Umbau CM 400 Bobber

  • :o


    Im Stadtverkehr scheinen einige Autofahrer leider wenig darauf eingestellt zu sein auf die Lenkerblinker zu achten, die ggf. sogar beim Abbbiegen vom Oberkörper verdeckt sein können.


    Deswegen hab ich die auch nur am Scrambler (breiter Lenker und durch die Stellung der Lenkerenden auch Hauptabstrahlrichtung richtig nach hinten). An dem schmalen M-Lenker an Projekt5 wären sie für nachfolgenden Verkehr fast unsichtbar ...






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • M-Lenker, klar :wink:
    Nach der alten StVZO muss der Abstand zueinander 56 cm sein (bei Ochsenaugen). Die Passage ist aus der aktuellen StVZO raus.
    Mit mein LSL ist 76cm breit, da passt das.

    2 Mal editiert, zuletzt von Ingaevon ()

  • So, hier mal ein Foto, als kleines Update!
    So langsam kann man sehen in welche richtung es geht!
    Der TÜV hat die Heckkürzung abgesegnet! Jetzt kommt als nächstes die Elektrik!


    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

  • Hey Kai,

    Würdest mir verraten was du für einen Fender du hinten hast und wie du ihn an der Schwinge (speziell vorne) festgemacht hast?

    Bild davon wäre evtl auch nett.

    Grüße Mike

    :wavey:

    Wir Schwaben können alles ........ ausser Hochdeutsch :D

  • Hallo, ich war ja bis vor kurzem kein Fan von umgebauten CM400... Nachdem ich eine für einen Bekannten dezent umgebaut hab, wurde das schon besser. Deine gefällt mir Recht gut :clap:. Bin gespannt wie das ganze mit Farbe aussieht. Schade das du die Eintragung der Luftfilter nicht gleich mit dem Heck machen konntest. Mittlerweile kommst um eine Fahrgeräuschmessung nicht mehr rum. Wenigstens scheinst die K&N genommen zu haben und nicht das Billigzeug. Bei den K&N steht wenigstens eine Nummer drauf, das mag mein Prüfer am liebsten, sonst muss er die Maße reinschreiben. Die Abstimmerei kann dich noch einiges an Nerven kosten. Wenn du mit Füßen alleine nicht weiter kommst, Versuch die Federn 2 bis 5 Windungen zu kürzen, Nadel mit kleinen Scheiben unterlegen. Viel Erfolg. (Sag das deshalb jetzt, damit sie bei der Fahrgeräuschmessung halbwegs sauber läuft. Ein wild rumknallender Motor kann dir die Messung versauen.) Weiterhin viel Erfolg :perfekt:. (Gibt genug e...y Kleinanzeigen Angebote mit "muss nur noch TÜV gemacht werden,")


    Gruß Didi

  • :roll1:

    Die Abstimmerei kann dich noch einiges an Nerven kosten. Wenn du mit Füßen alleine nicht weiter kommst, ...

    Hat Dein elektronisches Dödeldingens noch nichtmal Düsen in seinem Autokorrekturwörterbuch? Vielleicht solltest Du es erschlagen und wieder Dein Hirn benutzen :ablach:






    :wavey:

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  • Ach Olaf, sonst hast du doch nichts zu lachen... Und eventuell kommt er ja mit Füßen schneller voran, als mit nicht abgestimmten Vergaser :med: .

    Schönen (Rest) Sonntag:bb:

  • Moin,


    @KaiBrnds : das is n meega-Möppi !!!


    Ist auf alle Fälle Vorlage für mich !


    ich würde auch gern n paar Details zum Tank und zum Heckfender lesen. Kannst da eventuell n paar angaben machen als Tips so ? Welche , wo bezogen, worauf zu achten (Stichwort Tankbefestigung)


    Vielen Dank im Voraus!

    Grüsse ausm Sauerland