Beiträge von cbimmerm

    Die Dichtscheiben beim Hondahändler haben auch „Hondapreise“. Schau mal bei Louis oder Polo, dort gibt es sicher welche. Eine weitere Option wäre hier der Board-Shop von Oliver.

    nee leider nicht, weder bei Polo, Louis oder hier im Shop. Brauche 6 mm für die Wasserablassschraube im Zylinder, 8mm für die Schrauben fürs Öl im Endgetriebe und 12mm für die Ölablassschraube.


    btw..ich habe das originale Werkstatthandbuch, also wer noch Fragen hat bez. Anzugswerten oder so..

    Wenn ich mich nochmal einklinken darf: Beim Wechsel der Flüssigkeiten der SH 125 müssen ja diverse Unterlegscheiben ersetzt werden. Teils sind die aus Alu, teils aus Kupfer.

    Wo kauft ihr euch neue Dichtungen? Etwa als Original beim Honda Teile Händler?

    Ist der Reifen neu? Wie alt ist das Problem? Hat der Reifen einen Höhenschlag, oder evtl. andere Beschädigungen? Ist der Reifen richtig montiert? Ist der Wuchtpunkt richtig positioniert? d.h.: ein gelber oder roter Punkt auf der Reifenflanke ist auf Höhe des Ventils.


    Wenig Informationen bringen viele Fragen.


    Vuk

    wie eben geschrieben ca 18.000 km alt und ab Werk aus dem Baujahr des Rollers (2014) und daher wohl auch korrekt montiert. Der Reifen selbst sieht in Ordnung aus, eine Unwucht ist auch bei der Felge augenscheinlich kaum zu erkennen. Da hinten keine Wuchtgewichte angebracht sind, sind da auch keine gelben Punkte oder so. Aber ich werde nochmal nachschauen gehen.


    Was mir noch aufgefallen ist: Der Roller hat (im Vergleich zu einem 2 Takt 50er) eine stärkere Motorbremse. Vor einer Ampel muss man mit etwas Geschickt kaum aktiv bremsen

    Und auch mal für eher kleines Geld ausbauen und auf die Achse stecken, um nötigenfalls das Versäumte nachzuholen.




    Könnten die Vibrationen auch von einem Fehler an der Verzahnung kommen? Dann würde Wuchten nix helfen - und wenn sich da zeigt, dass das Rad keine grobe Unwucht hat, wäre gleich eine Kontrolle möglich.

    Das Problem ist wohl schon, dass die Werkstatt das Rad dank der Verzahnung auf der einen Seite nicht so richtig auf eine statische Wuchtmaschine montiert bekommt-

    Und hatte das Rad selbst noch nicht runter, aber sind Fehler an der Verzahnung überhaupt ein Ding? Hab davon noch nichts gehört.

    Der Roller wandert auf dem Hauptständer wenn man Gas gibt aufgrund einer Unwucht im Hinterrad.


    Während das Vorderrad noch (wohl nur statisch, also bis das Rad sich auf der einfachen Wuchtmaschine nicht mehr zum schwersten Punkt dreht) gewuchtet ist, hat das Hinterrad überhaupt keine Ausgleichsgewichte aufgeklebt.


    Habe mich ein wenig umgehört, und die verzahnte Hinterradaufnahme hält viele Werkstätten vom Wuchten ab. Muss ich jetzt zum (überteuerten) Honda Händler und wer wuchtet hier überhaupt sein Hinterrad? Geht das bei 125er Roller auch dynamisch (also auf einer komplizierteren technischen Vorrichtung)?

    Ich habe das Problem mit der Feuchtigkeit unterm Tachoglas gelöst:


    Eigentlich wollte ich "nur" das originale Windschild montieren, als ich da dran war, dachte ich mir: jetzt (!) ist die Möglichkeit gekommen den Tacho herauszuschrauben! (War ja eh schon der Scheinwerfer und die große Verkleidung darunter abgebaut)


    Gesagt, getan. Eigentlich wollte ich nur kurz die feuchte Luft herauslassen durch kurzes Öffnen des Tachoglases, aber ich habe schnell den Fehler entdeckt, der ursächlich für das Problem war:


    Die beiden Gummidichtungen, die die Knöpfe zur Tachobedienung abdichten, sind von hinten mit dem Tachoglas verklebt. Dies dient wohl nur der Endsicherheit, denn die Gummidichtungen sind als Doppel-T ausgelegt, falls sich da jemand was drunter vorstellen kann.

    Die Verklebung wurde bei meinem Tacho jedenfalls fehlerhaft ausgeführt. In der Verklebung waren nämlich kleine Lücken, da zu wenig Klebstoff benutzt worden ist. Die restliche Dichtfläche war auch nicht brüchig, also altersbedingt war der Fehler eben nicht.


    Ich habe die undichten Stellen dann mit Ölwannensilikon (Mannol) wieder verklebt, welcher als Silikonkautschuk aushärtet und dauerelastisch ist. Da die Führung der Gummidichtungen durchsichtig ist, kann man auch gut erkennen, wie das Silikon in die leeren Lücken eingedrungen ist :)-.

    Da ich meiner Bali auch trotz der nun vorhandenen SH 125i (2014) noch etwas Aufmerksamkeit zukommen lassen wollte, habe ich ihr einen neuen Schaumstoffeinsatz besorgt (der alte hatte rund 8.000 km runter!) + Motul Filterspray. Dabei ist mir im Luftfilterkasten ein seltsam anmutendes Loch aufgefallen, dass Fremdluft reinlassen könnte da es hinter der Dichtung liegt.


    Das Loch hat einen Durchmesser von ca 3 mm. Ich könnte mir vorstellen, dass das ein Regenablauf ist, sollte der Luftfilter mal übermäßig viel Spritzwasser ziehen. Gehört das Loch da hin??

    Die W5W-Birnchen gibt's von Osram auch in Halogen (mit E-Nr.), sind deutlich teurer, aber auch heller. Habe ich bei div. PKW als Standlicht verbaut. Bei meinem SH125i (auch JF41) habe ich W5W-LED's verbaut (OHNE E-Nr.), auch rel. hell und das weißliche Licht sieht besser aus, die 4 LED's brauchen ca.1A weniger Strom. Sind aber ohne Zulassung-Nr. :007:

    welche LED hast du genau verbaut, und gibts keine Probleme mit der Elektronik, wenn man einfach LED verbaut?

    Ganz aufgeregt habe ich heute meine neue gebrauchte Honda in Empfang genommen :D


    Mir sind aber einige Kleinigkeiten aufgefallen:


    Wenn es draußen richtig kalt wird, kondensiert an Innenseite des Tachoglases ganz minimal Wasser (wirklich nur ein Hauch). Kenn das jemand bei seiner Honda? Ich werde wohl das Tachoglas abnehmen müssen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Der Tacho selbst sieht sonst einwandfrei aus und funktioniert auch so.



    Um einen weiteren Post zu sparen gleich hier eine weitere Frage: Ein Standlichtglühbirnchen leuchtet nicht mehr, laut Handbuch kommt da ein 12V 5 W Birnchen rein. Bei der Fassung (die das Handbuch verschweigt) handelt es sich um diesen flachen Typ, welcher nur aus Glas und den Kontakten besteht (also nicht der mit Metallsockel zum drehen), richtig?

    Habt ihr da vlt ein Markentipp? Osram?


    Vielen Dank schonmal für Antworten :clap: