Beiträge von Testy

    Och chefffe, Lärm mit noch mehr Lärm (zumindest für die eigenen Ohren) zu bekämpfen…ob das der richtige Weg ist????😁😁😁😁


    Ich finde der 350er Motor schnattert ein wenig, ähnlich des Klanges von einem 2CV von damals. Insgesamt noch nicht störend laut, aber schon deutlich vernehmbar und auch lauter als bei der 125er Forza. Es hätte mich auch nicht gestört wenn der 350er etwas leiser laufen würde. Ist zwar alles noch im Rahmen, aber nach meiner Meinung haben die Hersteller noch nicht geschnallt, dass derzeit eher leisere Fahrzeuge angesagt sind. Wenn die bei den Emissionen schon aktiv werden, warum denn nicht auch bei den Lärmemissionen?
    Nur so als Idee, wer mehr Lautstärke braucht, der kann sich über die passenden Soundgeneratoren den original Herstellersound über sein Headset auf die Ohren geben lassen.
    Derjenige der sowas mag und hat ist glücklich und die Bevölkerung auch, da die blöden Zweiräder nicht mehr solchen Krach machen. Und die Politiker und Umweltverbände haben dann auch nix (oder weniger) zu meckern.😊

    chefffe Da hast du natürlich Recht. Souveränes Überholen ist mit der 125er nicht so einfach, normales Überholen geht aber schon häufig. Wenn das wegen der zu kleinen Lücken im Verkehr nicht geht, dann ist dann meist das entspannte hinterherkullern angesagt. Ich finde, damit kann man sich gut abfinden. Das hat mich nie gestört.


    Und was ist souveränes Überholen? Geht das schon mit der 300er, oder braucht man dafür eine 500er, 800er oder sogar noch mehr? Ist doch wie mit den Autos, hast du ein schwächer motorisiertes Gefährt, dann ist hinterherkullern angesagt. Und so viel,Zeit verliert man dabei im Regelfall nicht. Mit der 125er Forza bist du auf der Landstraße ähnlich“angezogen“ wie mit einem normal motorisierten Kleinwagen. Nach meiner Meinung dafür ausreichend. Aber ich bin auch meistens der entspannte Fahrer😁😁

    Auch für die Landstraße reicht die 125er. Nur auf der BAB ist die 350er wirklich viel souveräner. Nur meine längeren Autobahnetappen haben mich zur Forza 350 wechseln lassen.
    Selbst auf einer schönen Landstraßentour die ich als Tourguide mit der 125er angeführt habe hat sich am Ziel keiner über zu langsame Geschwindigkeit beschwert. und da waren Motorräder von 800 - 1250 ccm Hubraum dabei. Ok, war im Flachland Schleswig-Holstein.

    Genau dieses Problem mit dem Dreck bei nasser Fahrbahn hatte ich auch. Habe auch länger getestet wie ich diesen Bewurf mit Straßendreck verhindern kann (Alles an einer CB 1000 R)

    Also habe ich meinen kurzen Kennzeichenhalter einfach mit einem VA Ausleger nach hinten verlängert. Sieht nicht so schön aus und brachte nur wenig Schutzwirkung. Dann habe ich hinte rdem Nummernschild ein Plastikteil mit Kante nach hinten angebracht. Und neben/unter dem Ausleger noch einen Spritzschutz angebracht. Das ist für mich die Lösung und ich kann auch im Regen fahren ohne wie eine Sau auszusehen.


    C39CEE21-5BB3-4749-9BC4-9B659DA98A8E.jpeg

    51C28696-1B24-4308-A5CE-F42E3EA611C4.jpeg
    4CE48AF6-67AB-4BE8-9F1A-90C221CEAB76.jpeg

    0DA60590-0271-43F6-97D5-43A022DE8CD2.jpeg


    Das Problem ist dass der Hinterreifen den Dreck nicht weit genug nach hinten wegschmeißt und durch den Sog beim Fahren dann nach vorne auf das Moped/auf den Fahrer geschmissen wird.


    Besonders die Kante unter dem Kennzeichen hat viel gebracht.

    Bin 180 cm und Sitzriese. Ich habe zwar auch Windgeräusche, aber die sind erträglich.


    Behalte bloß deine Forza und kaufe dir, wenn da, das höhere Windschild. 11 cm mehr müsste echt was ausmachen


    Ich fahre den Shoei Neotec II und bei mir endet die Scheibe in höchster Position exakt in Höhe der unteren Visirkante bei geschlossenem Visier.
    auf welcher Höhe ist deine Visierunterkante?

    Soweit ich das weiß ist der Kat im Topf unter dem Motor verbaut. Der Endtopf soll nur den Schall mehr oder weniger dämpfen. Also eigentlich die für mich beste Lösung.


    Müsste eigentlich auch so sein, da der Endtopf ja auch EC und ECE konform. Also von Kat nachrüsten o.ä. steht da nix.

    Nubian Ja, das ist nur der Endschalldämpfer.


    dean2405 Den Topf habe ich bei der Tante Louise bestellt. Der kostete da 754,99 Teuronen. Wegen der Eintragung hat der TÜV folgendes mitgeteilt:


    Leider können wir Ihnen keine Angaben zu den Kosten machen.

    Dies muss direkt vor Ort entschieden werden, wenn also das Fahrzeug inkl. der evtl. Unterlagen bereit steht.

    Dann entscheidet sich auch, ob und wieviel Zeit für Recherche/ Prüfung etc. aufgebracht werden muss.



    Wir hoffen, Sie haben dafür Verständnis.


    Was da auf mich zurollt kann ich deshalb noch nicht sagen. Wenn der Topf da ist, und angebaut wurde, dann werde ich nach Terminabsprache mit dem Sachverständigen mal nach Kiel hochtoben (sind ja nur knappe 100 km für eine Strecke)

    Ich werde berichten. Das will ich durchziehen.
    Die Kommunikation mit Akrapovic und dem TÜV Nord (Zentrale) sowie die technischen Unterlagen zu dem Topf werde ich natürlich mitnehmen.

    Bin gespannt ob/welche Probleme es da gibt.

    Wenn der Auspuff die von Akra zugesicherten Eigenschaften (Standgeräusch 93 db) nicht erfüllt, dann werde ich den Kaufvertrag rückabwickeln. Bin gespannt was der Verkäufer der Anlage dazu sagt, wenn denn der Fall eintreten würde.


    Ist mal wieder ein Test😁

    Das ist ja das Besondere an dem Akra Schalldämpfer. Der soll trotz kleinerem Ausmaß leiser als das Original Honda Teil sein und man soll das geringere Standgeräusch auch tatsächlich eingetragen bekommen. Also legal ein leiseres Motorrad fahren.


    Mein Schalldämpfer ist bestellt. Wenn der da ist, dann werde ich den anbauen und nach Vorlage meines mit dem TÜV geführten Schriftverkehrs dann entsprechend beim TÜV eintragen lassen. Natürlich mit dem leiseren Standgeräusch.

    Darum habe ich ja auch im Vorwege Kontakt zum TÜV aufgenommen um abzuklären ob der leisere Endtopf auch wirklich eingetragen werden kann.


    Deshalb denke ich dass das ein legaler, möglicher Weg ist.