Smart Key Keyless Probleme Sammelthread

  • Vieleicht wird das ja zum Sammelthread der Probleme rund um Smart Key respektive das Keyless System.


    Ein erstes Problem kann ich beschreiben:


    Bei meinem SH 300i 2016 hat letzthin der Drehschlüssel nicht entriegelt.
    Den Smart Key hatte ich in der Jackentasche. Hab den rausgeholt und überprüft ob er auch sendet. Einmal auf Rot geswitcht (Aus) dann wieder auf Grün (Funksignal ein), Drehschalter entriegelt nicht.
    Neben mir stand mein Fahrlehrer. Sein Funkgerät war an, wie immer. Er kam auf die Idee, das PMR-Gerät könne stören, fuhr par meter weg. Mein Drehschalter lies sich daraufhin problemlos entriegeln.
    Also, wenns mal nicht klappt könnte der Roller einer Funkstörung ausgesetzt sein. Es könnte helfen, den Roller 10 Meter oder mehr zu schieben damit man aus einer möglichen Störzone raus ist. Oder das PMR Funkgerät ausschalten.
    Mein Problem hat sich nicht wiederholt.



    Weis nicht ob es da einen Zusammenhang gibt:
    Bei Autos habe ich schon von ähnlichen Problemen in Zusammenhang mit Sicherheitssystemen von Banken, in der Nähe von Banken gehört. Das Auto lässt sich per Funk nicht mehr öffnen...


    LG Brämerli

  • Es ist wie mit allen Funk-Sendern/Empfänger. z.B. wenn ich die Dose aufsperre rammentert der danebenstehende Volkswagen. Ein niegelnagelneuer VW.......solange er mir nicht wie von Geisterhand folgt :D

  • Ein erstes Problem kann ich beschreiben:


    Also - ich stehe ja nun (bekanntermassen) dem Smartky System sehr kritisch gegenüber - aber da muss ich es mal in Schutz nehmen - das ist kein "Problem" bzw. systembedingt :D



    Neben mir stand mein Fahrlehrer. Sein Funkgerät war an, wie immer.


    *Das* ist das Problem - wird in Bedienerhandbuch auch explizit beschrieben:


    "...in den folgenden Fällen funktioniert das Smartkey System u.U. nicht richtig; Wenn es in der Nähe Einrichtungen gibt, die starke Funkwellen oder Störungen erzeugen...wenn Sie den Smartkey zusammen mit einem ..Mobiltelefon transportieren usw"


    U.a. deswegen sehe ich ja das Smartkey System als überflüssigen Nonsens an - auch wenn ich jetzt ja (leider) selber so ein Teil habe:mad:


    Also - immer schön aufpassen, dass ihr nicht in der Nähe von "Fernsehtürmen/Kraftwerken/Funkstationen o. Flughäfen" auf die absonderliche Idee kommt dort mit eurem Roller rum fahren zu wollen. Kurze Pinkelpause, 2 Meter vom Roller entfernt - Funkkontakt verloren, Neueinbindung dann eben Glückssache - auch net schlimm, schiebt ihr das Teil halt mal ein paar Hundert Meter weiter - dann klappts wieder mit dem Fahren


    Schöne neue Welt :puller:

    Einmal editiert, zuletzt von Blechbüchsenarmee ()

  • Du hast natürlich recht: It's not a Bug, it's a Feature. :o


    Gut erkannt - und so was wird uns als "Fortschritt" verkauft :mad:

  • Was für euch in der Zukunft auch Probleme bereiten wird, sind die Jammer, die wohl illegal aber sehr im Kommen sind.
    Geschäftsleute setzen ihn anscheinend immer öfter ein damit in ihrem Laden die verschiedenen Netze gestört werden.
    Auch Menschen im Zug benützen ihn um Ruhe zu haben.
    Wenn so ein Jammer in der Nähe on ist, funktioniert auch das Keyless nicht. 50 m weiter tuts vielleicht wieder.

    Schützt die Wälder - Esst mehr Biber!

  • Beim Thema "Smart Keyless-System" wird meistens die Problematik des Funkschlüssels besprochen, aber meiner Meinung nach droht bei den SH-Rollern die größere Gefahr von der Fahrzeugbatterie. Bei einem Stromausfall durch eine defekte Fahrzeugbatterie oder aus einem anderen Grund (zum Beispiel wegen einer durchgebrannten Hauptsicherung) lässt sich die Sitzbank und somit der Zugang zur Batterie mit dem voll funktionsfähigen Funkschlüssel nicht mehr öffnen, sondern nur noch mit dem Notschlüssel über die Notentriegelung. Deshalb müsste jeder Fahrer, der eine größere Fahrt unternimmt, sicherheitshalber zum dem Funkschlüssel und einem Zweitschlüssel auch noch zusätzlich den Notschlüssel und die Bedienungsanleitung mitnehmen und darf beides nicht ins Helmfach legen, weil sie im Notfall dort eingeschlossen wären.
    Wo bitte ist da noch ein Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Zündschlüssel?

