PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTX 200 Umbau auf Scheibenbremse



Leuschner Dieter
10.03.2004, 11:16
Ich besitze eine MTX200 Bj.83 mit vorn und hinten Trommelbremsen leider kann man diese Bremsen eigentlich nicht als Bremsen bezeichnen vorallem im Zweipersonenbetrieb.Nun möchte ich zumindest die Vordere auf Scheibe umbauen ,hat das schon jemand gemacht und auch dafür TÜV bekommen?
Welche Teile wurden verwendet ,die orginal Hondateil späterer Baujahre passen denk ich sind aber gebraucht nicht zu bekommen und neu zu teuer, vielleicht kann man ja Teile von anderen Motorrädern (Gabelholme Vorderrad Bremsarmatur oder koplette Gabel mit Rad)verwenden.
Gruß
Dieter

"ich weiß schon , wer Bremst ist feige"

Cheese
11.03.2004, 07:55
Heidiho,

ist deine Bremse denn überhaupt OK? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Honda ein Mopped mit krass schlechten Bremsen konstruiert. Als Beispiel: Ähnliches wird gerne der Trommelbremse der XL500R nachgesagt, bei mir bremst das Ding aber Spitze :!: Schau doch erstmal, ob auch wirklich alles 100%ig ist an deiner Trommel.

Gruss Cheese

Rollerbär
19.03.2004, 17:00
Es besteht die Möglichkeit, dass die Bremsanlage,Gabel und das Vorderrad von der MTX 80 RII HD09 passen könnte. Miss mal zum Vergleich die Standrohrdurchmesser.

Gruss

Michael

Flotonator
23.03.2004, 23:18
Also ich habe mir auch vor ein paar Jahren eine MTX 200 als Wald und Wiesenmoped zugelegt.
Das einzige was mich störte war die ein wenig zu kurze Übersetzung und
die total miserabele Vorderbremse mit der Laschen Gabel die sich beim Bremsen voll verzieht. Die Übersetzung war kein Problem, vorne ein Zahn
mehr und gut is. Mit der Bremse ist das so, die Gabel von einer neueren MTX 80 paßt nicht weil sie ein wenig dicker ist. Also ich habe mir einfach eine komplette MTX 80 mit Scheibenbremse und Motorschaden für ein paar damals noch Mark gekauft und den kompletten Vorderbau getauscht und siehe da,
das MTX 200 fahren macht gleich viel mehr Spaß.