Beiträge von olaf-frankfurt

    :gruebelx:


    Irgendwie komme ich mit der Rechnerei nicht hin ...

    Ich finde zur 250G nur die Angabe 56 mm Bohrung - hast Du den Zylinder von 56 auf 69 aufgemacht? Und was ist das für ein Kopf mit 66er Brennraumdurchmesser? 250G Serie ja wohl nicht ...



    Wagst Du schon eine Prognose zur Leistung? Soll das ein reiner Rennmotor werden oder alltagstauglich mit ordentlicher Standfestigkeit?






    :wavey:

    Wenn "die Politik" vorhätte, bis zum Jahr 2030 alle Verbrennermotorräder von den Strassen zu bekommen, hätte schon vor mindestens 10 Jahren (eher mehr) die Neuzulassung von diesen mit einem Enddatum versehen werden müssen.

    Wir leben immerhin in einem Rechtsstaat.


    Wenn ab 2030 keine neuen Modelle mehr die Zulassung bekommen, ist das richtig - und da ändern auch 300.000 Motorradfahrer (bitte ordentlich übereinanderstapeln) im Jahr 2020 in Leipzig nichts dran.

    Aber wenn die alle dahinfahren und bitte auch dableiben, gibt es auf den schönen Strecken weniger Stress :D






    :wavey:

    :wink1:


    Selbstverständlich darfst Du jederzeit die eine Sorte Kettenfett wegmachen und 'ne andere Sorte Kettenfett dranmachen - ist Deine Kette.


    Wo überall an meinem Mopped Kettenfett landet, ist mir egal. Nur meinem Reifendealer nicht, deswegen mache ich die Felge einigermaßen sauber (Wasser und etwas mehr Spülmittel, Schwamm), bevor ich das Rad dahin bringe. Das Fett an der Reifenflanke stört ihn nicht, den muss er da ja nicht anfassen. Und mich auch nicht - ich fahre ja nicht auf der Flanke.

    Wenn ich es wegmachen wollte, würde ich auch Wasser mit Spülmittel nehmen. Ob Bremsenreiniger das Gummi angreift :nixweiss: vermutlich nicht oder nicht erwähnenswert.






    :wavey:

    Habe die Kamera schon mal auf den Schreibtisch gelegt - vielleicht kann ich mich morgen ja noch dran erinnern, warum sie da liegt :roll1:


    Sind am Originalbügel nicht die Blinkerhalter dran? Sähe dann auch wieder seltsam aus ohne Blinker ...

    Und von den originalen hinteren Blinkerstangen solltest Du die Blinker auch abnehmen können und stattdessen die Schnapsgläser dranmachen - die Aufnahme war gleich, wenn ich mich recht erinnere.

    Rücklichthalter und Rücklicht wie CM 400T, aber ohne Blinkerstangen, gab es bei der CX 500C.






    :wavey:

    Meine Teileliste sagt "1 x komplett" - gebe ich nicht ab. "2 x Rücklichthalter Blinkerstangen gekürzt" - falls Du daran Interesse hast, müsste ich nachsehen wie kurz.

    Rücklichter sind (laut Liste) genug da, dass ich eins abgeben könnte.


    Willst Du das Heck so "nackt" lassen oder soll da noch ein Kofferträger/Gepäckträger dran? Freistehend könnte der leuchtende Ziegelstein etwas unproportioniert aussehen - siehe hier ...






    :wavey:

    Die Abweichungen sind ja nicht allzugroß - da sollte sich das CM-Rücklicht mit überschaubarem Aufwand passend machen lassen. Nur dass das Rücklicht dann ca. 10 Grad nach unten schaut :wink1:

    Die originalen Gummilager (hier Teile Nr. 17 und 19 - je 3 mal) sind unsymmetrisch - wenn Du oben das flache Ende nach aussen setzt und unten längere Schrauben und Unterlegscheiben verwendest. kannst Du das unauffällig etwas ausgleichen.


    So könntest Du immerhin ohne "falsche" Löcher im Kotflügel hinkommen.






    :wavey:

    Hi,


    ich befürchte, dass Du da nicht mit hinkommst.

    Wenn Du Dir hier mal das Lochmuster anschaust, sieht das Dreieck etwas anders (höher oder schmaler) aus und das Kabel-Loch sitzt auch etwas anders. Möglicherweise stimmt auch der Winkel nicht, dass das Licht zu schräg nach unten steht.


    Die Löcher könnte ich morgen mal nachmessen ...


    Welches Rücklicht war da original drauf? Sowas? Und die Blinker an der "Reling"?






    :wavey:

    Aus der ABE (Punkt 1.9):

    >>> Die Sonderlenker / Klemmbock können wahlweise beidseitig (ca. 100 - 200 mm vom Lenkerende) mit einer Bohrung ( 5 mm) zur Verdrehsicherung der Lenkerarmaturen versehen werden.<<<

    Amtsdeutsch: "eine Bohrung" heisst "genau eine Bohrung" - zwei Bohrungen je Seite sind somit laut ABE nicht zulässig.


    In den Montagehinweisen (die rechtlich nicht Teil der ABE sind, weil sie vor der ABE stehen), ist es auch deutlich genug geschrieben.






    :wavey:

    Bei zivilisierter Fahrweise halten die Scheiben länger als Du sie brauchst.

    Immer dann, wenn es sich nicht lohnt am Tempo zu bleiben (400 Meter Gerade vorm Ortsschild, 200 Meter vor der Ampel die grad auf rot gegangen ist etc.), Kupplung ziehen und rollen lassen - spart Bremse, Reifen und Sprit (Motorbremse treibt den Spritverbrauch bei den Versagermotoren sinnlos hoch, weil der Motor dabei viel von dem etwas fetteren Standgasgemisch zieht).


    Mein Chopper hat vor fast 80.000 Kilometern ein anderes Vorderrad bekommen (wegen Umbau auf Doppelscheibe - zwei gebrauchte gute Scheiben aus dem Fundus) - die Bremsscheiben haben seitdem nicht nennenswert an Stärke eingebüsst.






    :wavey:

    :wink1:

    Die Montageanleitung ist Bestandteil der ABE und da werden nur 2 Löcher zugelassen. Also ist man illegal unterwegs, wenn man zusätzliche Löcher bohrt ...

    So weit so richtig - der Hersteller will sich ja seitenlange Abhandlungen sparen, wo unter welchen Umständen vielleicht und wo auf keinen Fall Löcher gebohrt werden dürfen (z. B. zwischen den Klemmungen oder knapp ausserhalb derselben, um die Kabel von Lenkerendenblinkern auszuleiten).

    Und ganz richtig auch der Hinweis von Afrikaans, dass alle guten und schlechten Ratschläge hier ohne Gewähr gegeben werden - auf der rechtlichen Seite die Risiken und möglichen Folgen abzuschätzen muss der TE schon für sich selber machen.


    So wie wir ja auch bei unseren Moppeds die kleinen oder größeren nicht-ABE-Konformitäten auf eigenes Risiko spazierenfahren :D

    Nachdem wir (mit Rat und Hilfe anderer) eine möglichst sachgerechte Abschätzung der technischen Risiken versucht haben.






    :wavey:

    Moin,


    an jedem Loch leidet die Festigkeit des Lenkers (Bruchgefahr) - Alulenker sind da empfindlicher als Stahllenker. Wenn Du die Löcher zu weit aussen hast (also schon im Griffbereich oder so, dass die Armaturen sie verdecken), würde ich mir bei einem Stahhlenker keine Sorgen machen.

    Und wenn der TÜV die Löcher nicht sieht, macht er sich auch keine Sorgen drum.


    Bei 'nem Alulenker :nixweiss: die einzigen Erfahrungen, die ich mit Alulenkern hab, stammen vom Mountainbike. Nachdem ich da den dritten zerstört hatte :irre: bin ich auf Stahl umgestiegen ...






    :wavey:

    :wink1:


    Vorderrad der 450N in 400N passt nicht so ganz Plug&Play - hier ab #101 nachzulesen. Und umgekehrt wird es dann auch nicht ganz so einfach passen.

    Ich hatte bei meiner Bremsenumbau-Orgie Teile zusammen, die liefen - aber die Bremsscheibe lief haarscharf am Bremszangenhalter (bzw. ganz leise schleifend dran). Weiss nicht mehr genau, was das war - aber aus dem Längenunterschied der Bremsscheiben-Schrauben von 450N und 400N (rechts und links gleichmäßig verteilt) könnte sich genau das ergeben. Mag für manchen noch unter Plug&Play fallen (bei den e***-Kleinanzeigen ist grad 'ne 400N mit Felgen von 450N, Scheiben und Bremszangen original - aber genaueres ist da nicht zu erkennen).


    Robert, waren die anderen Scheiben nicht mehr gut? Oder antwortet der Verkäufer nicht?

    Wie schlecht sind denn Deine Scheiben, dass Du meinst sie erneuern zu müssen?






    :wavey:

    :wink1:


    Das letzte Baujahr der 400N hatte die gleichen Bremszangen und Bremsscheiben wie das vorletzte Baujahr. Und die Teile passen Plug&Play an die früheren Baujahre. Sind also maßgleich. Habe die verschiedenen Versionen aus dem damaligen Baukasten alle mal an meinen CMs zusammengeschraubt - jetzt sind da nur noch Bol d'Or-Bremsen dran, die auch ins gleiche Baukastensystem passen.


    450N ist anders und passt nicht dazu.






    :wavey:

    :wink1:


    Hab grad 'nen MP43 im Urzustand (Karten von 2015, Gerät noch nicht registriert) an die Toolbox geklemmt. Software-Update => ok. Fehlerbehebungspaket (lang- und voice-Dateien) => ok. Karten Q4-2019 => kaufen :mad:

    Entweder gibt es tatsächlich irgendwo 'ne Ausschlussklausel (Aktivierung innerhalb xx Tagen nach erster Inbetriebnahme erforderlich) oder es ist anderer Murks drin ...






    :wavey: