Beiträge von Desoxy

    Leute, Ihr versteht das immer noch nicht. Ihr könnt mit Euren in Deutschland, Swasiland, Flacherde oder wo auch immer eingetragenen Klamotten nach Österreich kommen... und es interessiert einfach niemanden hier. Das Töff wurde typisiert und gut ist. Alles andere zählt nicht. Da muss man einfach auch mal akzeptieren, dass Österreich nicht mehr zum Großdeutschen Reich gehört und Tirol auch nicht = Österreich ist.^^


    Vorsicht übrigens auch mit mehreren nicht eingetragenen Zubehörteilen, die alle eine ABE haben. Bei nur zwei Veränderungen kann das Bike schon aus dem Verkehr gezogen werden, weil sinngemäß in jeder ABE drinsteht, dass die nur bei ansonsten im Originalzustand befindlichen Motorrädern gilt. Und mit KBA-Nummern braucht hier gar niemand überhaupt anfangen... Passiert meistens nicht, aber wenn da jemand der Rennleitung mit sowas wie "Beweis mir doch das Gegenteil" kommt, merkst schnell wo der Bartel den Most holt.


    Nochmal: Österreich ist nicht Deutschland.


    Deal with it.

    Lt. Auskunft des Generalsekretaritats der Arge2Rad (Frau Karin Munk - MOTORRADonline.de) sind die Eintragungen im Fahrzeugschein entscheidend... :D


    pasted-from-clipboard.png

    Achtung: Zulassungsschein (früher) = Zulassungsbescheinigung (neu) - besteht aus zwei Teilen:

    1. Teil (gelb/rot) entspricht etwa dem deutschen Fahrzeugschein

    2. Teil (gelb/blau) entspricht etwa dem deutschen Fahrzeugbrief - und hier bekommt man einfach keine Veränderungen eingetragen.


    Man beachte die Formulierung "so Du den eintragen lassen kannst..."


    Ganz ehrlich: mir wird das hier langsam zu mühsam. Versucht es einfach, aber lasst uns auch an den Ergebnissen teilhaben, bitte. :)


    Hinweise wo sie ganz sicher kontrollieren: Namlostal, Lechtal, Hahntennjoch, Tannheimer Tal. Bei schlechtem Wetter und in der Nachsaison vermutlich eher weniger - aber vor drei Wochen waren sie bei Niesel auch schon morgens um kuz vor Neun am Hahntenjoch am Start.

    Du übersiehst hierbei, dass


    a) Deine deutsche Eintragung hier komplett Wurscht ist - es geht immer noch um die Typisierung

    b) Das dann Vorsatz ist. Damit bleibt das Motorrad stehen und Du bist anschließend (zu Recht) einige Tausender ärmer

    Ich konkretisiere hier gerne nochmal: es geht um die Typisierung, also das, was im FahrzeugBRIEF drinsteht. Den kannst halt leider nicht einfach so ändern lassen.


    Hier ein Beitrag aus Motorradonline inkl. Verweis auf ein aktuelles Gerichtsurteil inkl. Verweis auf alle gesetzlichen Grundlagen, die in diesem Fall so gelten. Ja, Wall of Text und viel Querlesen erforderlich. :)


    Kurzfassung aus dem Urteil: "...wenn das bei der Genehmigung dieser Fahrzeuge oder ihrer Type bestimmte Standgeräusch (Nahfeldpegel) den Wert von 95 dB(A) überschreitet."

    Ja, das ist alles sehr mit der heißen Nadel gestrickt, basiert auf vollkommen falschen Daten und Annahmen und ist einfach nur österreichische Willkühr vom Feinsten. Motorrad hat da zwei sehr sehenswerte Videos zu gemacht.^^

    Du kannst natürlich ein österreichisches Gutachten über eine Nahfeldpegelmessung mitführen... die Du aber nicht bekommen wirst, weil keine Prüfstelle sowas anbietet. UUnd was Du aus egal welchen anderen Ländern mitbringen könntest ist irrelevant. Nochmal: willkommen in Österreich. :)


    Du kannst Glück haben und sie schicken Dich an der Grenze retour, oder es wird teuer. Abhängig von Deiner Tagesform legen sie das Motorrad auch an Ort und Stelle still und ziehen die Kennzeichen ein. Kann man immer wieder am Hahntennjoch beobachten.




    Ja, das ist blöd. Für mich auch. Die Tracer 9 GT ist ein schickes Töff. :(

    Es ist ziemlich egal, was der deutsche TÜV einträgt, auch KBA-Nummern etc. interessieren hier keinen. Willkommen in Österreich.


    Es geht im Tirol um die Typisierung...und solange da auf dem kleinen Schildchen an Deinem Töff, das vom Hersteller draufgepickt wird, etwas anderes steht als <95 dB, siehst Du in einer Kontrolle schlecht aus. Außer Du kannst eine Einzelabnahme von einer österreichischen Behörde nachweisen - die so nicht angeboten wird.


    Ich wollte eigentlich eine Tracer 9 GT kaufen, aber ich kann sie leider nicht tiroltauglich machen.

    Es ist schon erstaunlich, was hier zusammengesponnen wird.


    ICH habe das Video erstelllt. Komischerweise stand mir niemand im Weg oder hat mich behindert und auch die Motorräder waren jetzt nicht wirklich störend. Hinderlich war da sicherlich eher wie beschrieben meine für eine Muhre nicht angpasste Bereifung, in dem Fall Power5 anstatt irgendwas mit Stollen und die "zögerliche" Fahrweise lag vermutlich unter anderem auch am aufsetzenden Hauptständer... was man hätte wissen können, wenn man den originalen Beitrag gelesen (und verstanden) hätte. Aber HÄTTE ich mich gelegt, wäre ich wohl froh gewesen, dass die Jungs da waren. Um mehr ging es eigentlich nicht - bis dann aus einer Mücke ein Elefant wurde. :)


    Den restlichen geistigen Erguss vom Franze lasse ich jetzt einfach mal für sich stehen.

    cbf-ler Ich bin nicht sicher, was Dein Beitrag jetzt aussagen soll... die Strecke war gesperrt. Ist doch super, dass die dort noch stehenbleiben nachdem sie rüber waren und überhaupt hilfsbereit sind. Wenn sich da jemand mit dem Bike gelegt hätte wäre er vermutlich froh über Hilfe gewesen, egal wo die Bikes stehen. Deine Stänkerei zeigt mir mal wieder, wie gedankenlos viele unterwegs sind. Na, merkst Du was? :)