Beiträge von Puffing Bill

    Echt lachhaft.

    Aber bei den gewerblichen Händlern in den Staaten sieht man sowas öfter.

    Ob die damit wirklich Erfolg haben, weiß ich auch nicht.

    Wer nur ein bischen bei Verstand ist, kauft so einen Schrott natürlich nicht.

    Manchmal sieht man auch Anzeigen von total zerlegten Teilen, die dann einzeln verkauft werden.

    Z.B. ein Vergaser, der in 100 Einzelteile verkauft wird.

    Die Angebote aus den Staaten kommen für mich i.d.R. schon wegen der Versandkosten nicht in Frage.

    Alles klar.

    Ja, es ist in so einem Forum nie leicht zu deuten, wer Spaß inne' Backe hat und wer die Sache bierernst nimmt.

    Ich sehe es grundsätzlich immer locker und lustig.


    Was deinen Auspuff angeht würde mich der Lautstärkevergleich auch interessieren.

    Zwischen meiner K3 und K4 ist der Unterschied jedenfalls gewaltig.

    Das hat damit zu tun, daß der K4 Auspuff innerlich fast weggerostet ist.

    Aber den TÜV diesen Sommer hatte er nochmal geschaft. :sonne:

    Das mit dem Gewichtsunterschied hört man immer wieder. War speziell bei Autos auch schon mal Thema bei den einschlägigen Auto Magazinen im Fernsehen.

    Es gibt wohl einen Unterschied zwischen "Original Teil" und "Original Ersatzteil".

    He he, die Brandspuren am Heißluftgebläse stammen tatsächlich von einem Brand.

    Bei einer dieser Aktionen hat der Krümmer den Karton berührt und ich war mal 'kurz' weg.

    Seitdem bleibe ich konsequent dabei. :wink:


    Kleiner Nachtrag.

    Bei einem gebrauchten/benutzten Auspuff kann der Gewichtsunterschied auch geringer ausfallen, wenn die Korrosion schon weit fortgeschritten ist.

    Das Gewicht könnte u.U. aber auch höher sein, wenn viele Kohleablagerungen sind. Ist aber jetzt nur geraten.

    Kommt drauf an, ob's ein originaler Tankdeckel sein soll, evtl. der mit Anschluß für den Entlüftungsschlauch.

    Sowas findet man auch gelegentlich in der Bucht oder bei den Kleinanzeigen. Geht von rostig bis tadellos und von billig bis über 50€.

    Oder du nimmst einen glatten Tankdeckel als Nachbau. Z.B. sowas:

    http://www.ebay.de/itm/Tankdec…0-XL-50-NEU-/372916109283

    Die 40mm Tankdeckel passen praktisch alle. Auch der von meiner alten Kreidler passt auf den Honda Tank.

    D.h. auch bei den Moped Händlern kann man sich umschauen. Die haben eine Riesenauswahl (auch abschließbar...).

    Z.B.: http://www.ebay.de/itm/40mm-Ch…iversal-NEU-/233608341905

    Von diesen Händlern gibt es viele.

    War nix spezielles. Nur ein Billig-Lack vom Discounter.

    In diesem Fall stand Carfix Hochtemperaturlack drauf von Baufix. Gab's bei Norma für 2,99.

    Wobei die ganzen Discounter bieten das Zeug immer mal wieder an.

    Ich schätze das ist stets derselbe Lack. Eigenschaften und Verarbeitungshinweise sind Wort für Wort identisch.

    Hi,

    Zeit meinen Lieblings-Thread mal wieder nach vorn zu bringen ... :D

    Etwas richtig neues gibt es nicht, aber etwas Unterhaltsames.

    Habe doch vor kurzem einen neuen Auspuff ergattert. Die Lackierung war ohnehin schon sehr sparsam und ist durch die Lagerung nicht besser geworden.

    Damit er möglichst lange hält oder zumindest gut aussieht, habe ich ihn mit hitzefestem Lack lackiert.

    Der braucht laut Hersteller mindestens 160°C um seine volle Festigkeit zu erreichen.

    Sowas kann man natürlich im Fahrbetrieb erreichen. Dann stinkt die Kiste halt eine Zeit lang vor sich hin. Wobei es recht schwierig ist die Temperatur im hinteren Auspuffteil überhaupt zu erreichen. Das, und weil meine erste Fahrt ja zum TÜV sein muß, wurde der Lack nach "Art des Hauses" eingerannt.

    Anbei die Fotos von dieser Aktion. Das ist jetzt auch der Teil, wo geschmunzelt werden darf.

    Die Heißluftpistole hat fast eine Stunde gebraucht bis der Auspuff wirklich bis in den hintersten Teil auf 160°C war.

    Dafür mußte ich am Schluß auch noch den Krümmer mit einem Pappkarton und Decken isolieren.

