Beiträge von Rallebiker

    du, mir ist völlig schnurz was du für Reifen spazieren fährst

    ich habe lediglich auf die aktuelle Rechtslage hingewiesen die so auch von den Reifenfirmen (Michelin, Conti ...) publiziert wird

    manche interessiert es ja ob er mit / ohne Betriebserlaubnis unterwegs ist


    ich bin auch mit offiziell nicht legalem Windschild durch den TÜV gefahren + habe den Segen für s Fahrzeug erhalten - ich gehe aber nicht davon aus, dass es nunmehr legaler geworden ist

    Es ist für ein Forum ja auch durchaus zuträglich, wenn es Mitglieder gibt,

    die auf dies und jenes aufmerksam machen.


    Und wenn du mit deinem illegalem Windschild die HU bestanden hast,

    dann ist es schön für dich, hat aber mit dem Thema nix zu tun.

    Denn mich interessierte keine HU - ich habe explizit zu diesen Reifen die Prüfer

    vor Ort aufgesucht und befragt.

    Okay, ich halt mich an das was die Prüfer sagen und nochmal nachgeschlagen haben.

    Und ralfr wird mit dem glücklich was er gelesen hat.

    Jeder ist zufrieden.:D

    So,

    nun war ich also heute beim TÜV

    und siehe da:

    Ich brauchte keine Einzelabnahme/Eintragung,

    alles im grünen Bereich. 👍

    Es war wichtig, dass der Reifen nach dem 01/01/2020 produziert wurde.

    Größe, Last und Speedindex entsprechen dem KFZ-Schein.

    Die Bauart Diagonal/Radial spielt in diesem Fall keine Geige mehr.

    Und fröhlich weiter mit dem K66 😃

    (Letzte Woche wieder durch Schnee und Schneematsch gefahren

    - hoffentlich ist der Mist bald vorbei)

    R - für Radialreifen... Nicht Geschwindigkeitsindex...

    Aber Ralf hat es ja auch schon so geschrieben.

    Der Honda SH300 hat nur von 2007-2010 hinten Diagonalreifen (Kein R).

    Ab 2011 nur noch mit R-Reifen (Radial).

    Alles korrekt von euch.

    Hatte mich einmal vertippt und das mit dem 'R' ist schon klar.

    Für mich ergibt sich aber keine Änderung

    - grad jetzt bei den widrigen Witterungsbedingungen sind die Heidenau einsame Spitze.

    Wenn's wärmer ist, fahr ich mal beim TÜV vorbei und fragt nach 'ner Einzelabnahme.

    Die bin ich früher auf meiner MZ ETZ 250 NVA gefahren, als Ersatz für Pneumant Reifen.

    Was heißt denn NVA? Nationale Volks-Armee? ;-))

    MZ mit Pneumant hatte ich auch mal, damals von Neckermann.

    Knüppelhartes Gummi, hielt ewig, aber tödlich bei Nässe und Kanaldeckeln.

    Aber auch da hat sich gewaltig was getan: Hatte vor 3 Jahren Winterreifen v. Pneumant auf dem PKW und voila, astrein.

    Und die Heidenau sind gummitechnisch echt gut.

    Kommt auf dein Baujahr vom Sh300 drauf an.

    Ab Modelljahr 2011 braucht man den "R"-Hinterreifen.

    Bei meinem BJ. 2012 sind R-Reifen erforderlich.

    Na und?

    'R' ist die Mindestanforderung.

    Darüber kannst du dir S, T, H......oder was auch immer aufziehen.

    Im Übrigen steht bei mir 'S' im KFZ-Schein und genau das hat der Heidenau.

    Von Heidenau gibt es keine zulässige Reifenkombination mehr.

    Es sei denn der SH300 ist noch mit alter Reifenfreigabe <2012.

    ??? Meiner ist einer der letzten NF02

    und ich habe keine Reifenbindung, also passt alles mit dem K66.

    Wo ist denn das Problem.

    Und nicht ein TÜV Prüfer hat mich jemals darauf angesprochen.

    Na hoffentlich friert das neue LCD-Instrumentarium

    bei Kälte nicht ein!

    Wenn mir das Aussenthermometer knapp 2Grad anzeigt

    weiß ich schon, dass mir die Anzeige des Navis spätestens

    nach 'ner halben Stunde Fahrt anfängt zu spinnen.

    Unser hat jetzt 46000km, dann weiß ich ja was noch auf uns zukommen könnte.

    Als Nächstes werden es wohl die Federbeine sein.

    Könntest du mir bitte den Link für den Chinaanlasser schicken? Danke!

    Na auf keinen Fall.

    Wir haben den 300er/2015 Endantrieb schon ein Lager gewechselt, Lenkkopflager auf Kegelrolle umgerüstet

    und Federbeine rosten wie nichts Gutes, aber ansonsten läuft die Kiste super.

    was interessieren Honda Deine Sozialabgaben ? Aber lassen wir es - die Diskussion bringt nichts ...

    Na mich!

    Wären die Abgaben nicht so hoch, hätte jeder auch mehr auf der Hand.

    Du hast nicht ganz Unrecht, die Interpunktion war nicht korrekt.


    Halbliter

    Alles schön und gut was du da aufgeführt hast.

    Soll Honda den Vision doch für 1000€ anbieten. Ich würde sagen, dann wird ein Verkaufsrekort gebrochen

    und all das was du als kostenintensiv aufgeführt hast spielt dann gar keine Rolle mehr.

    Finde ihn auch im vergleich zum Mode zu teuer. Aber ...

    Preise vergleichen Deutschland/Asien tust Du ja, aber hast Du auch mal auf die Löhne geschaut ?

    Oliver

    Sorry, aber die Löhne interessieren mich dabei gar nicht.

    Ich spende und ich zahle hier in Deutschland nun wirklich genug Sozialabgaben

    für jeden nur erdenklichen Schwachsinn.

    D.h. das Geld für diesen überteuerten Vision muss erstmal verdient werden

    und da interessiert mich nur eins "Good value for money" und das hier keinesfalls gegeben.

    Preislich ist die neue Version völlig überzogen!

    Fahr doch mal zum Hondahändler, denen graut's derzeit mit Honda

    weil nichts neues kommt.

    Das Einzige was passiert, dass Honda Deutschland die Preise anzieht

    um die Verkaufsverluste wettzumachen.

    In Asien kriegst das Ding zu einem ganz anderen Preis und hier wird abgezockt.

    Nee nee, ich fahr meinen 2012er bis er auseinanderfällt,

    dann wechsel ich wohl die Marke.