PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : der autozug lebt wieder auf, hurraaaaaaaaaaaa



bonobo
16.11.2015, 16:00
quelle: motorrad tourermagazin: ALPENTOURER.

ab dem 20 mai 2016 immer ab freitag ab düsseldorf nach verona

ABFAHRT IST IMMER UM 18:30 UHR ANKUNFT SAMSTAG MORGENS 09:45 UHR!

ABFAHRT VERONA SAMSTAGS 17:00 UHR ANKUNFT DÜSSELDORF SONNTAG 07:20 UHR

BIKES KOSTEN 99€; PERSONEN AB 99€

KOMPLETTES ABTEIL 319 €

SCHLAFWAGEN BIS 3 PERS.: AB 299€

FRÜHSTÜCKSERVICE IM ABTEIL INKLUSIVE


EURO EXPRESS SONDERZÜGE GMBH nennt sich das unternehmen

-----------------------------------------------------------------------------------------

es ist eine freude!!! endlich ist das (manchmal ) zermürbende angondeln bis zum zielort etwas angenehmer.)

es grüsst bonobo

Wraithrider
16.11.2015, 16:10
Und der Werbeslogan:
"Wir machen alle glücklich, die ihr Zworad möglichst wenig fahren wollen."

olaf-frankfurt
16.11.2015, 18:04
:crazy:


Und der Werbeslogan:
"Wir machen alle glücklich, die ihr Zworad möglichst wenig fahren wollen."

Wenn zwischen Frankfurt und Marseille alles verregnet war, war's für mich und mein Zweirad definitiv von Vorteil, bis Narbonne den Zug zu nehmen. Oder zurück ...
Bei der Abfahrt hier kann ich ja vielleicht den Termin etwas verschieben, bis es sich ausgeregnet hat. Für's Zurückkommen gibt's meistens 'n "Deadline".



Bleibt zu hoffen, dass Frankfurt-Südfrankreich (oder Italien) auch bald wieder auflebt ... :bet:





:wavey:

Juergen
16.11.2015, 18:46
...würde mich auch sehr freuen, da mir aus privaten Gründen ja immer nur max.
1 Woche für eine Tour zur Verfügung steht. Werde das gespannt verfolgen.

olaf-frankfurt
16.11.2015, 19:07
:o

aber wenn ich mir die Preisgestaltung ansehe ... :crazy:

Zu interessanten Terminen Person 129 (Rück 109) und Motorrad 239 (Rück 199) - die oben genannten 99/99 gelten nur für wenige Randtermine ...





:wavey:

heinzii
15.12.2015, 20:25
Moin Gemeinde,

hier mal ein günstigere Alternativer zum EURO EXPRESS SONDERZÜGE GMBH

Die ÖBB lässt grüßen :D:D

http://www.oebb.at/de/Reiseplanung/PKW_Motor-_und_Fahrrad/Autoreisezug/ und das täglich.

Afrikaans
15.12.2015, 20:41
Na, dass ist doch für die Düsseldorfer erfreulich! :D

Juergen
15.12.2015, 22:03
...nur wat soll ich in Wien? Jibbet da auch Pässe? :D

heinzii
15.12.2015, 22:07
aber nach Livinio. dann gibt es Pässe

Afrikaans
15.12.2015, 22:28
...nur wat soll ich in Wien? Jibbet da auch Pässe? :D
Sicher gibt es in Wien Pässe!
Musst ein paar Euros in die Hand nehmen und in Bahnhofsnähe diskret ein bisschen herum fragen...[emoji16] [emoji56]

Gesendet von meinem MotoE2(4G-LTE) mit Tapatalk

Joe.dalton
15.12.2015, 23:36
aber nach Livinio. dann gibt es Pässe
... dann muss man nur jeweils eine Tag mehr für die An- und Abreise einplanen, wenn man erst von Düsseldorf nach Wien und dann von Wien nach Livorno fährt.:wink:

Afrikaans
15.12.2015, 23:49
Jetzt mal im Ernst:
Wien langt doch wohl?
Da gibt es doch in der Umgegend Gegend genug, oder?
Wer meint, er müsse direkt am Fuße eines Passes ausgekippt werden,
kann es so machen wie mein Arbeitskollege, ein bekennender Schönstwetterfahrer:

Motorrad von Spezialunternehmen für Motorradtransporte direkt vor die Tür der Ferienpension liefern lassen,
ein, zwei Wochen Alpenpässe fahren und dann auf gleichem Weg retour das Ganze.
Keine teuren Inspektionen, kein Reifenverschleiß, kein Dreck auf der Moppete.
Man(n) gönnt sich doch sonst nix! :nixweiss:

heinzii
16.12.2015, 06:51
... dann muss man nur jeweils eine Tag mehr für die An- und Abreise einplanen, wenn man erst von Düsseldorf nach Wien und dann von Wien nach Livorno fährt.:wink:

Moin Wolfgang

Die ÖBB fährt auch von HH -> Wien
(http://www.oebb.at/de/Reiseplanung/PKW_Motor-_und_Fahrrad/Autoreisezug/Wien_-_Hamburg_-_Wien/index.jsp)

Juergen
16.12.2015, 08:20
Sicher gibt es in Wien Pässe!
Musst ein paar Euros in die Hand nehmen und in Bahnhofsnähe diskret ein bisschen herum fragen...[emoji16] [emoji56]

Gesendet von meinem MotoE2(4G-LTE) mit Tapatalk


...auf die Antwort hab ich gewartet. :D

olaf-frankfurt
16.12.2015, 10:28
:gruebelx:


War mit Livinio wirklich Livorno gemeint? Nach meiner Erinnerung gibt es um Livorno (da bin ich vor langer Zeit nämlich mit dem DB-Autozug mal hingefahren :D) nicht allzuvieles, was als Paßstraße erwähnenswert wäre.


Mit dem Autozug nach Wien, mit dem nächsten Autozug nach Livorno (und zweimal noch das Zugticket für Person dazu) dürfte dann aber schon ein eher teures Späßchen werden ...





:wavey:

MrFlatout
19.12.2015, 22:20
D-dorf -> Wien fürs Mopped 45,- Euro ist zumindest mal 'ne angenehme Hausnummer.

Ihr Ticket für diesen ÖBB Nachtreisezug (EN) erhalten Sie ab 39,- Euro (SparSchiene).
Und das ist auch nicht übertrieben.

olaf-frankfurt
19.12.2015, 22:52
:o

Der Preis "ab ..." gilt für Wien => Düsseldorf. Als ich (kurz nachdem Heinzii das gepostet hat) mal 'ne Testbuchung Düsseldorf => Wien angefahren hab, wurden nur Preise in ungefähr doppelter Höhe angezeigt.



... und wenn ich jetzt mal die nächsten 24 Stunden für Düsseldorf Hbf. => Wien Hbf. auf dem ÖBB-Buchungsportal durchklicke, komme ich nicht unter 180 ... :crazy:





:wavey:

heinzii
20.12.2015, 20:31
Komisch Olaf

olaf-frankfurt
20.12.2015, 20:58
:o


Die Spar-Tickets sind wie immer nur in begrenzter Stückzahl verfügbar ...

Und wenn man Glück hat und das Kontingent für den gewünschten Termin noch nicht ausgeschöpft ist, kann man tatsächlich für 39 Euro mit dem gleichen Nachtzug nach Wien fahren, mit dem auch das Motorrad reist ...


Und wenn man Glück hat, kann man in der nächsten Nacht für weitere 39 Euros mit dem gleichen Zug nach Livorno weiterfahren, mit dem auch das Mopped (für 99 Euro) nach Livorno reist.
Wenn man das Ganze lange genug im Voraus plant ...


Hab's grad mal für 'nen Termin im Mai angetestet - der erste Test war für den nächstmöglichen Auto-Zug von Düsseldorf nach Wien gewesen :o





:wavey:

Afrikaans
20.12.2015, 21:29
Ich weiß jetzt nicht genau, wie es bei den Reisezügen ist,
aber bei Fliegern nach Budapest hab ich die Erfahrung gemacht,
dass man bei einem gefundenen Billigflug zu einem bestimmten Datum
sofort zuschlagen muss!

Jedes Verlassen der Seite und Wiederaufrufen zu einem späteren Zeitpunkt
ergibt einen gestiegenen Preis.

Also Zeitfenster klären, suchen, buchen.

;)

olaf-frankfurt
20.12.2015, 22:43
:o

... nur dass meine klärbaren Zeitfenster mit Glück 'ne Woche weit reichen ...
Und dann bräuchte ich wahrscheinlich schon sehr viel Glück, um noch 'n günstiges Ticket zu kriegen.


Wobei das ÖBB-Angebot - selbst wenn sie es um den Abfahrtsort Frankfurt erweitern würden - für mich eher uninteressant ist. Ich kann im Sitzen nicht schlafen - Nachtzug wäre nur mit Liegewagen interessant. Mit 'nem Tag Rumhängen in Wien und dann 'ner zweiten Nacht im Zug nach Livorno würde ich das auch schon als nicht-urlaubstauglich einstufen.

18 Uhr hier am Verladebahnhof aufzuschlagen und am nächsten Vormittag ausgeschlafen in Livorno oder Narbonne den ersten :kaffee: zu nehmen (das Heißgetränk im Zug will ich mal nicht so nennen :wink1:), war schon sehr nett ...
Der Autozug nach Bordeaux fuhr schon im Lauf des Nachmittags, aber auch da war ich dann am nächsten Vormittag am Ziel (bzw. am frühen Nachmittag auf meinem bevorzugten Campingplatz am Atlantik).





:wavey:

mnk
21.12.2015, 13:48
München - Napoli war auch sehr gut. Da bin ich endlich mal weiter runter gekommen als Toskana.

seutedeern
21.12.2015, 16:43
Also für mich lohnt es sich auf jeden Fall.

HH-Wien Abfahrt Abends - das spart ungemein. Zum Glück kann ich mit einer grösseren Vorlaufzeit arbeiten, so das ein günstiges Angebot zu finden sein müßte.

Wenn ich auf eigenen Rädern fahre, muss ich für die gleiche Strecke mit mind. 1 1/2 Tagen (eher aber 2 Tagen) rechnen, eine Übernachtung und mind. 4x tanken.
Das läppert sich auch auf mind. 150 EUR (Verpflegung noch nicht mitgerechnet) und 1 Tag weniger Urlaub.

olaf-frankfurt
21.12.2015, 17:32
:D

Genau das ist der Punkt ...

Wenn vom Start weg erstmal lange und eher langweilige Etappe ansteht, ist ein "Nachtsprung" was Feines. Liegewagen früher bei der DB war noch feiner ...

Mitte April über die Alpen nach Italien? Nicht so prickelnd :wink1:
Morgens ausgeschlafen mit Frühstück im Zug in Livorno angekommen :topX:
Genauso bei schlechtem Wetter von hier ans Mittelmeer (Narbonne) oder den Atlantik (Bordeaux).

Bei schönem Wetter ist's natürlich schon Urlaub, von hier durch die Pfalz und die Vogesen zu kurbeln, dann quer durch's Zentralmassiv oder am Osthang des Rhonetals weiter - das Wetter ist aber nicht immer genau dann schön, wenn ich los kann :mad:



Vielleicht legt ja irgendwann die Bahn (oder einer der Wettbewerber) mal wieder so'n relativ dichtes Autozug-Angebot auf ...





:wavey:

Puffing Bill
21.12.2015, 20:40
Das freut mich zu hören.
Ich habe dem guten Autoreisezug echt nachgetrauert.
Klar, kann man auch auf eigener Achse nach Süden fahren,aber das ist stellenweise doch ziemlich öde.
Bin nur froh, daß das ein echter Autoreisezug ist.
Die Bahn hatte bei ihrer letzten Fahrt ein Nachfolgekonzept angekündigt, bei dem die Fahrzeuge per LKW nachkommen.
Dann wüßte ich allerdings nicht warum ich mir noch eine unflexible und teure Zugfahrt antun sollte.
Bei diesem Konzept kann ich auch gleich (und billiger) mit dem Bus fahren.
Schade das die DB immer noch nicht verstanden hat. Aber dieses Privatunternehmen hat verstanden !
Werde das bestimmt mal nutzen :-)