    8 Mal editiert, zuletzt von schuetze347 ()

  • Sorry, kann es sein das diese Smartkey- Debatte langsam in Hysterie ausartet :o


    Als Stadtmensch kann ich ohne Probleme überall hin und auch wieder wegfahren, obwohl hier angeblich zig Fehlerquellen auf mich armen Tropf lauern. Der Roller läuft in der Tiefgarage, vor Banken, Bahnhof, Geschäften, Hochspannungsmasten, Funkmasten, Modellflugplatz usw. usw.


    ......also ich kapiers nicht :gruebelx:.......sind hier lauter Memmen am Start :confusedx:


    ......nix für ungut :friede:

  • Ja Rollertreter. Weil du dieses problem nich kennst. Kann es natürlich auch nich existieren.


    Aber ich hab die ultimative lösung.
    Ich brauch sowas nich.
    Ich kauf sowas nich.
    :p

    [SIGPIC][/SIGPIC]


  • Ich brauch sowas nich.
    Ich kauf sowas nich.


    Die kürzestmögliche Lösung des gesamten Dilemmas, danke dafür!


    Wer´s nicht mag, kauft es nicht.
    Wer es gut findet - na eben.
    Wem es egal ist: Herzlichen Glückwunsch zu ihrer neuen Honda.


    Dieses Gefasel von Leuten, die nicht von der Thematik betroffen sind, weil sie ein eher betagtes Fahrzeug bewegen, ist allmählich ein bisschen anstrengend.


  • Dieses Gefasel von Leuten, die nicht von der Thematik betroffen sind, weil sie ein eher betagtes Fahrzeug bewegen, ist allmählich ein bisschen anstrengend.


    Naja. Weils dir nich passt isses gefasel.
    Ich musste mein wägelchen 1x abschleppen, weil er vom sb-markt nichmehr starten wollte.
    Ein weiteres mal durfte ich mitn taxi zur arbeit fahren. Aus dem selben grund.


    Die elektronische weckfahrsperre hat gestreikt.
    Die funktioniert zwar elektromagnetisch, is aber auch anfällig gegenüber äusseren einflüssen.
    In diesem fall war ne winzige platine im eimer.
    Hätte mein bruder so schnell aufgegeben wie ich, wär ein voll funktionsfähiges auto verschrottet worden.
    Wegen nem stückchen plastik, im wert von 10€.


    20jahre. 180000 km. Motorrad mit mechanischem zündschloss. 0. in worten, null probleme.
    Hab ich auch sonst bei keinem motorrad erlebt.


    Zufällig lagert lange gehortetes geld aufm konto. Gedacht für ein neues motorrad.
    Ich werde aber keines kaufen. Wenn überhaupt. Gebraucht. Möglichst ohne elektronikmüll.


    Nehm ich noch das gejammer von kollegen, bekannten, und freunden, über ihrer elektrischen fensterheber, regensensoren, klimaanlagen, zentralverriegelungen, und zu guter letzt, die alltagsgeschichten eines mechatronikers, einer deutschen nobelmarke, im bereitschaftsdienst dazu, nein danke.


    Wers kauft. Bitteschön. Aber die zusätzlichen probleme, die ohnehin an fahrzeugen auftreten, werden dadurch halt noch mehr.
    Das darf man doch wohl mal erwähnen. :D

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Naja. Weils dir nich passt isses gefasel.
    Ich musste mein wägelchen 1x abschleppen, weil er vom sb-markt nichmehr starten wollte.
    Ein weiteres mal durfte ich mitn taxi zur arbeit fahren. Aus dem selben grund.


    Mal ernst jetzt. Weil irgendeine mir/uns nicht näher bekannte alte Karre vor einem Supermarkt in Werweißwo nicht anspringen wollte, ist das Keyless-System einer aktuellen Honda SH doof?


    Gut, das lass ich jetzt mal so stehen.

  • rollertreter
    Vielleicht für dich.
    Und vielleicht, weil ich grad einschlafprobleme hab.
    Vielleicht weil ich bisher so besser gefahren bin.
    Vielleicht weil ich von fahrzeugelektrik keine ahnung habe.


    Tordi
    Tja. Ich hab geschildert was ich davon halte.
    Was ich drüber weiss.
    Mag dir nich gefallen.
    Nimms hin, oder wiederlege die argumente.
    Streite ab das elektronik zusätzliche probleme verursacht.
    Die ausserdem schwieriger zu beheben sind.
    Mir egal.


    Ich geh schlafen...

    [SIGPIC][/SIGPIC]