Beiträge von Oschi

    die originale CDI am X8Rs ist wesentlich teurer als eine einstellbare aus dem Zubehör. Allerdings bringt das Zubehörteil nicht irgendeine Verbesserung mit.

    Das Drehzahlband ist mit der original CDI schon sehr gut eingestellt.

    Was ist denn das Problem am Moped? läuft er nicht schnell genug? Dann helfen bei dem nur; Drossel raus, andere Rollen und Kupplung und einen anderen Auspuff.



    eieiei...

    prima Teil! Zwar einige Vorbesitzer, aber dafür ja mit 13.000km nicht allzu oft gefahren. Für das Geld würde ich auch zuschlagen!

    Die Auspuffblende ist nur Makulatur- nicht ersetzen sondern gleich anderen Topf dran wenn möglich. Dürfte das gleiche kosten.

    was/wann ist "damals"? als 16 jähriger habe ich auch nur Gummi- oder Filzstiefel und Wattejacke und sogar Schweißerhandschuhe beim Mopedfahren an...es gab nix anderes.

    Das war 1984...Der mögliche Helm war ein Glasfaserpressteil!


    Seit es auch für mich Polo und Louis gibt, bin ich froh diese Zeit hinter mich gelassen zu haben ohne schwere Schäden.

    Für den Alltagsgebrauch sollte es so gut und bequem wie nur irgend möglich sein! Sicher und Haltbar. Und: sie müssen mal nass werden dürfen.


    Für mich gibt's nur Held und Schuberth. 1X Sommer komplett und was für die kühleren Tage. Immer so, dass frühs noch etwas drunter passt was zum Heimweg wieder aus kann.

    verstehe hier den Eintrag überhaupt gar nicht; 2019er sollte ohne Umschweife zum Honda Händler.

    Oder gibt's keine Garantiezeiten mehr? Ich würde nicht mal ansatzweise darüber nachdenken was es sein könnte und warum. Aber gut; bei schlechtem Verhältnis zum Kundendienst geben die auch sicher nicht die 100% richtige Auskunft wenn es Garantiebedingt ist.

    Röllchen verklemmen sich nicht einfach bei den dicken Dingern. Kupplungsfeder gebrochen?

    Bin mal gespannt was dabei raus kommt.

    was ist der Grund nicht in eine Werkstatt zu gehent? (Mit einem Einzylinder 49cm³ VergaserMoped)

    Ich hab den X8RS dann mal irgendwann meiner Tochter vermacht; Meine Tochter hat den X8RS in "die Werkstatt" geschafft weil er über den E-Starter nicht anspringen wollte. (Das tat er nur im ersten halben Jahr nach Auslieferung!) Die "Werkstatt" hat erst mal fast alle unwichtigen Teile ersetzt und getauscht- sogar neue Stoßdämpfer. "Da ist ja Rost an der Feder..."

    Rechnungswert des 18 Jahre alten Rollers bei "Übergabe" 2114.-€.! Deswegen sprang er aber immer noch nicht über den E-Starter an!

    (Zum Glück ist der all die Jahre immer beim allerersten Kickstarterstart angesprungen.)


    Ich Depp hatte schlicht vergessen meine Tochter auf den technischen Makel hinzuweisen! Den Roller habe ich mir dann, zerlegt wie er noch war, aus der "Werkstatt" herausgekauft und wieder zusammengefriemelt. Immer mit dem guten Gefühl all die Jahre nicht das Geld in die "Werkstatt" getragen zu haben. Er läuft heute noch. Eine Werkstatt sieht der ganz sicher nieeeeee wieder. Ich kann mir vorstellen was für ein kranker "Werkstattheini" sich da ausgetobt hat...einer mit ganz viel Erfahrung wie man junge Leute über den Tisch zieht.

    Auspuff brauchste nicht ausbrennen. Wenn der zugeht, kekommt der Kleine langsam keine Leistung mehr auf die Strasse. Aber so plötzlich, das kommt dann vom nichtvorhandenen Benzinfilter im Zusammenhang mit möglicherweise unsauberen Sprit und einer versifften Zündkerze. Nimm bitte vollsynthetisches Öl für die Ölversorgung.


    Die kleinen Racker brauchen ab und an mal etwas Additive in den Tank und eine frische Zündkerze mal aller Jahre. Zur "Inspektion" bringt die keiner weg der nicht völlig neben der Rolle ist.


    So war es beim X8Rs auch...20Jahre lang.