Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 94

Thema: ... und da stand er, am Straßenrand

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Emil1957
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    226
    Motorrad
    CLR 125, CB 250/350K, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor)

    Standard

    Bist Du sicher, dass alle Schrauben los sind? Wenn ich mir die Zeichung bei CMSNL anschaue (https://www.cmsnl.com/honda-cb360g-1...l#.Wz9ysYhnWCg), sind das ja eine ganze Menge (die Zeichnung ist zwar von einer CB360G, dürfte bei der 250G aber auch nicht viel anders sein).

    BTW: Du meinst doch den Deckel mit der Nr. 1?
    Grüße
    Emil

    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Gutes Bild bei CMSNL! Also, gelöst habe ich die Schrauben Nr.17, vier Stück an der KGE; Schrauben Nr. 18, sechs Stück, je zwei rechts und links auf dem Ventildeckel, zwei in der KGE; sowie die Schrauben Nr. 10/19/20, ingesamt acht Stück. Macht 14 Stück am Ventildeckel + 4 an der KGE. Einzig Nr. 16 kann ich auf dem Bild nicht recht zuordnen. Drehzahlmesserwelle?? Hab ich zwar abgebaut, aber die Schraube wieder eingedreht, damit sie nicht verloren geht. Glaube jetzt aber nicht dass das daran hängt, die sitzt ja nicht im Zylinderkopf...

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von rebel450
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Gaggenau
    Beiträge
    3.468
    Motorrad
    RSV Mille, Honda NTV, Aprilia Pegaso 650, CMX450 und ne gemachte Klein Rebel

    Standard

    und wo genau steht die Mühle nun?

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Steht bei einem Kumpel in der Garage, trocken und sicher, Kellerraum zum ausbreiten der Teile auch vorhanden. Aber du willst wohl eher wissen dass sie in Karlsruhe steht sehe grade du hast Gaggenau angegeben, das liegt ja im Dunstkreis

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von rebel450
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Gaggenau
    Beiträge
    3.468
    Motorrad
    RSV Mille, Honda NTV, Aprilia Pegaso 650, CMX450 und ne gemachte Klein Rebel

    Standard

    Eben...

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Wenn du mal in KA bist kannst du dich ja melden!

    Heute ging's weiter, bzw. erst richtig los. Wie erwartet habe ich alle Schrauben erwischt, es hing nur an der Dichtung. Der Heißluftfön und ein paar beherzte Schläge haben geholfen. Alles unten und um einige Erkenntnisse reicher:
    - Der linke Kolben hat ein Loch
    - Die Ventile auf der linken Seite sind nicht dicht
    - Zylinderlaufbahnen sehen akzeptabel aus, Kreuzschliff "sichtbar" bis "zumindest zu erahnen", keine groben Riefen spürbar
    - Kolben scheinen schon erstes Übermaß zu sein, da steht 0,25 drauf
    - Der Heini der mir letztes Jahr nen Helicoil für die linke Zündkerze eingebaut hat hat definitiv NICHT alle Späne aus der Brennkammer entfernt sind schön auf Kolben und Ventilen festgebacken, und nicht zu wenige...

    Was nun? Geldbeutel sagt "Low-Budget"... den kaputten Kolben (durch einen gebrauchten??) ersetzen, Ventile auf der betroffenen Seite einschleifen, neues Öl, neue Kerzen, und fahren. Und dann auf Dauer zusehen dass was mit 360ccm reinkommt?

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von rebel450
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Gaggenau
    Beiträge
    3.468
    Motorrad
    RSV Mille, Honda NTV, Aprilia Pegaso 650, CMX450 und ne gemachte Klein Rebel

    Standard

    War der Heini ne Werkstatt so mit Rechnung? Alles so lassen und ab zu dem!

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Ne, natürlich nicht... Wurde an anderer Stelle darauf hingewiesen, dass das doch eher unwahrscheinlich ist, da die Späne wohl längst verbrannt wären und das Material auf meinem Kolben eher vom Kolben selber kommt. Oder von der Demontage des Zylinders. Aber dafür ist es zu viel und schon zu festgebacken.

    Wichtiger ist allerdings auch zu erfahren wie es zu dem Loch im Kolben kommt... Hab da leider keine Ahnung

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von rebel450
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Gaggenau
    Beiträge
    3.468
    Motorrad
    RSV Mille, Honda NTV, Aprilia Pegaso 650, CMX450 und ne gemachte Klein Rebel

    Standard

    Kann mehrere Ursachen haben, eventuell Glühzündung durch die Späne? Wer weiß das schon.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Den Tipp habe ich auch schon bekommen, aber das hilft mir erstmal nicht weiter. Kann da nix mit anfangen. Hab mich mal schnell oberflächlich informiert, aber wirklich schlauer bin ich nicht. Zündkerzen sind die vom Hersteller empfohlenen, mehr kann ich ja nicht machen?!

