Beiträge von Mooney

    Auch wenn dort alles in Ordnung ist kann es zu Fehlzündungen im Auspuffbereich kommen, durch frische Falschluft.

    Nichts anderes passiert wenn am (Vergaser)Pkw der Auspuff undicht ist und es im Schiebebetrieb knallt.

    Das ist beim Einspritzer nicht mehr, deshalb haben die grossen Automobilhersteller extra Sportabteilungen die das ganze dann elektronisch, per Schalter komplett nutzungsbefreit, realisieren.

    Wenn es ein Slip on Enddaempfer ist, vermute ich das der an der Schiebemuffe Nebenluft zieht, die das Restgemisch im Auspufftrakt wieder entzuendet.


    Eventuell vor der Montage "Auspuffdicht" dazugeben.

    Und wenn du so schoen am Ursache suchen bist, haette ich auch noch einen:


    Wenn jemand an den Gleichdruckvergasern war, vermute ich das die umlaufende Lippe der Membranen nicht korrekt in der Nut liegen.

    Das hat zur Folge das die Druckverhaeltnisse gestört sind und die Schieber nicht so öffnen wie es vom Öffnen der Drosselklappe und dem Lastzustand des Motors erforderlich ist.

    Dann bricht die Leistung ein, ................wenn vorne kein Futter kommt, kann weiter hinten nix passieren..............

    Ansonsten mal schauen ob sich der Schlossteil vom elektrischen Teil trennen laesst, was meistens geht.

    Dann könntest du den elektrischen Teil lassen und nur den mechanischen tauschen. Vorrausgesetzt der Fehler liegt im Schlosssbereich


    Glück auf

    So, wie faxe hatte ich das auch gesehen.

    Denke es ist besser du gehst da mit Wasserwaage und Zollstock bei.

    Vorne ins Wasser setzen und dann hinten über die Flachhalter L und R messen, gleichzeitig mit Zollstock von L und R unten nach oben die Differenz messen.

    Dann hast Du zumindest ein paar Daten, nur gucken ist nicht genug.

    das ist ein Ölreduzierer der in der Getriebeausgangswelle eingepresst war.

    gibts nicht lose musst du wieder mit Kleber einpressen.

    Bis denne

    Strafen die richtig weh tun sollte es geben. Mehr kann man dazu eigentlich nicht diskutieren

    Nee denke ich nicht, das ist die politische Herangehensweise, denn die ist billig und billig findet der Staat gut.


    Besser fuer alle ist wenn unser Staat mal in die Aufstockung seiner Bediensteten investiert.

    Damit aus dem Spruch :....mit Polizei ist nicht zu rechnen.....mal wieder einer wird:.........mit denen ist immer zu rechnen.

    Und wenn dann der Fahrer mit seiner Uziduci oder US Rüttelplatte zum 3. Mal ne Maengelkarte wegen Geraeuschen bekommt und zum Tüv eiern darf, dann macht er sich Gedanken ob das auf Dauer so zielfuehrend ist.

    In mobile und ebay Kleinanzeigen waren letztens ein paar gebrauchte drin. Billig ist der Spass aber nicht. Die 400er Japanklasse war schon immer Hightech, waehrenddessen das bei den Modellen die zu uns kamen eher nicht so war.......

    Zum Beispiel:


    Hier gibts gebrauchte fuer schmales Geld:


    https://www.ebay.de/itm/Federb…00ecad:g:F4EAAOSwiTFd-m3Q


    Die zerlegen und aufputzen, wenn kein Ölleck wieder zusammenbauen und ab ins Moped damit.

    Bei Ölleck die Kolbenstangen auf guten Zustand checken und dann tatsaechlich an Franzracing schicken. Das ist dort preiswert, denn es ist meines Wissens der einzige der ein riesiges Lager an Dichtringen vorhaelt. Das Geld das du dort ausgibst ist gut angelegt.

    Hab letztes Jahr dort meine RC42 Federbeine überholen lassen. Mittlerweile 12tkm mehr auf der Uhr und beide arbeiten einwandfrei.

    Ist eine Überlegung wert.

    Ich verfolge die Diskussion ja schon laenger hier und fühle mich sehr gut unterhalten :) , vor allem weil ihr so rücksichtsvoll miteinander umgeht ;)


    Doch da ist eine Sache über die ich mich auch mal empören möchte.

    Alle reden von "Biker" und davon distanziere ich mich mit aller Macht.

    Denn ich bin "Motorradfahrer" jetzt und immer schon gewesen, zumindest seit '75 als ich mit der Mofa angefangen habe .

    Doch niemals Biker.

    Und ich übernachte auch nicht in Gasthöfen oder Hotels des deutschsprachigen Raumes die damit werben "Biker welcome".


    Fuer mich hat der Begriff nichts mit motorradfahren zu tun, eher auf der einen Seite was mit CVJM und Motorradgottesdiensten und auf der anderen Seite mit der Blue Oyster Bar ;)

    Nicht meins.


    So, damit habe ich zwar nicht zum Thema beigetragen, hab jetzt aber wieder luft und kann in Ruhe meinen Kaffee trinken. :)


    Glück Auf

    Ohne das System selbst zu kennen nur aus der Überlegung:


    Technisch wird das nicht erreicht, sondern elektronisch, software gesteuert.

    Motorbremse voll:

    Zuendung weg und Einspritzung Null


    Motorbemse halb und was weiss ich:

    Zündung an und irgendwelche Einspritzwerte um den Leerlauf herum.