Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: SH 300i schlecht angesprungen

  1. #31
    Neuer Benutzer Avatar von Robertcbf
    Registriert seit
    18.09.2018
    Beiträge
    12
    Motorrad
    CBF1000F u. Sh150i

    Standard

    Ihr braucht die Knopfzelle in der Fernbdienung nicht extra durchzumessen. Wird die Spannung schwächer blinkt das gelbe Schlüsselsymbol am Armaturenträger 5 mal beim Einschalten (sonst konstantes leuchten wenn Spannung ok). Bei meiner Sh150i hält die Knopfzelle ca 1 Jahr bei fast täglicher Nutzung
    CBF 1000 F und Sh 150i

  2. #32
    In den Kurven Umfaller Avatar von Divafahrer
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.676
    Motorrad
    SH 150 i, Bj 2017

    Standard

    Bei meiner SH 150i, Bj 2017, Keyless entry, ist mir von Anfang an folgendes dazu aufgefallen:
    Anspringen war nie ein Thema, solange der Motor kalt war. Zündung an, Handbremse gezogen, Starterknopf gedrückt und < 1 sec. lief der Motor.
    Da brauchte ich auch nicht zu warten, bis das Mäusekino im Tacho durchgelaufen war.
    Probleme gab's, wenn ich mit dem Roller mal gerade zu Einkaufen war und nach gefühlt 10-15 min den warmen Motor wieder starten wollte:
    Drehknopf gedreht, Handbremse gezogen, Starter gedrückt...und nix passiert.
    Dann wieder Drehknopf zurückgedreht, wieder gedreht, Handbremse angezogen, gewartet bis im Tacho das "Spielchen" beendet ist, Starter <1sec. gedrückt...Motor läuft, als wäre nie etwas gewesen.
    Nächster Punkt:
    An der Tanke: nach dem Tanken Drehknopf gedrückt, gedreht und abgewartet bis ich die Tankanzeige zurückstellen konnte. Alles auf Null gestellt, Handbremse gezogen, Starterknopf gedrückt...nix passiert.
    Also wieder Zündung aus - an... Handbremse gezogen, Starterknopf gedrückt...Motor läuft.
    Inzwischen habe ich gelernt, dass ich bei warmem Motor abwarten muss, bis das "Spielchen" im Tacho beendet ist und das ich erst danach starten kann.
    Des Weiteren, wenn ich die Zündung über gefühlt 10-15sec. anhabe und nicht auf den Starterknopf drücke, sich das System wohl selber auf "Aus" zurückstellt und trotz mehrmaligem Starterknopf drücken nichts passiert.
    Dann erst wieder Zündung aus...wieder an und sofort nach dem Tachospielchen starten.
    Die Batterie im Keyless Schlüssel hält, seit der Erstzulassung 6/2017.
    Nur wenn es schneit oder Glatteis ist, fahre ich nicht.
    Sonst jeden Tag zur Arbeit und Retour je Fahrt ca. 10km
    Jedes Mal, wenn ich den Roller abstelle, aktiviere ich auch die Lenkradsperre.
    Geändert von Divafahrer (16.01.2019 um 06:49 Uhr)
    Für manche endet zuerst der Verstand und dann die Straße...

    Leg Dich nie mit nem Camper an! Er kennt Stellen, wo Dich keiner wiederfindet.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •