Beiträge von didisgarage

    kenne das Problem vom Roller eines Bekannten. Der muss im Frühjahr die Pumpe mit Sprit fluten, ein Paar Stunden stehen lassen damit die Membrane wieder elastisch und dicht wird. Ist allerdings keine elektrische Pumpe. Eventuell ist das bei dir ähnlich. Ein Schlauch der Luft saugt, kann auch dafür sorgen, das die Pumpe nicht richtig fördert.

    Gruß Didi

    servus,

    mal wieder ein Update: nachdem der Etrsatzmotor beim Starten etwas Öl verbrannt hat (beim fahren vermutlich auch...) hab ich ihn mal "geköpft" und auch gleich den Zylinder runter gebaut um die schwitzende Fußdichtung zu erneuern... Dabei hab ich mir gleich mal die Zylinderlaufbahn angesehen... sieht nicht überzeugend aus.

    Da die Spender-CM beim Vorbesitzer Jahre lang im Garten stand hat sich auf der Laufbahn etwas Rost gebildet, die Ventile vom ersten Zylinder haben auch etwas Korosionsspuren, die Ventilsitze gleine Pickel. Da es sich ja nur um einen Ersatzmotor handelt, hab ich beschlossen ihn mit wenig Investitionen zu überarbeiten.

    Kopf und Ventile wurden gereinigt, Ventilführungen auf Spiel geprüft und für gut befunden, Ventile neu eingeschliffen (das muß reichen, ist ja nicht für ewig), guten Zylinder mit den dazugehörigen Kolben rausgesucht, Kreuzschliff mit Flex-Hohnbürste aufgefrischt und mit neuen Ringen montiert. Hondamatic Nocke verbaut,Ventile eingestellt,Probelauf. Passt soweit und ist dicht. Kleine Probefahrt => alles OK, muss nach dem einfahren der Ringe neu abgestimmt werden.

    Der Motor lief übrigens mit den Rostspuren komplett unauffällig und der Ölverbrauch war auch harmlos:nixweiss:

    Schöne Feiertage:bb:zylinder.JPG

    schau doch mal in den Verkaufsportalen ob zufällig eine komplette Maschine mit deinem Tachostand angeboten wird...

    Könnte ja sein, das jemand deinen Tacho als Ersatzteil verbaut hat. ( Eventuell um weniger km zu haben oder weil seiner kaputt war.)

    Gruß Didi

    Hab übrigens heute mal die beiden Anlasserfreiläufe verglichen (cb400n und 450s): 400er wesentlich kleiner, auch die Rollen sind wesentlich kleiner.

    Nur so als Info, falls jemand meint seinen Freilauf mit 400er Teilen richten zu können...

    Gruß Didi

    Servus, hab die Köpfe nochmal verglichen... diesmal den 450s mit dem 400N letzte Generation (also mit aussen liegender Ölleitung)

    Ergebnis: beide Brennräume sind absolut identisch. Die Einlasskanäle sind sich sehr ähnlich wobei der Abstand zwischen beiden Auszugstutzen etwas abweicht. (Abweichender Vergaser Abstand). Sonst gibt es beim Einlasskanal nur den Unterschied, das der Steg zwischen den beiden Einlassventilen im Kanalbereich unterschiedlich lang ist.

    Im Auslandsbereich sind die Kanäle wie auf den Fotos weiter oben schon sichtbar sehr unterschiedlich. Größter Unterschied ist die Einengung bei der 450s.

    Ich würde für einen 450s Rennmotor eher zu dem 400(se) Kopf tendieren.(Größere Ventile, bessere Kanäle, vor allen ein besser umgossenes Auslaßventil !) Hab einen 450s Kopf mit Haarriss im Alu /Auslasskanal/Ventilführung... wenn der weiter reist, verliert irgendwann die Ventilführung den Halt! Motor was komplett unauffällig und erst etwa 40.000km drauf. Was ich allerdings bei diesem 450s Motor und bei einem weiteren hatte: die mittlere Schicht der 3-lagigen Kopfdichtung hat sich auf der Auslaẞseite um einige mm in Richtung Brennraum verschoben , mögliche Ursache: 450s hat nur Einlasseitig Passhülsen,400/450n hat auch auf der Auslaẞseite welche, was die Dichtung besser in Position hält. Hätte zwar nicht erwartet, das die Dichtung überhaupt wandern kann, andere Erklärung hab ich dafür momentan nicht. Vor allem nachdem ich zumindest von dem einen Motor weiß das er noch nie offen war...

    Gruß Didi

    servus, lass dir nicht den Spaß verderben... auch wenn der Motor nicht in bester Verfassung sein sollte, muss er nicht gleich Kernschrott sein... Anlasserfreilauf ist zwar eine ziemliche Schwachstelle, und die Reifen sollten auch erst eher zum Schluss gekauft werden, dafür sind die bereits gemachten Arbeiten ja nicht für die Katz. Und bis auf den Anlasserfreilauf gibt es nich fast alle Teile für den Motor.

    Also einfach weiter machen. Solange sie nicht halbferig zum Verkauf angeboten wird, ist alles gut.

    Gruß Didi