    Aber das Ergebnis war tadellos. Man sieht es bei diesem Lack sofort. Er ist anfangs tief schwarz mit seidenglanz. Nach der Hitzebehandlung ist er dunkelgrau und matt.

    Außerdem kann man den Lack vorher noch mit dem Fingernagel ritzen. Nachher ist er extrem hart. Ein weiterer Indikator, daß die Aktion erfolgreich war, ist Rauch und Gestank ... und eine Nachbarschaft, die fragt - ob bei dir alles in Ordnung ist :roll1:

    K0-Auspuff1.JPG  K0-Auspuff2.JPG

    Hi Georg,

    deine K3 schaut auch schon richtig gut aus !

    Es freut mich immer, wenn ich sehe, daß eine XL250K wieder zurück auf die Straße kommt. :dafürx:

    Und richtig, beim Tank ist nur der weiße Streifen auf den schwarz lackierten Teil aufgeklebt.

    Jetzt ist es mir wieder eingefallen. Bei einem meiner Tanks war das Honda-Wing Logo beschädigt und ich hatte es mit der Heißluftpistole erwärmt um es abzuziehen. Bei der Aktion kam dann auch ein Teil vom weißen Streifen mit.


    @ Jürgen,

    Beim Seitendeckel besteht das "Original Dekor" komplett aus Aufklebern.

    Man kann es aber genauso gut lackieren.

    Hab ich bei 2 Seitendeckeln so gemacht und man sieht praktisch keinen Unterschied zum Original.

    Lediglich die weißen Streifen hab ich stets nur aufgeklebt. Das ist so easy, da lohnt sich der Aufwand mit Abkleben etc. einfach nicht.

    Hab's schon mal an anderer Stelle geschrieben. Die rote Farbe Tahitian Red (Honda Color Code: R-23) ist glücklicherweise fast identisch mit Verkehrs-Rot (RAL 3020), was viel günstiger ist. Gerade die rote Farbe ändert sich stark durch Alterung. Bei einem Tank hatte ich mir für teures Geld die Originalfarbe bestellt, damit man die Ausbesserung nicht sieht. Das Gegenteil war der Fall. Nach über 40 Jahren hat sich die rote Farbe so stark verändert, daß man meinen könnte, die beiden Farbtöne hätten gar nichts miteinander zu tun.

    Seitdem leihe ich mir immer im Baumarkt einen Farbfächer aus und suche mir eine passende RAL-Farbe (durch vergleichen bei Sonnenlicht) aus.

    Hi Jürgen,

    ja - bei den Seitendeckeln ist das Dekor komplett geklebt. D.h. die Grundfarbe ist komplett schwarz und der zugehörige Aufkleber enthält auch den weißen Streifen (und auch den schwarzen Streifen dazwischen).

    Beim Tank ist neben dem Honda-Wing Logo auch der schwarz/weiße Streifen geklebt.

    Ich hatte mir nur die Honda-Wing Logos besorgt. Weiße Streifen gibt es in allen Breiten für kleines Geld in der Bucht.

    Diese dünnen Streifen gehen problemlos die Radien mit. Anschließend hab ich alles mit Klarlack "fixiert".

    Wenn du allerdings das komplette Dekor neu machen mußt, dann bietet sich für den Perfektionisten auch der komplette, allerdings nicht billige, Dekorsatz an.

    Der hier ist es jetzt nicht, aber dieser Hersteller hatte ihn über Jahre im Programm.

    https://www.ebay.de/itm/Honda-…bziehbilder-/133581675309

    Momentan ist der komplette Satz (Tank u. Seitendeckel) nicht mehr zu finden. War immer so um die 80€.

    Könnte mir vorstellen, daß der Hersteller auf Anfrage trotzdem liefert.

    Weiß jemand eine Antwort auf meine Frage???:helpx:

    Sorry, mußte herzlich lachen. Wie schnell so ein Thread doch abdriften kann ...


    Deine Frage kann ich leider nicht wirklich beantworten, weil ich dieses Bike nicht kenne.

    Aber grundsätzlich sollte man annehmen können, daß man die Deckel nur bei Maschinen mit Trockensumpf so einfach ungestraft abnehmen kann.

    Vermutlich hat diese Rebell aber einen Naßsumpf - also lieber das Öl ablassen.

    Verstehe - na ja, Versuch macht kluch.

    Aber mit Kreem ist das schon ein teurer Spaß.

    Die Oberfläche von diesem Lack ist nicht so wirklich hübsch (ist aber nur meine Meinung).

    Ob er sich noch überlackieren läßt, weiß ich auch nicht.

    Bei blanken Kunststoffteilen lackiere ich immer mit einem sog. Kunstoff-Primer vor.

    Keine Ahnung ob das wirklich was bringt. Das Zeug sieht schwer nach ganz normalem Klarlack aus. :wink:

    Wenn der Tank aus PE oder PP ist, dürfte Lackieren ohnehin schwer sein. An diesen Kunststoffen bleibt irgendwie nichts vernünftig haften.