Honda Vision 110 Erfahrungen

  • Nachdem ich mir irgendein Mimimi zum Verkauf-Offtopic anhören muss halte ich mal fest, geht zurück zum Thema

    Honda Vision 110 Erfahrungen

    oder lasst es.

  • Nächstes Jahr werde ich meine Vision zehn Jahre haben und müsste das eigentlich feiern.

    Hätte nie gedacht, dass ich das Teil so lange halten werde. Aber er ist einfach so solide und so praktisch, wenn man mal schnell irgendwohin muss und keine Lust auf Parkplatzsuche oder Schwitzen beim Fahrradfahren auf Strecken > 5 km hat.


    Meine wunderbare Italienreise 2018 mit rd. 5.000 km von Berlin bis hinter Neapel habe ich glaube ich schon weiter oben erwähnt.


    Gut, letztes Jahr kamen ein paar etwas teurere Reparaturen bzw. Ersatzteile: Reifen inkl. Montage (Heidenau, 252 €), Lenkkopflager (336 €), Batterie inkl. Einbau (120 €), aber damit sollte jetzt wieder ein paar Jahre Ruhe sein. Und: JAAA, das geht alles billiger beim Freien oder Selbermachen. Geht aber auch, wenn man einen guten Honda-Händler hat und den am Leben lässt, ohne sich über den Tisch ziehen zu lassen.


    Am schönsten ist ja der lächerliche Wertverlust: 2012 habe ich 1.850 € für den Roller bezahlt und gleich alte Modelle werden bei Mobile aktuell gerade mal für 300 € weniger angeboten. Lasst es kilometerbereinigt und nach ein bisschen Verhandlung vielleicht 500 € weniger sein - das ist immer noch ein toller Wert, der - neben der Einführung des B196--Führerscheins für 125er - auch die Qualität des Fahrzeugs widerspiegelt.


    Wenn ich schneller unterwegs sein will, kann ich mir meine 300er-Vespa EZ 2019 rausholen. Aber die ist fast doppelt so schwer und ob die in sieben Jahren noch so gut dasteht wie der Vision wird man sehen.


    Umso weniger kann ich bei so viel entspannter Zufriedenheit verstehen, wieso einzelne Teilnehmer hier diesen Thread am liebsten schließen oder zumindest so etwas wie Friedhofsruhe verordnen wollen, bloß weil es hier Leute gibt, die eine abweichende Meinung vertreten.

    Ich hätte auch kein Problem damit gehabt, wenn der Thread als eine Art Kompendium auch weiterhin unter "Roller bis 150 ccm" geblieben wäre. Umso mehr sollte es hier in der "Plauderecke" möglich sein, Dinge zu diskutieren und auch mal OT zu werden und dabei meinetwegen auch unterschiedliche Verkaufs-/Kaufstrategien zu diskutieren.

  • Ich war am Sa. etwas kurz angebunden. Mit OffT hab ich wenig probleme, geht in solchen Threads eigentlich ganz gut. Meistens. :)-

  • ...

    Wenn ich schneller unterwegs sein will, kann ich mir meine 300er-Vespa EZ 2019 rausholen. Aber die ist fast doppelt so schwer und ob die in sieben Jahren noch so gut dasteht wie der Vision wird man sehen.


    Also mechanisch wird der SH300 auch in ein paar Jahren noch wie die Vision 110 dastehen.


    Was mich etwas stört an den neueren SH300 ist die viele Elektronik, die könnte im Laufe der Jahre der Knackpunkt sein.

    Roller fahr´n, dat is so als wennte fliechst...:007:

  • sauber:perfekt:.


    Dann mal auf die nächsten 18tkm.


    Bisher ja bis auf das Lenkkopflager normaler Verschleiß. Braves Rollerchen

  • Also mechanisch wird der SH300 auch in ein paar Jahren noch wie die Vision 110 dastehen.


    Was mich etwas stört an den neueren SH300 ist die viele Elektronik, die könnte im Laufe der Jahre der Knackpunkt sein.

    Hoffen wir das dieses bei Japanern besser hält und das es lange Ersatzteile gibt.