Beiträge von schuetze347

    Aktueller Zwischenstand der obigen Umfrage: das Durchschnittsalter der Forza- und SH- Fahrer beträgt hier im Forum 55,5 Jahre.

    Auch wenn diese Umfrage wegen der geringen Datenlage keineswegs als repräsentativ gelten kann, ist dieses Durchschnittsalter imho durchaus für alle Honda-Fahrer in Deutschland denkbar.:)

    Das Durchschnittsalter der Honda-Fahrerinnen ist aber sicherlich um viele Jahre niedriger. :uguck:

    ....... ich wage auch mal die prognose, dass es in naher zukunft gar keine mopeds mehr geben wird, die sowohl analoge instrumente als auch ein zündschloss anbieten werden, da bleiben dann wohl nur gebrauchte oldtimer.

    Wenn alles klappt, bin ich in wenigen Wochen stolzer Besitzer einer fabrikneuen Royal Enfield Interceptor, die hat sowohl analoge Instrumente als auch ein Zündschloss. Aber ich bin nicht nur vom Cockpit sondern auch vom gesamten zeitlos schönen Styling begeistert.

    Somit habe ich demnächt eine 40 Jahre Honda CB750F, einen MP3 Roller Baujahr 2019 und eine Royal Enfield Interceptor, Modelljahr 2021, die alle analoge Instrumente und ein Zündschloss haben. Aus Altersgründen dürfte sich dann für mich das Thema Neukauf eines Motorrads erledigt haben.

    Alle drei haben nichts vom dem, was ich nicht brauche oder sogar ablehne:

    -Digitale Geschwindigkeitsanzeige,

    -schlüsselloses smart-key-System,

    -Start-Stop-System,

    -einstellbare Fahrmodi einschließlich wheelie-control und

    -als Positionslampen dauerbeleuchtete Blinker.



    und du findest einen MP3 attraktiver als einen Honda Roller? :gruebelx:

    Ja, tatsächlich!


    Der MP3 hat im Cockpit zwei analoge Rundinstrumente für Tacho und Drehzahlmesser und dazwischen ein kleines Display, auf dem man sich wahlweise verschiedene Infos (Uhrzeit, restliche Kilometer, Außentemperatur, Batteriespannung etc) vom Bordcomputer anzeigen lassen kann. Dieses Cockpit ist für mich das absolute Optimum!

    Besonders gut gefällt mir auch das herkömmliche Zündschloß mit einem Zündschlüssel.


    Bei Honda hat der Forza 350 ( und auch der 125er) ebenfalls ein sehr schönes Cockpit und auch sonst gefällt mir dieser Roller vom Styling her wirklich gut. Aber das Smart-Keyless-System ist für mich ein absolutes "no-go"!

    Die Vultus NM4 war jahrelang zu kaufen und gekauft hat sie auch kaum jemand. Außergewöhnliche Modelle in Deutschland, damit ist Honda wohl schon mehrmals auf die Fresse geflogen.

    Schon im Jahr 2016 hatte ich vorhergesagt, dass die außergewöhnlich hässlichen MN4 Vultus und CTX700N sowie die V4-Motorräder Crosstourer und Crossrunner floppen werden: Eure Horizonte werden sich für immer ändern...

    Alle diese Modelle wurden zwischenzeitlich in Deutschland mangels Verkaufserfolg aus dem Programm genommen.:???:

    Ein bildhübsches Motorrrad mit einem zeitlosen Styling wie zum Beispiel die Royal Enfield Interceptor gibt es bei Honda in Deutschland leider nicht mehr zu kaufen.:mecry:

    Es werden zwar noch einige schöne Motorräder von Honda produziert, aber die sind nicht in Deutschland lieferbar.:roll:

    neue Modelle und Updates für 2021

    Ich bin begeistert!

    Wieder ein neues Modell von Honda. das jeden Gedanken, meine CMs doch mal durch was modernes zu ersetzen, für mindestens 1 Jahr im Keim erstickt (und nächstes Jahr um diese Zeit kommt bestimmt wieder so eins :wink1:).


    .............:wavey:

    :goodp:


    Nach 37 Jahren, in denen ich ausschließlich Honda-Motorräder hatte, habe ich im Oktober 2019 einen Piaggio MP3 300 Motorroller gekauft und meine fast 40 Jahre alte CB750F behalten. Auch für mich gibt es zurzeit für einen Neukauf kein einziges passendes in Deutschland lieferbares Honda-Modell.

    Hier sind die aktualisierten Zahlen der Neuzulassungen in Italien von Januar bis Ende März 2021:

    https://www.motociclismo.it/me…nti-a-bmw-r-1250-gs-78381

    Forza 350/300: 1.421 Stück

    Forza 750: 830 Stück

    Produktions-, Container- und andere Lieferengpässe sind in Italien bei dem Motorrollern in keinster Weise erkennbar.

    Woher kommt in Deutschland die Misere mit den langen Lieferzeiten? Gibt es bei Honda für die Weltmärkte eine Priorisierungsliste, bei der Deutschland ganz am Ende steht?

    Trotz der riesigen 42 % Prozent gegenüber dem 125er beträgt der Mehrverbrauch des Forza 350 nur 1 Liter. Die Mehrkosten machen bei den aktuellen Spritpreisen sicherlich niemanden arm, aber dieser Mehrverbrauch ist bei der Reichweite und somit auch bei der Tankhäufigkeit deutlich bemerkbar.

    Ich hoffe ja auch dass da noch was geht. Wäre wirklich schön wenn ich den so auf die 3l/100 km bringen würde. Das wäre dann genau das was ich mir vorgestellt hätte.


    Der Mehrverbrauch lässt mich jetzt ja nicht hungern oder frieren, aber der Sprung zwischen der 125er und der 350er ist doch schon, für meinen Geschmack, recht groß.

    Der Mehrverbrauch gegenüber dem 125er ist nicht nur für deinen Geschmack sondern auch objektiv gesehen recht groß:

    mit den Honda.-Werksangaben (2,4 gegenüber 3,4 l/100km) gerechnet sind es immerhin 42 %!

    1 l Mehrverbrauch : 2,4 l beim Forza125 = 0,4166 x 100% = 41,67 %

    Da beide ein annähernd gleich großes Tankvolumen haben, hat der Forza 350 gegenüber dem Forza 125 eine um ca. 40% reduzierte maximale Reichweite.

    dann hättest du aber keinen B196 machen können, weil die einheitliche lösung niemals gekommen wäre.

    Man könnte in Deutschland mit den geforderten Voraussetzungen und der zusätzlichen Ausbildung in Theorie und Praxis dies auch als erleichterten Zugang zum A-1 Führerschein ohne Prüfung regeln und somit statt einem B196 einen regulären A-1 Führerschein ausstellen. Die B196er Regelung wäre dann nicht mehr erforderlich.

    Ich hatte den A1 damals auch im Automobil-Upgrade mit Kurs aber ohne Prüfung gemacht. Das war anschliessend ein echter A1 für alle 125er bis 11kw, überall gültig wo der CH Führerausweis gültig ist.

    Die in Deutschland erforderlichen Voraussetzungen (Mindestalter 25 Jahre und 5 Jahre im Besitz des B-Führerscheins sowie Mindeststunden in Theorie und Fahrpraxis) würden es imho rechtfertigen, statt dem eingeschränkten B196 einen regulären A-1 Führerschein auszustellen! Alle in diesem Thread geschilderten Probleme würden sich dadurch in Luft auflösen.

    In Italien darf man 125er mit dem B-Führerschein ohne Voraussetzungen (also schon ab einem Lebensalter von 18 Jahren und ohne zusätztliche Ausbildung in Theorie und Praxis) fahren.

    Das Irrwitzige dabei ist, dass der Italiener mit seinem B-Füherschein in allen EU-Ländern 125er fahren darf, aber der Deutsche mit seiner mit viel Aufwand erworbenen B196er Erweiterung nur in Deutschland!