Beiträge von Pahul

    Die gute "alte" Pb-Batt. wird heute noch millionenfach in jeden MB als gesetzl. vorrgeschr. Start/Stopp-Stützbatterie verbaut.

    Wie draufsteht kann diese Batt. im fast Kurzschluß-Betrieb beim ständigen Motor-Neustart an jeder Ampel annähernd die 200 Amp. zum Startvorgang beisteuern, damit die Betriebsspannung beim 300 bis 500 Amp. Startvorgang keine "Kriegs-Verdunklung" im Armaturenbrett auslöst.

    .

    Der Ladestrom ist generell zw. 10 mA bis 100 Amp. so variabel, daß er nie besonders aussagefähig ist und ganz stark zw. leerer bzw. voller Batterie

    schwankt.

    Sinnvoll ist immer die Ladespannung zu benennen, welche mind. 14,3 bis max. 14,8 Volt für AGM-Akkus betragen muß.

    Gilt für kl. SH-Roller wie auch große 6,3 l MB-Protzmodelle.

    Den Drehschalter auf SEAT stellen, bringen die meisten noch hin, wenn dann beim Taste drücken sich nix öffnet, drückt man am Ende die Sitzbank mit der freien Hand kräftig nach unten und Sesam öffnet sich !

    ... nur noch ein Klappern beim Gas wegnehmen wo ich vermute dass es vom Auspuff kommt


    Finde aber schon interessant dass bei einer "Honda" nach 15000 km schon die Problemchen anfangen...

    Mein Tipp:

    um das klappern zu finden, empfehle ich dir den orig. Auspuff einfach mal abzunehmen - mein NF05 aus 2015 hatte ein loses Blech im Auspuff-Endtopf.

    Dieser Mangel ist mit schütteln vom Auspuff deutlich erkennbar, aber mit Heimwerker-Mitteln kaum zu beseitigen.

    Dieses tolle Video hätte mir vor 10 Jahren ca. 800 € Rep.-Kosten beim HH erspart. (SH300 aus Dez.12 )


    Diagnose:

    Kabelbruch an der Pick-Spule (fast immer Zinn-Lötstelle)

    der Händler flickt niemals, sondern kann nur den kompl. Stator mit eingebundener Pickspule ersetzen - 400 Material + 400 Arbeit !

    ... nachgebauter Sechskant aus Stahl funkt nicht -im orig. Plastesechskant befindet sich ein kleiner Magnet !


    Die fahrzeuggebundene Nummer auf dem kl. Blechschild passt einzig nur für deinen NF 05 zum entriegeln, wenn sich die ges. Elektrik festgerammelt hat und nix mehr blau leuchtet und sich kein Lenker & Schalter mehr drehen läßt.

    Sitzbank meist nur mit Handkantenschlag hinten zu schließen.

    Sitzbank öffnen klappt oftmals nur durch runterdrücken am hint. Ende und dabei die Plastik-Taste drücken.


    Freigabe vom Anlasser-Relais beim Startvorgang zumeist mit kräftigen ziehen bd. Bremshebel.

    Klappern vom Plastik-Raffel der Lenkerverkleidung ist mit untergeklebten Schwamm in den Griff zu bekommen.

    Luftdruck vorn, nicht höher als 2,0 Bar ansonsten rüttelt das "Holzrad" dein Lenkerlager ins Jenseits.

    Motoröl jedes Jahr 1x raushauen ... gutes Jaso gibts bei Oliver. incl. Filter.

    Spätestens im 3.Jahr DOT4 austauschen.

    Der schicke Koffer ist nur ein "Wert-Tresor" - den gr. Einkauf nehmen n u r die Jeans-Beutel im Durchstieg auf - vergl. wie Klein-Wagen !

    chefffe,

    warte mal noch ein Jahr o. 6 tKm dann kommt der Ruß aus dem schwarzen Gummis rausgekrochen !

    .

    War 2016 genauso mit dem NF05 ... nach ca. 1 Jahr total schwarze Pfoten in der Stadt im Sommer.

    Händler hatte mir damals schneeweise Griffe angedreht ... die waren nach 2 Monaten dreckig zum wegschmeißen.

    Letztendlich neue schwarze für 25 € haben dann > 5 Jahre sauber ihren Dienst verrichtet.

    In Friedenszeiten vor 50 Jahren hatten wir noch Edelstahl mit 25 % Chrom da rostete nix.

    Heute mit 13 % Chrom stehen die angerosteten Kühlschränke & Gasherde mit angerosteten Seitenblechen in tausenden Küchen.

    .

    https://www.google.com/search?…&sourceid=chrome&ie=UTF-8