Beiträge von hermann27

    wenn das ritzel ab ist kann man doch schauen

    und ja erwischt:oops:

    bedaure, denn ich hatte eher den simi der cbf 650 vor augen, den kann man problemlos von aussen wechseln

    aber auch die untere gehauesehaelfte bei bedarf abzunehmen., wenn man den mtor auf den kopf legt,

    ist doch kein hexenwerk:gruebelx:

    mfg hermann

    ich verstehe auch nicht warum bolleflo erst nur unzureichend informiert und dann gutgemeinte ratschlaege, informationen und empfehlungen

    als klugscheixxen kritisiert.

    umstaeande praziese uns ausfuehrlich genug schildern und eigene fingerfertigkeiten und werkstattausruestungen benennt

    waere viel hilfreicher gewesen und eine kurze information waerw meoglich gewesen

    aber so:roll:

    mfg hermann

    an meiner cm 400 t erstzulassung 1984 waren statt der kurzen anvulkanisierten dichthuelsen wesentlich laengere schlauchfoermige abdichtungen vorhanden.

    inwieweit das wirklich werkszustand oder haendlernachruestung war kann ich nicht sagen, da ich sie gebraucht gekaufte habe und sie von 43 auf 27 ps

    reduziert worden war.sie hat keine oelleitung aussen zwischen den kruemmern und hat trotzdem an der mittleren linken bolzenbohrung herausgeoelt.

    nach ersetzen der schlauchreste durch einen neuen war es dann dicht.

    ach ja noch etwas habe ich damals gemacht die auflage der kipphebllagerboecke zum zylinderkopf hin habe ich mit schwarzem dirko abgedichtet

    (habe ich eben beim nachgiúcken unter dem ventildeckel entdeckt.

    ich vermute eine lunkerstelle in diesem bereich bei euardilias's zylinder wodurch das oel dort herauspulsieren kann.

    aber so wie er es auf dem bild markiert ist kommt es hinten mitte rechts raus und da wirken die dichthuelsen nicht, weil nicht vorhanden

    ich bin gespannt, was er finden kann

    mfg hermann

    die oelundichtigkeit in diesem zylinderbereich trat vor vielen jahren auch bei meiner cm 400 t auf

    bei der demontag stellte ich fest. dass bei den vier mittleren schrauben eine art schrumpfschlauch ueber den gesamten gewindelosen teil der schrauben

    gezogen war. auf nachfrage bei meinem hondahaendler erfuhr ich, dass diese schlaueche werkseitig verbaut wuerden aber als ersatzteil nicht aufgefuehr seien.

    ich habe dann wieder passende schlaeuche aufgezogen. mit der verwendung von neuen dichtringen oben und den schlaeuchen war anschlissend

    wieder alles dicht.

    mfg hermann

    ps es kann auch sein,dass es nur die beiden vorderen mittleren schrauben betraf ist ja schon ueber 30 jahre her:oops:

    Kolbenpeter

    mich wunderte ja nur die aussage von 4r4m1s 50% geht's einwandfrei 50 % nicht.

    die feinheiten einer cb 450 dohc haben wir 1967 bereits bei einem kopfdichtungswechsel (und ventile einschleifen) an der maschine eines arbeitskollegen

    genossen.

    es ist doch eher ein renn- denn ein serienmotor mit sehr hohem technischen aufwand und nicht gerade reparaturfreundlich.

    mich freut es immer,wenn jemand damit umgehen kann.

    vor einigen jahren habe ich in laubuseschbach beim veteranencross eine k1 gesehen und den besiitzer gefragt ob er sie verkaufen wuerde

    was er sehr deutlich verneinte. vielleicht warst du es ja sogar ?

    mfg hermann

    Moin,

    Habe gelesen es gäbe die Möglichkeit den Motor auf den Kopf zu stellen und den Freilauf über die Ölwanne zu demontieren. Dann braucht man den Motor nicht trennen.wird wie man sich das Werkzeug bauen kann. Leider aber ohne Maße.

    Habt nen sonnigen Tag!

    fast richtig

    die untere gehaeusehaelfte kann abǵenommen werden, wenn man den motor auf den kopf stellt.

    also kann zylinder samt kopf montiert bleiben

    aber nur die oelwanne abnehmen ermoeglicht zwar, dass man das getriebe und die zwischenwelle (auf der der freilauf sitzt) sehen kann

    aber nichts demontieren

    mfg hermann

    Bitte zeit wann verklebt man geteilte Kurbellgehäuse mit Silikone?
    @ Chris bitte keine Dichtmittel auf Silikonbasis verwenden. Die größere Spaltüberbrückung, ist bei solchen Flächen nicht notwendig.
    Gruß Peter

    ist ja richtig auch ich verwende fuer mitteldichtflaechen ausschliesslich loctite 574

    bei seitendeckel auch schon mal dreii bond oder dirko

    mfg hermann