Beiträge von BABYEVO

    Streusel 13....bin komplett deiner Meinung.

    Da mir aber der Zweifel gekommen ist das manch einer womöglich nicht einmal weiss was SAG usw bedeutet und wir nicht 125cc Motorräder ohne einstellbaren Federelementen unter dem Hintern haben fände ich es angemessen ein minimum an technischer Kultur zu haben.

    Ciao

    BABYEVO

    Generell( Ohne dass Irgendeiner sich jetzt beleidigt fühlt) gesagt,man kann sich ja etwas bezüglich Technik in Internet documentieren.Da gibt es zahlreiche Videos die Aufbau von Federbeinen und Gabeln erklären.Zulernen kann man immer.

    Anders sieht es aus bezüglich Feinfühlichkeit auf der Strasse.

    Ciao

    BABYEVO

    Hallo Holgi,

    ja der Unterschied zum Seriendämpfer ist enorm.Muss auch so sein mit dem was man dafür zahlt.

    Obwohl die Härte der Feder gleich geblieben ist,ich wiege 75kg,hat sich das Verhalten der CB1000R komplett geändert dank der vielzahligen Einstellmöglichkeiten und relativer Einstellreserven.

    Das Este was man merkt ist dass die Lastwechsel von vorne nach hinten fast total verschwunden sind ...ich meine damit die Gewichtsübertragung von vorne nach hinten...nicht umgekehrt.Die Heckpatie setzt sich nicht mehr so stark und vereinfacht somit das Rausbeschleunigen aus Kehren,bringt mehr Ruhe ins Fahrwerk.Das zuvor beanstandete Nachwippen des OEM Federbeins auf langgezogenen Unebenheiten ist nun verschwunden.Wenn ich die CB mit meinem Sohn fahre..45 kg....reich es generell die Ferdervorspannung zu erhöhen und etwas mit Druck und Zugstufe zu spielen....man erreicht eine zufriedenstellende Einstellung....nicht optimal da ja meine Wahl Solobetrieb su 90% war und zwar für 75 kg.


    Ciao

    BABYEVO

    Hallo Jungs,

    wenn Ihr in Internet unter CBR1000R Young Machine schaut, seht Ihr ein Rendering dieser Maschine. Sie geht gegen Kawasaki Z1000SX und Suzuki GSXR1000F an. Young Machine trifft normalerweise bezüglich neu rauskommender Modelle.

    Ein Blick ist sehenswert da das Rendering mmn sehr gut gemacht ist.


    Ciao

    BABYEVO

    Heute hat meine CB1000R neue Reifen bekommen. BRIDGESTONE S22.Als Erstausrüstung hatte ich DUNLOP Sportmax D214 drauf....und genau gesagt 2000 Km lang.Als Ersteindruck nach nur 50 Km kann ich folgendes sagen. Das sich... in die Kurve legen... ist homogener mit den S22 d.h. die Forderfront harmoniert besser mit dem Hinterreifen.....der Prozess ist ausgewogener-neutraler.Das hat aber den Nachteil das das Motorrad an agilität beim Einlenken in die Kurve verloren hat. Das bedeutet das Motorrad muss mit etwas Körpereinsatz eingelenkt werden gegenüber dem Serienreifen.Das hängt wahrscheinlich vom Bau des S22 ab...der womöglich nicht so spitz sondern etwas runder gebaut ist.Habe mich darüber noch nicht erkundigt.

    Haftung ist auf jeden Fall besser.

    Sobald ich mal etwas längere und kurvigere Strecken fahre...kann ich besser berichten.

    Wer den S22 draufgezogen hat nach Benutzung des D214 könnte ja berichten ob er meine Ersteindrücke nachvollzieht oder nicht.


    Ciao

    BABYEVO

    Mal etwas spassiger....

    Bei einigen Posts von Euch muss ich etwas langsamer lesen und meinen "Gribs" auf doppelt ON stellen.

    Ich bin in mehreren deutschen Foren tätig und es scheint mir dass hier öfterers ein sehr gut ausgewählter Wortschatz benutzt wird.Weiss nicht ob man es als Hochdeutsch definieren kann. Meine Frage dazu als Außlandsmitglied ist, drückt Ihr euch auch auf Arbeit und mit Familie so aus oder wendet Ihr diese Ausdrucksweise nur in schriftlicher Form an.


    Ciao

    BABYEVO

    Afrikaans...

    ich lebe in Italien und was in Deutschland so an Infos ankommen ist generell gesagt eine grobe Zusammenfassung. Da die Polizei in Italien nicht genügend nötigen Instrumente und nicht genügend Personal hat um Lärmüberprüfungen durchzuführen hat man an eine Lösung gedacht um das Problem zu mindern. Man will Geld sparen und das ist eine günstige Lösung. Die Streckensperrungen sind eine noch günstigere Lösung...aber hoffentlich treten die bei uns in Italien nicht ein.Das alles konnte man in den letzten Wochen in den örtlichen Tageszeitungen der verschiedenen Regionen Italiens verfolgen.


    Ciao

    BABYEVO