Beiträge von Kolbenpeter

    Also ist der Fehler gefunden, Rainer kann seine Schaltung und das Getriebe wieder zerlegen und den Grund des "Heulen" suchen. Na dann.

    Soweit waren wir glaube ich schon mal, bei der "wagen" Fehlerbeschreibung ist es schwer eine richtige Diagnose zu stellen. Vieleicht ist auch ein Kojote im Getriebe versteckt.

    Also doch nur die Verbrennung, die warscheinlich Aussetzt. Als erstes Benzinhahn prüfen, Durchflussmenge genug (auf Beiden). Tankbelüftung gut? Wurde auch der Kondensator schon erneuert?
    Gruss Peter

    Hallo andymann,
    prüfe mal die Welle des Schalthebel, die muss sich ganz leicht bewegen, könnte oxydiert sein oder leicht krumm. Tut sie das nicht hast du Probleme mit dem Leerlauf. Auch die Haarnadelfeder (an der Schaltklaue)die für die Mittenstellung zuständig ist könnte lahm sein (glaube ich aber nicht). Die Welle ist leider nur richtig zu prüfen wenn das "Schaltgeraffel" ausgehängt ist.
    Gruss Peter

    Das ist zwar mega Murx, es gibt Loctite 620 das ist Spaltfüllend bis 5/10 mm. Das hält, lose geht das wieder mit roher Gewalt. Dann ist aber alles hinüber und die Gewindereste verteilen sich im Brennraum.
    Gruß Peter

    Hallo maxomotor,
    Es gibt zwei Möglichkeiten ein Kerzengewinde instandzusetzen. Helicoil Einsatz ist die Preiswerte aber auch mit Risiko, da selten das Gewinde gerade nachgeschnitten wird, so kann es sein das die Kerze nicht mehr am Sitz abdichtet. Die Zweite sind Reparaturbuchsen, die werden wie auch Helicoil als Reparaturgewinde (Grössere Bohrung) eingesetzt, hier ist der Winkel nicht wichtig. Diese Variante ist etwas teurer, da die Buchsen recht teuer sind. Beides sollte von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.
    Der Kopf kann meisten montiert bleiben.
    Gruß Peter

    Hallo Stephi,
    Die 450 hat einen Lichtschalter der eine zusätzliche Spule zuschaltet, deshalb auch die zusätzlichen Kabel am Schalter. Die Leistung des Generator ist nicht mit den Heutigen zu vergleichen. Die ganzen beschriebenen Fehler sollte jemand überprüfen des etwas Erfahrung mit Elektrik hat, ich glaube da sind einige Kabel nicht da wo sie sein Sollten.
    Gruß Peter

    Hallo noch mal,
    Du schreibst die Maschine hat Aussetzer und heult auf? Dann passt das heult auf nicht zur Beschreibung, das heisst das der Kraftffluss unterbrochen wird. Aussetzer (Verbrennung) hat dann damit nichts zu tun. Dies kann dann unter Anderem an der Zündanlage liegen.
    Gruß Peter

    Hallo Stephi,
    am Lichschalter sind 6 Kabel weil bei Zuschalten des Licht eine zweite Spule im Generator mitläuft. Ist bei der 450 so original. Den reinen Ladestrom zu messen ist schwierig, weil du immer Verbracher (Zündanlage) nicht ausschließen kannst. Wichtig ist erst mal die Ladespannung, mindestes um die 14V und die sollten glatt sein. Hast du den kleinen silbernen (nennt sich Spannungs-Begrenzer) schon mal getauscht?
    Gruss Peter

    Hallo Reiner,
    in welchem Gang macht sie das im Ersten oder in alllen? Könnte seine das die Schaltwalze die Gänge nicht mehr richtig rastet. Ist die Schaltung richtig zusammengebaut bzw. ausgeschlagen? Auch wenn nur eine Anlaufscheibe im Getriebegeleg rechts oder links fehlt ist solch ein Fehler möglich. Viel Spass beim Zerlegen.

    Hallo BodoG,
    normal bin ich in dem Nippon Classic Forum aktiv, ab und zu lese ich auch hier mal.
    3 Dinge die du zu Erst prüfen solltest, Kondensator! und Tankbelüftung bzw. auch Benzinhahn Durchfluss auf beiden Abgängen.
    Wie schnell "fällt" sie in den Leerlauf, träge oder sofort auf Leerlaufdrehzahl? Bitte prüfe mal die Punkte, bevor du die Haare raufst.
    Gruss Peter