Beiträge von CBforever

    Hallo Leute,
    freut mich, dass ihr das Wiki hilfreich findet!
    Den Ersten hier habe ich ja schon angefixt, gell, Mago? :)
    Die Infos im Wiki wachsen im Moment sehr schnell. Eine "Hall of fame" der Fernreisenden ist zum Beispiel noch in Planung. Allein 2019 werden wieder mindestens vier Leute mit CRF die Welt erkunden.Ben King aus England und Cate aus Deutschland sind inzwischen wieder zurück. Da kommt man sich als CRF-Stadtindianer ganz klein vor...

    Zitat

    [INDENT] Coole Sache! Danke!


    Da nicht auszuschließen ist,
    dass noch mal so ein Gerät in den Fuhrpark kommt,
    freut es mich besonders. [/INDENT]

    [INDENT]
    O-hooo, jetzt werde ICH hellhörig :)
    Eine Gebrauchtberatung ist auch schon vorhanden.
    [/INDENT]

    Ich habe das jetzt so oft problemlos hinter mir, das ich mich jedes Mal ärgere, so etwas Kompliziertes und Zeitaufwändiges wie das Zurückbringen von Pfandflaschen zum Supermarkt machen zu müssen.
    Und wenn es wirklich mal gerade nicht möglich ist, eine Batterie zurück zu geben, nehme ich vom 5 cm hohen Stapel bisheriger Entsorgungsbelege einen herunter und faxe/maile den an den Versender. Die Originale behalte ich ja da.


    Batteriepfand ist von der Handhabung wirklich so pillepalle, da dauert das Schreiben der Beiträge hier länger. Wenn ich irgendwann eh zur Deponie fahre, nehme ich die Akkus halt mit. Hier im Umkreis habe ich ein halbes Dutzend kommunaler Annahmestellen, sogar am Samstag.


    Aber man kann ja auch weiterhin beim Händler vor Ort 1:1 tauschen, wenn man möchte.

    Also noch mal: Dein Kumpel hat einen Vollcrosser und Du möchtest ihn auf die Crossstrecke begleiten?


    Wenn der Anforderungskatalog lautet
    ...darf wenig kosten,
    ...möglichst wenig dran,
    ...Geländeeigenschaften sind egal und
    ...das Benutzen auf dem Gelände ist erlaubt,


    dann würde ich das hier empfehlen. Kannst Du mit dem Roller auch dort mit hin nehmen.


    Vorteile:
    Du blamierst Dich nicht
    Du blamierst den Kumpel nicht
    Der Platzwart muss nicht die Ordner holen, um das Fahrzeug von der Strecke entfernen zu lassen
    Du brichst Dir nicht die Knochen
    Diejenigen, die die Crossstrecke mit geeigneten Geräten befahren, auch nicht
    und zusätzlich hast Du auch noch einen praktischen Motorroller übrig.

    Selbstverständlich bekommt man das Pfandgeld, das man an einen Laden in Hamburg zahlt, nicht in München auf dem Wertstoffhof zurück!
    Was Du bekommst, und ich denke, das sich da auch München an das bayrische Batteriegesetz https://www.umweltpakt.bayern.…/329/battg-batteriegesetz hält, ist ein gesetzlich vorgeschriebener Entsorgungsnachweis. Dann frag halt nach, das machen die jeden Tag ein paar hundert Mal.


    Leute, so schwierig ist das echt nicht...:wink:

    Ich weiß nicht, wo genau in Unterfranken Du wohnst, aber rund um Nürnberg nehmen die Wertstoffhöfe bis zu zehn Auto- und Motorradbatterien auf einmal kostenlos an, sagt der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) in seiner Broschüre. Das "team orange" in Würzburg und Umland nimmt Problemmüll, auch Autobatterien, laut Satzung ebenfalls kostenlos an. Hier gelten "haushaltsübliche Mengen". Ebenso im Bereich Bad Kissingen.
    Da, wo ich wohne, ist die aha zuständig, dort läuft es ebenso.


    Kostenlos heißt in dem Zusammenhang natürlich immer, dass Du die dabei entstehenden Kosten pauschal über Deine Abfallgebühren mitbezahlst.

    Warum kaufst Du nicht die, die reingehört?
    Da muss ja auch eine passende Kegelspitze dran sein.
    Suchtipp: http://www.motorradbay.de


    Übrigens:

    Zitat

    Abweichende Gewinde gibts bei Honda nicht so viele - z.B. den Bremsbelagbolzen mit 10 x 1 - und sind m.E. aus gutem Grund auch modellübergreifend eingesetzt:


    Das liegt daran, dass in Japan nicht DIN, sondern die JIS-Norm gilt.
    Gewinde ab M10 sind dort als Regelgewinde so wie unsere Feingewinde ausgeführt. Bis M8 sind die Regelgewinde identisch.

    Warum nicht original?
    Ja, der Druckpunkt einer Stahlflexleitung ist super. Die originale Gummileitung hat einen etwas weicheren Druckpunkt.
    Was willst Du aus einer Bolle-Bremse denn machen? Die ganze Bremse ist konstruktiv 35 Jahre alt, zum Männchenmachen reicht es auch mit tollen Bremsleitungen nicht.
    Und diese Leitung hat jetzt 35 Jahre gehalten, so schlecht können Gummileitungen da wohl nicht sein.
    Ich fahre teilweise mit 20 Jahre alten Leitungen rum (Hornet 600) und was soll ich sagen, alle zwei Jahre neue Flüssigkeit, und die Bremse funktioniert noch exakt so wie 1998.
    Dieses Gerede, die müssten alle paar Jahre neu, kann ich nicht bestätigen. Und da hätte ich auch keine Bauchschmerzen, eine vor zehn Jahren gefertigte NOS-Leitung einzubauen.
    Gut entlüftet, merkst Du zu Stahlflex kaum einen Unterschied.