Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Missverständliche Eintragung - Fahrzeugpapier - Entdrosslung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    2
    Motorrad
    CBR 600 F

    Standard Missverständliche Eintragung - Fahrzeugpapier - Entdrosslung

    Hi, hab nicht gesucht, ist aber ohnehin n Spezialfall ;P #sheesh

    Es geht darum, dass meine Maschine mal gedrosselt war und danach entdrosselt wurde, allerdings irritiert die Eintragung zur Entdrosselung ein wenig.
    Ich hatte schon flüchtig bei einem Tüv-Mitarbeiter angefragt, ob er daraus schlau wird.

    Die fragliche Eintragung lautete zunächst: Leistungsreduzierung durch Einsatz >>je<< einer Drosselblende >>pro<< Ansaugkanal.. (+ Gasbegrenzer) etc... und danach Leistungssteigerung durch Entfernen >>einer<< Drosselblende(+Gasbegrenzer).. etc...

    Der Mitarbeiter vom Tüv war auch verwirrt und wunderte sich überhaupt über den Eintrag und konnte sich darauf keinen Reim bilden. Er meinte noch, dass bei der Entdrosselung eigentlich der Eintrag rausgenommen wird. Dass das so eingetragen wurde, deutet für mich rein sprachlich, dass das nen Informationsgehalt haben muss. Aus der Logik heraus schon wieder nicht so sehr.

    Ist das nur Missverständlich ausgedrückt, oder besteht die Möglichkeit, dass nur eine Drosselblende herausgenommen wurde und demnach noch weitere verbaut sind?

    Liebe Grüße

    Mtax

    PS: Der Tüv-Mitarbeiter konnte mir nicht sagen, ob die vollständig entdrosselt ist.

    Kling komisch, ist aber...

    Achso und sie zieht schon, nur vielleicht zieht sie ja noch mehr xD
    Geändert von MtaX (10.08.2018 um 17:04 Uhr)

  2. #2
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    25.666
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Aufgrund meiner Erfahrungen mit Ämtern gehe ich davon aus,
    dass der Mitarbeiter welcher die Drosselung eintrug,
    Wert auf sprachliche Exaktheit gelegt hat.
    Jener, welche die Drosselung später wieder ausgetragen hat, war dagegen mehr am baldigen Feierabend interessiert,
    als an juristisch einwandfreier Ausdrucksweise.

    Sprachliche Schlampereien sind bei Straßenverzehrsämtern nicht ungewöhnlicher als bei Postings in diesem Forum.
    Vorsorglich möchte ich darauf hinweisen, dass mein Unverständnis für manche Dinge an meiner Beschränktheit liegt.
    Weitere Erwähnungen im konkreten Einzelfall sind daher unnötig. Ich glaube auch so nicht, dass andere schlauer sind.



  3. #3
    Team Schrottproletariat Avatar von Hans_worst
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    949
    Motorrad
    Sevenfifty RC 42, XL 1000 V SD01, China-Dax

    Standard

    Witzig, hatte genau das gleiche! Unfassbar dumm. Ich habe das Moped gebraucht gekauft mit eingetragener Drossel, diese nach dem Kauf entfernt und bin zum tüv um das austragen zu lassen. Am Ende stand ich in der Zulassungsstelle und frage die Dame, die mir den Schein mit dem sinnfreien Text "mit Leistungsbeschränkung ohne Leistungsbeschränkung" gibt, was das denn sein soll. Phänomenale Antwort: Sie wisse, dass das Schwachsinn ist, aber sie darf nicht eigenmächtig Einträge aus dem Schein streichen. Das müsste der tüv Heinz in den Formularen anordnen und das hat er wohl vergessen. Na toll. Und dafür bezahle ich. Reklamation geht natürlich nicht. Ich habe es beim nächsten tüv beanstandet und es wurde dann im Schein gestrichen. Natürlich musste ich trotzdem zur Zulassungsstelle und bezahlen. Bürokratie hat mich selten so aufgeregt.
    Hatte schon mal was ähnliches. Da war bei einem gebrauchten Moped eine Zubehör Verkleidung eingetragen, die nicht verbaut war. Der tüv fand das blöde und hat sie mir ausgetragen. Zusammen mit einer entdrosselung. Leider haben sie beim Amt vergessen dir Zeile mit der Verkleidung zu streichen. Bezahlt habe ich trotzdem.
    Ich kann jedem nur den Rat geben ganz genau hinzusehen bei dem was man da an Papier bekommt.
    Und warum das alles?


    Weil ich es kann!

  4. #4
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    25.666
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Stimmt!

    Ich bin selbst ein eher legerer Typ und habe mich von meinem Sohnemann schon zusammenscheißen lassen müssen,
    weil das StVA Mist in die Papiere geschrieben hat.

    Es ist wirklich zu empfehlen, Buchstaben für Buchstaben zu kontrollieren.

    Auf der anderen Seite bitte nicht vergessen, dass auf der anderen Seite des Tisches auch ein Mensch sitzt.
    Und zwar Einer, der da mutmaßlich nicht freiwillig sitzt.
    Straßenverkehrsämter gelten als die Hölle der öffentlichen Verwaltung!

    Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
    Vorsorglich möchte ich darauf hinweisen, dass mein Unverständnis für manche Dinge an meiner Beschränktheit liegt.
    Weitere Erwähnungen im konkreten Einzelfall sind daher unnötig. Ich glaube auch so nicht, dass andere schlauer sind.



  5. #5
    Team Schrottproletariat Avatar von Hans_worst
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    949
    Motorrad
    Sevenfifty RC 42, XL 1000 V SD01, China-Dax

    Standard

    Ich bin da sicher auch kein haarspalter, aber das mit der leistungsbeschränkung ohne leistungsbeschränkung, so wie es auch der threadersteller hat ist schon echt dämlich. Ich kam mir vor wie im Haus das verrückte macht bei Asterix. Und mir wurde das ja sogar von der Dame im Amt bestätigt. Am meisten hat mich jedoch in beiden Fällen geärgert, dass ich für den Kram bezahlen sollte.
    Mein Mitleid mit den Leuten da hält sich aber stark in Grenzen. Sie hätten diesen Beruf ja nicht ergreifen müssen und am Ende sitzen die auch zu geregelten Arbeitszeiten im warmen trockenen Büro. Hat ja auch nicht jeder. Und das soziale Stigma ist auch längst nicht so übel, wie bei den Kollegen vom ordnungsamt. Aber das gehört hier eigentlich nicht hin jetzt.
    Und warum das alles?


    Weil ich es kann!

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2018
    Beiträge
    2
    Motorrad
    CBR 600 F

    Standard

    Okay, jetzt weiß ich, dass solche Eintragungen auch bei anderen vorkommen. Thx. Echt super missverständlich ^^

    War auch so absurd, dass derjenige den ich beim Tüv angesprochen hatte, selbst nicht durchblickte.
    Geändert von MtaX (11.08.2018 um 19:23 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •