Welches Öl verwendet Ihr bei Eurer CBF 500 - Erfahrungen

  • Hallo zusammen,


    da ich schon viel über Probleme mit falschem Öl gelesen habe und bei mir in ca. 1500 KM ein Wechsel ansteht den ich gerne selber machen möchte wollt ich Euch einfach mal Fragen:


    Welches Öl verwendet Ihr in Eurer CBF 500 / CB 500 (bitte Typ angeben)? Seit Ihr zufrieden? Probleme?


    Einfach alles hier rein.

  • Ich fahre jetzt seit dem letzten Ölwechsel mit Liqui Moly Racing 4T 10W-40 und ich bin absolut zufrieden mit dem Öl.
    Es gibt keinerlei Probleme wie zB Kupplungsrutschen oder ähnliches. Die kleine läuft und läuft und läuft :)


    Achso ich fahre eine Honda CBF500 A.

  • Hallo, ich fahre seit 2 Jahren "Motul 5100 10W40" und habe ebenfalls keine Probleme.

  • Such mal in der CBF 600 Ecke. Da hatten wir vor nicht allzu langer Zeit eine lange Diskussion über Öle.

    - Yamaha Axis
    - Honda X8R
    - Simson S50
    - CB 250 N
    - CBF 600 PC38 / PC43 :D

  • Servus!


    Hab meinen Ölwechsel bei 18.650 gemacht, und bin jetzt seitdem knapp 700km gefahren. Hatte bis vorhin keinen Unterschied festgestellt, auch nicht nach der ersten Tour.
    Als Öl habe ich das vollsynthetische Motul 7100 10W-30. Ich weiß, man soll ein teilsynthetisches nehmen, habe ich auch dem Hein-Gerippe-Typ gesagt, aber der hat mir zum Schluss das hier angedreht, der Saubua!


    Vorhin bin ich losgefahren, auf die A8, am Irschenberg Richtung Sudelfeld wieder runter, und hab dann auf der Landstraße auf einmal einen Unterschied beim Schalten bemerkt. Sie kuppelt nach dem Gangwechsel nimmer so ruppig ein, das ist irgendwie weicher. Auch die Gangwechsel an sich gehen irgendwie leichter bzw. weicher.


    Nur einmal, beim Beschleunigen nach dem Abbiegen, da ist entweder die Kupplung gerutscht, oder ich bin irgendwie "zwischen die Gänge" gekommen. Auf jeden Fall hat auch nach dem Einkuppeln der Motor hochgedreht wie im Leerlauf, dann hat er sich wieder gefangen. Wobei ich hierbei jetzt nicht sagen kann, ob ich nochmal unbewusst an der Kupplung gezogen und am Schalthebel gezogen hab, oder ob sich das von allein wieder gefangen hat.
    Aber auf den restlichen 180-200km habe ich nichts mehr festgestellt, was auf eine rutschende Kupplung hindeuten könnte.
    Gibt es irgendwelche akuten Bedenken bei einer rutschenden Kupplung? Also außer dass evtl. beim Beschleunigen beim Überholen plötzlich was rutscht und dann nix vorwärts geht, das wäre blöd. Aber sind sonst irgendwelche Schäden zu befürchten? Sollte ich doch auf ein teilsynthetisches Öl wechseln?


    Grüße,
    Systemfehler

  • Hi Systemfehler,


    daß mit dem zwischen die Gänge schalten bzw. der Gang war drin und auf einmal hat Sie hochgedreht und der Gang war wieder draussen das hatte ich früher auch. Hab meine mit 11800 km gekauft. Bei 14300 hab ich dann einen Ölwechsel machen lassen (Fachwerkstatt). seit dem habe ich überhaupt keine Probleme mehr mit dem Schalten mit den Gängen etc. (jetzt hab ich 19000 runter).


    Ich weiß aber nicht was vorher drin war und was der jetzt reingekippt hat.


    Wenn du vor deinem Ölwechsel diese Probleme beim Schalten nicht hattest würde ich mir einen neuen Wechsel schonmal durch den Kopf gehen lassen.


    So ein Gang kann ja auch mal zu einem unpassenden Zeitpunkt rausfliegen.


    Deswegen hab ich ja dieses Thema angefangen: wer hat mit wlechem Öl gute oder schlechte Erfahrungen gemacht.

    Einmal editiert, zuletzt von Rambo ()

  • Wie gesagt, ich habe -trotz Beschleunigungsorgien zum Test- nichts feststellen können. Nur dieses eine einzige Mal, ansonsten war nix, bei insgesamt 270km die ich heute gefahren bin.


    Und sonst habe ich auch keine Probleme beim Schalten, im Gegenteil, es geht sogar leichter und angenehmer wie ich finde.

  • Bei mir war das damals auch eher selten. Aber es kam halt immer wieder vor. Seit dem Ölwechsel bei 14300 gar nicht mehr.

  • ...Nur einmal, beim Beschleunigen nach dem Abbiegen, da ist entweder die Kupplung gerutscht, oder ich bin irgendwie "zwischen die Gänge" gekommen. Auf jeden Fall hat auch nach dem Einkuppeln der Motor hochgedreht wie im Leerlauf, dann hat er sich wieder gefangen...


    Jau, das ist 'ne rutschende Kupplung. Die Reibhaftung wird durch das vollsynthetische Öl verschlechtert. Verringert sich das Drehmoment, dann greift die Kupplung wieder.


    Solltest vielleicht besser wechseln.


    Gruß Horst

    Motorrad ist eine Sucht, von der ich mich nicht heilen lasse...

  • Das war aber nur ein einziges Mal... seitdem war nie wieder was, auch nicht beim Gashahn-Vollaufriss aus dem Stand weg.

  • Moin im Honda-Land.


    An Öl geht da nur 15W-40 mineralisch (von Ravenol) rein, sonst nix. Darauf achten, das die Norm JASO-MA erfüllt ist, sonst kann die Kupplung rutschen - das hat nix mit synthetisch oder so zu tun. Das teure Zeug spar' ich mir und tanke dafür etwas mehr ;-)


    Aber auf mich hört ja keiner :(
    Linke Hand zum Gruß,

    Chris, R 80 RT
    in Pflege: CBF 500, K 100 RT, F 650 ST, XBR500, CB550K3

  • Rein mineralisches Öl würde ich heute für keinen Motor mehr nehmen. Klar, es ist billig und befriedigt die Grundbedürfnisse eines Motors...mehr aber auch nicht.
    Da ich ganzjährig unterwegs bin kommt auch ein 15W Öl nicht in Frage. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt merkt man schon wie Anlasser und der Motor während der ersten Minuten kämpfen müssen.


    Nehme lieber hochwertiges Öl, lasse dieses dann aber auch länger im Motor, Farbe und Geruch entscheiden über den Wechsel, kein starres Intervall. Letztlich zahle ich auch nicht mehr, als wenn ich meinen Motor mit "Baumarktplörre" quäle.


    Der Motor der CBF500 ist fast unkaputtbar, 15W-40 würde ich ihm trotzdem nicht antun.

  • Hat jemmand das 10w - 40 von Castrol drin (Teilsyn.)


    Ja, hab' ich. War im Angebot bei Louis. Läuft problemlos.


    Gruß hogo

    Motorrad ist eine Sucht, von der ich mich nicht heilen lasse...

  • Ich hab im Moment das Motul 5100 drin. Bin der Meinung das sie sich seit dem ruppiger Schalten lässt. Wie sieht es beim Castrol aus? Wieviel KM bist du mit dem schon unterwegs? Ach ja, ist das schon das neue Castrol?