Beiträge von hermann27

    Klaus

    Ist der Oelabstreifring jetzt etwa einteilig?

    Dann kann ich mir vorstellen, dass er etwas widerspenstiger ist, da er ja dicker ist als die beiden oberen und deshalb mehr Vorspannung hat.

    Am sichersten kann der unterste Ring mit einem passenden angeschraegten Ring ,der eine Schlitz in der Breite des Pleuel's hat, eingepasst werden.

    Oder mit zwei Helfern, die die Ringe mit den Daumennaegeln zusammendruecken waehrend du vorsichtig mit der Hand von oben auf den Zylinder

    klopfst.

    Wenn du es alleine probieren willst, solltest du abwechselnd links und rechts mit der Hand klopfen.

    Durch die leichte Kippwirkung des Zylinders kann es leichter gehen,weil eventuell nicht beide gleichstark bremsen.

    Die Unterlagen fuer die Kolben sind auf jeden Fall gutes Hilfswerkzeug.

    Auf Gutes Gelingen

    mfg hermann

    Klaus

    Du musst dir von niemandem auch nur irgend etwas vorwerfen lassen.

    Mancher ist jetzt vielleicht mal eingeschnappt, weil er doch so viele Tipps gab...

    Wenn die Kolbenringe keine Markierungen haben, dann sind es mit hoher Wahrscheinlichkeit einfache Rechteck-Ringe bei denen die Einbaulage keine Rolle spielt.

    Viel Erfolg

    mfg hermann

    Servus Klaus

    Das klingt doch erfreulich, auch wenn es eigentlich aergerlich ist.

    Bitte beim montieren der Kolbenringe auf die Beschriftung (nach oben) achten und speziell bei dem 3teiligen Oelabstreifring

    darauf achten, dass das wellige Mittelteil nur aneinander liegt und nicht eingehakt ist.

    mfg hermann

    Manchmal hilft auch schon, wenn man das alte Benzin aus den Schwimmerkammern ablaesst.

    Frisches Benzín ist meist wesentlich zuendwilliger.

    Anschliessend nach Olafs Vorschlag #2 vorgehen.

    Wenn das nichts hilft muss nach JTD's und Poldi39's Vermutung dann wirklich die Vergasergruppe raus

    mfg hermann

    Wenn es so, wie es im Werkstatthandbuch steht und auch GS_man schreibt gemacht wird ist das plausibel.

    Ich ziehe die Lagerbruecken (auch einzelne) aber immer in der von mir genannten Reihenfolge von der Mitte aus stufenweise fest und achte auf die Nockenstellung des Zylinders 2 ( Kompressions-OT)

    Wem das zu unsicher ist, sollte unbedingt nach Werkstatthandbuch arbeiten.

    mfg hermann

    Servus itsbat

    Olafs Tipp ist schnell und einfach durchzufuehren und aussagefaehig.

    Steuerkette uebergesprungen ist wie Olaf schon schreibt unwahrscheinlich.Trotzdem wuerde der Motor damit laufen.

    Wenn auch sehr holperig.

    Kerzenkabel vertauscht klingt plausibel.

    mfg hermann