    Was tun? Nen neuen Kolben + Ringe besorgen, einbauen, nen Service machen, fahren und gucken was passiert??

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von rebel450
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Gaggenau
    Beiträge
    3.468
    Motorrad
    RSV Mille, Honda NTV, Aprilia Pegaso 650, CMX450 und ne gemachte Klein Rebel

    Standard

    Ganz einfach, die Späne fängt an zu glühen durch die Verbrennung, das geht irgendwann dann soweit dass deine Späne einfach irgendwann das frische Gemisch zündet wann es will, statt zum richtigen Zeitpunkt die Zündkerze.

    Gibt nun verschiedene Arten, wie du vorgehen kannst: Du findest einen passenden Kolben, oder du kaufst nen passenden Zylinder mit Kolben im Standard Maß, oder du besorgst den gewünschten 360er oder du suchst die nächstgrößere Übermaßgröße für den kaputten Motor...

    Danach, Zündung kontrollieren, Nockenwellentiming kontrollieren, Ventilspiel kontrollieren , Vergaser kontrollieren und ab dafür
    Geändert von rebel450 (08.07.2018 um 12:47 Uhr)

  12. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Hm ok, wieder was gelernt, danke dir! Das heißt unter Umständen kann ich noch ne Weile problemlos fahren und irgendwann haut's halt rein? Bin seit dem Helicoil schon noch ein oder zwei Mal gefahren, + dann eben die Überführungsfahrt, auf der es dann passiert ist.

    An einem 360er Motor bin ich dran, warte noch auf Antwort. Gelegenheiten nutzen wenn sie sich bieten. Allerdings würde ich den dann auch erstmal komplett zerrupfen, sonst stehe ich nachher wieder da... Muss ich denn zwangsläufig aufs nächste Übermaß? Das erste scheint ja schon drin zu sein...
    Optimal wäre natürlich wenn sich ein einzelner Kolben im 1. Übermaß auftreiben ließe, so dass die Mühle vorerst nochmal bewegt werden kann.

  13. #43
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Hessen/ Rhein-Main
    Beiträge
    1.158
    Motorrad
    CB 250 G/ CB 360 G

    Standard

    Kolben in .25 gibt´s, z.B. ebay, hier im Shop?. Die Preise haben da aber ganz gut angezogen.

    Danke mal das war nicht unbedingt vom Heli-Coil, Vielleicht ne Überhitzung durch zu mageres Gemisch.

    Ich würde in den 250er Motor minimal investieren. 360er sind rar, manchmal kriegt man ein ganzes Motorrad letztlich günstiger.

    Wichtig ist: freier Ölkreislauf, richtiges Gemisch (Vergaser sauber, Luftfilter o.k.) und passender Zündzeitpunkt. Wenn das stimmt, ist das eigentlcih ein robuster Motor. Hier hat mal jemand gepostet, der damit wohl weit über 100.000 Km zurück gelegt hat.

  14. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    44

    Standard

    Ich sehe es halt so, dass es nicht viel Sinn macht den 250er Motor mit viel Geld wieder aufzubauen. Deswegen so günstig wie möglich wieder auf die Straße bringen (gebrauchter Zylinder + gebrauchte Kolben + neue Ringe) und auf Dauer in nen 360er investieren. Da es wohl schwierig wird einen einzelnen gebrauchten .25er Kolben zu ergattern wird es wohl eher das komplette Zylinder-Paket. Um sie zeitnah wieder auf die Straße zu kriegen muss dass dann reichen... Und dann liegt es an den Einstellungen, muss dann alles mal durchchecken und nen kompletten Service machen

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.089

    Standard

    Noch weniger Sinn als den 250er Motor mit viel Geld wieder aufzubauen macht es ihn mit wenig Geld und Pfusch wieder zusammenzuschustern. Neue Kolben sowie den zylinder zu bohren und zu honen kostet um die 200 euro, wenn alles andere OK ist bist du mit Dichtsätzen bei 300, das ist adäquat, wenn der Rest OK ist. 360er Motor... Naja diese Motoren sehen innen immer alle gleichartig bescheiden aus. Irgendwas haben sie immer, und dass man einen Motor in tollem sofort fahrbereiten Zustand bekommt, ist beinahe unmöglich. Meine Faustregel lautet immer dass ein ausgebauter Motor nie ohne Grund ausgebaut wurde. Selten waren es Unfallmaschinen. Die hat man einfach komplett entsorgt, weil bei den Kisten alle Motoraufnahmen vom Motor abreißen, wenn man so irgendeinen Unfall hat, bei dem man die Maschine nicht anderweitig reparieren kann.
    Ergo: entscheid Dich jetzt ob 250 oder 360, und sammle gezielt die passenden Teile zusammen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •