hundert km

    dringend notwendig, weil sie sich relativ stark setzen.

    If it ain't broken, don't fix it.

  • … guten tag zusammen,

    ich hatte nur das öl gewechselt und bin gefahren.

    zum wechsel der dichtungen muss der motor ja wohl raus - wie sieht das mit dem nachziehen aus? geht das ohne ausbau?


    gruss

    jens

    JG

    XL 250 K4

  • Nachziehen geht ohne Ausbau.

    Wenn Du aber den Zylinder nicht runter hattest, würde ich alte Dichtungen nicht mehr nachziehen.

  • klar - Nachziehen gilt nur für neue Dichtungen. Später sollte das auch nicht mehr nötig sein.

    (Meine XLs sind nach einmal Nachziehen alle knochentrocken.)

    Ich htte das irgendwie verwechselt. Ich dachte du hättest den Motor neu zusammengebaut.

    Hatte irgendwo mal gelesen, daß man den Kopf und Zylinder bei eingebautem Motor runterkriegt.

    Hab's aber nie probiert. Der Motor ist so schnell draussen, da muß man sich nicht quälen.

    Um später die Kopfschrauben nachzuziehen muß nur noch der Ventildeckel runter.

    Das ist dann kein großer Aufwand wehr.

    If it ain't broken, don't fix it.

  • Nummer 5 lebt !


    Kleines Update zu meinem aktuellen Winterprojekt.

    Jetzt habe ich für meine 5. XL wirklich alle Teile komplett und fertig aufgearbeitet

    und es kann der schönste Teil beginnen. Der Zusammenbau.

    Aber das Projekt war eigentlich für den ganzen, langen Winter gedacht.

    D.h. ich werde erst mal einen Gang zurückschalten.

    Also habe ich vorab den Motor getestet. Wobei eigentlich keine Zweifel bestanden, daß er laufen wird.

    Nebenbei wollte ich auch sehen, ob der Reserve-Vergaser (ohne neuen Düsen- und Dichtungskit) funktioniert.

    Der Auspuff im Video kommt natürlich nicht ans Bike. Der war nur für den Probelauf. Echt lustig wie der alte Rost raus fliegt.


    If it ain't broken, don't fix it.