Beiträge von Ginchy

    399€ incl.Leihroller,was für eine Summe.

    .. da hätte ich mich auch setzen müssen.

    Ich hatte meine 12.000er beim Forza 300 Ende letzten Jahres beim HH in Saarbrücken gemacht: 242€.

    Die Bremsflüssigkeit habe ich später gemacht, da noch nicht fällig, dafür das Endantriebsöl vorzeitig wechseln lassen.

    Ersatzroller hatte ich nicht, da ich gewartet habe.

    Gruß

    Dieter


    .

    Egal bei welcher Geschwindigkeit fahre ich auf der AB immer in der Fahrbahnmitte. Auf der rechten Spur sowieso - Spurrillen, Aquaplaning ziemlich unangenehm mit 2 Rädern…

    .. vielen Dank für deine plausible Einschätzung. Das mit den Spurrillen und dem in der Mitte fahren hat mir heute auch ein erfahrener Biker vom Louis erzählt, dass er grundsätzlich - wenn es geht - in der Mitte fährt.

    Seit dem ich Rollere bin ich zwar langsamer unterwegs, habe aber den gleichen Spaß

    ... Ich habe mich letztes Jahr beinahe für ein Motorrad entschieden, bin dann aber Gott sei Dank doch noch zum Roller gekommen und bereue es in keinster Weise. Aus den von dir geschilderten Gründen.


    Gruß

    Dieter


    .

    Hallo an euch alle,


    danke für die vielen tollen Tipps, davon kann ich einige gut gebrauchen.


    Ich habe Erfahrung mit dem AB-Fahren, aber noch nicht bei längeren Strecken.

    Gelernt habe ich aus euren Beiträgen:

    - die Fahrbahnmitte ist nicht besonders gut (nicht nur wegen der toten Katzen:D)

    - die Fahrbahn "lesen"

    - Zeit nehmen + Pausen einplanen

    - auf die LKW aufpassen


    Leider lässt sich auf meiner Fahr die AB nicht vermeiden.

    Ich nehms aber gelassen und lass mir Zeit.


    Nochmals danke + beste Grüße

    Dieter

    Ich hielt die die Frage für ne Verarschung.

    .. das war auch meine Befürchtung, dass es bei den alten Hasen so rüberkommt.

    Aber nein, es war schon ernst gemeint, ich bin halt Anfänger auf dem Moped.


    Stell die Scheibe so ein, dass du dich wohl fühlst, also möglichts wenig Verwirbelungen ausgesetzt bist.

    .. das ist ein wichtiger Hinweis, geht bei dem Forza ja Gott sei Dank mit Knopfdruck, eine schöne Sache.

    Der Kumpel fährt ganz stolz eine XMax, beneidet mich aber um die hochfahrende Scheibe.


    Danke für die vielen Erfahrungen, auch wenn die Frage nicht immer als ernstgemeint verstanden wurde.


    Dieter

    Ansonsten sind 400 km völlig problemlos, hab ich erst letzte Woche gemacht.

    Und zwar noch langsamer, als du planst, nämlich zu 95% auf der rechten Spur mit 90-100om/h.

    Da gebe ich Recht, das habe ich auch so vor.

    Es kommt mir nicht auf ein paar Stunden an.

    Die 100-120 waren auch als maximaler Durchschnitt gemeint, langsamer macht aber mehr Sinn.


    Dieter

    Ich persönlich meide die Fahrbahnmitte und den rechten Rand und halte mich eher an den linken Fahrbahnrand.

    Danke, Harry, für die guten Tipps. Der linke Fahrbahnrand ist gefühlsmäßig auch meine bevorzugte Fahrbahnseite.

    dass es mehr Sinn macht, mit der Scheibe oben zu fahren

    Manfred, auch Dir vielen Dank für deine Einschätzungen. Auf der AB hat es sicherlich vorteile, die Scheibe hoch zu fahren.

    Übrigens: Deine Seite gefällt mir gut, habe ich eben erst entdeckt.


    Dieter

    Und mal davon abgesehen,400 Kilometer sind jetzt keine großartige Strecke...

    .. mit Sicherheit, aber meine allererste längere mit dem Roller.

    Beim ersten Mal ist man wohl immer etwas übervorsichtig.


    Der Hinweis mit der Fahrspur kam - wie geschrieben - von einem Fahrlehrer.

    Ich denke mir, der muss es wissen.


    Dieter

    Ich bräuchte für eine längere Strecke mit überwiegend AB (400 Km einfach) zwei Tipps, da dies meine erste längere Etappe mit dem Forza sein wird:


    1. Auf welcher Seite der Fahrspur fährt man besser, wenn man sich keine Fremdkörper (Nägel, Schrauben, so.) einfahren will?

    Ein Fahrlehrer meinte kürzlich nicht in der Mitte, weil dort die Teile liegen bleiben.

    Wie ist da eure Erfahrung?


    2. Verbraucht der Forza mehr, wenn die Scheibe hochgefahren oder unten ist?

    Wie gesagt, es geht um Autobahnfahrten mit vtl. 100-120 Km/h im Schnitt


    Danke für eure Erfahrungen / Tipps. Ich kenne mich weder mit dem einen noch dem anderen aus.


    Gruß

    Dieter

    wenn ich zu zweit fahren möchte sind 350er zu schwach

    Ich finde auch, dass die 300&350 Kubatur sich mit Sozius und evtl. noch mit Gepäck deutlich schwerer tut.

    Die Souveränität, die sie im Solobetrieb zeigt, zeigt sie meines Erachtens dann nicht mehr.

    Manche fahren auch mit 50ccm zu zweit.

    Ja, dieses Bild sieht man häufig, gerade die Tage wieder: zwei sehr korpulente Fahrer auf einem kleinen (armen) Rollerchen. Zwischen souveränem Fahren und sich von A nach B quälen ist halt schon ein Unterschied.

    wurden vom ADV 350 in Italien 3.515 Stück neu zugelassen, das ist das zwanzigfache der deutschen Neuzulassungen!

    Die Gründe für die hohen Zulassungen von teuren Luxusrollern in Italien kenne ich nicht.

    Wer sich einen neuen ADV/Forza kauft, hat das nötige Kleingeld, also haben es viele Käufer in Italien und scheinbar sogar mehr als in Deutschland.


    Ich weiß nur aus einer offiziellen Statistik des Statistischen Bundesamtes, dass das durchschnittliche Privatvermögen der Italiener drei mal so hoch ist wie das der Deutschen und das der Franzosen zwei mal so hoch wie das der Deutschen. Die Gründe hängen u.a. mit den weitaus höheren Steuerbelastungen der Deutschen zusammen, auch da sind wir Weltmeister, oder wahrscheinlich nur noch in dem Bereich..


    Das würde für mich die Verfügbarkeit von Geld für den Kauf von Luxusrollern in so großer Zahl erklären - zumindest als eine unter weiteren Erklärungen..


    Gruß

    Dieter




    .


    .

    naja. Und nach 80 tkm ,AB (70%) und Landstraße (30%), sollte es noch keinen Kupplungsschaden geben.

    .. das sehe ich auch so. Es sei, denn, man fährt wie ein Bekloppter.

    Mein Fabia hat bei grundsätzlich schonender Fahrweise und vergleichbarem AB-Anteil jetzt 340.000 Km mit der ersten Kupplung gelaufen und läuft immer noch einwandfrei.

    Bei nur 80 TKm würde ich auch beim Händler Garantie ansprechen, denn ein Kupplungsschaden ist dann doch hoffentlich nicht normal.

    Das hat auch nichts mit dem Kleingedruckten zu tun, das ist etwas, was ich als Kunde erwarten darf.

    Gruß

    Dieter

    Ich fahre in der Stadt jetzt immer 55 nach Tacho

    .. das sind dann ja auch echte 50 und die sollte man schon fahren, um kein Verkehrshindernis zu werden, insbesondere in der Hauptverkehrszeit.

    Ich ärgere mich umgekehrt oft über Autofahrer, die streng nach Tacho oder sogar noch etwas darunter fahren und von der Voreilung nichts wissen.

    Stehen da 50, fahren sie 50, was echten 45 entspricht.

    Stehen da 30, fahren sie echte 25, auch wenn sie den 2. Gang in die hohen Touren quälen - das sind "verschenkte Möglichkeiten".

    Gruß

    Dieter

    Also das Mopped wird zur Werkstatt geschleppt und irgendeinen Auftrag muss es doch gegeben haben. Das liest sich für mich ungewöhnlich.

    .. für mich liest sich das auch seltsam, zumal der Meister den Roller am Morgen noch gestartet hatte und das ohne Öl im Motor. Ich bin zwar kein Techniker, aber bei dem Gedanken überläuft es mich.

    Ich drücke die Daumen, dass alles zu deiner Zufriedenheit gemacht wird.

    Dieter