Beiträge von Münchner

    Servus,


    na dann viel Spass mit der cmx, vielleicht begegnet man sich einmal, fahre öfters in deiner Gegend herum, ist nie viel los auf den Nebenstrecken.

    Aber erzähl mal, ist sie neu? Welche Farbe und wo her, was kommt noch dran?


    Wünsche noch ein paar sonnige Tage mit dem Moped,


    Viele Grüße,


    Helmut

    Die CMX ist für Solofahrer absolut tourentauglich, Verkleidung und Gepäckbrücke vorausgesetzt.


    Die Reichweite bei 13,5l ist recht dünn, allerdings ist die 1100ter recht sparsam.

    Aber am genialsten ist die Combi 1100ter Motor/DCT. Der kann alles, von super gemütlich bis Kurvenheizen geht da alles.

    Und der Druck aus der Mitte ist richtig klasse für die 87 PS.


    Den Antrieb würde ich mir im 750er Forza wünschen, das wäre dann was!

    man kann sagen was man will aber die Verkleidung gibt ganz schön was her...gibt einen komplett anderen Charakter.....da ich noch nen cm kürzer bin wäre andere Sattel schon immer gleich mit geordert 8so wie ich sah , dass es sowas gibt) sowie die Verkleidung aus Prinzip, wenn........aber zuerst müsste mein Mech ohnehin erst mal überhaupt ne DCT bekommen.....


    wieviel säuft sie mit gemütlichen braven konstanten 80ig ?

    Die Anzeige zeigt bei 80 ca. 3,6l an. Mein Schnitt ist bei 4,2 - 4,6l, so sind dann max 300 km möglich pro Tankfüllung.


    Der Soziusplatz ist komplett unbrauchbar, ansonsten ist das Ding trotz der hohen Rasten besonders bequem, 4 Stunden am Stück fahren geht recht gut.

    Bin gestern für ein paar Besorgungen recht gemütlich wegen einer Strassensperrung über kleine Nebenstrecken gefahren, und siehe da, der Forza läuft auch sparsam, wenn es sein muss.

    Hat trotzdem Spaß gemacht.

    Hallo Alex,


    somit sind wir schon zu dritt, immerhin.


    Scheint so,als wären die cmxler große Tourenfahrer, hätte ich nicht gedacht.

    Die Gepäckbrücke habe ich bereits bestellt.


    Bei der Verkleidung schreckt mich der Preis etwas ab, bei der roten cmx müsste man wohl auch farblich noch was machen (lassen). Da überlege ich noch.....

    Vielleicht könnte ich sie mal live ansehen, wir wohnen nicht sehr weit auseinander ~ 30 min.


    Gruß Helmut

    Nachdem heute der höhere Sattel aus dem Honda Zubehör Programm geliefert wurde, habe ich ihn gleich ausprobiert.

    2,5cm höher und etwas weiter nach "vorne gepolstert ", man glaubt nicht, wie viel das ausmachen kann.


    Bei 1,74m Größe viel besser, jetzt reichen auch die Arme.


    Das soeben erschienene Windschild von MRA kam auch heute an. Schaut bescheiden aus, hilft aber erstaunlich viel. Am Oberkörper kaum mehr Winddruck.

    Und den Kabelbaummurks an der Front etwas kaschiert. Das bald erhältliche Windschild von Puig passt optisch viel besser und ist auch höher.


    Als nächstes wird die geschwungene Gepäckbrücke von Honda bestellt, welcher an Stelle des Sozius Sitzbrötchen montiert wird.


    Mal sehen, ob es langsam noch weitere CMX Treiber gibt hier......


    Also, ich behalte erst einmal mein Geld. Da kommen jetzt keine neuen Beine rein. Ich hab jetzt 2500 km runter und fahre mit reduzierter Luftfüllung in den Reifen. Zusätzlich ist die Federvorspannung ganz niedrig. Durchgeschlagen sind die Federbeine bei meiner Masse von 95kg noch nie, auch wenn manchmal mein Enkel mitfährt (10 Jahre). Merke auch, dass bei mehr Zuladung der Federungskomfort besser wird. Warten wir ab, ob sich die Standart Teile noch verändern. Bemerkenswert ist nach wie vor, wie stabil sich der Roller auf der Straße bewegen lässt. Auch mit weniger Luft in den Reifen.

    Und genau desshalb würde ich die Federbeine niemals verändern. Sobald die Dämpfung weniger und in Folge weicher wird, fängt die Triebsatzschwinge an zu trampeln und das präziese Rollerfahrwerk wird schlechter. Der SH oder Forza wird zur Schwimmöhre in flotteren Kurfen.


    Um das viele Geld für wirklich verbessernde Federbeine wäre es für die geringe Komfort- Steigerung schade.

    Ihr werdet jetzt sagen, der spinnt.....?.


    Bei mir war so viel Süff im SH nach 7k Km, das ich nach dem Ablassen aufgefüllt, 10 Km gefahren und nochmal über Nacht austropfen hab lassen.

    Auch beim 2. Wechsel war noch Abrieb dabei. 230 ml waren das, macht mich nicht arm.

    Ebenso mit Reklamationen, weil der Reifen z.B einen Höhenschlag hat. So ginge es mir bei meiner K.

    Nach dem 2. Versuch gingen alle Reifen zurück und ein Markenwechsel brachte die Lösung.


    Was macht man da mit einer Onlinebestellung?


    Ich lasse meine Reifen seit längerem in einer Motorrad Werkstatt wechseln, inkl Aus und - Einbau. Natürlich kosten die Reifen auch 5-10% mehr, na und!?


    Kein Ärger mehr, auch nicht mit ABS Sensoren und Co...