Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lack dunkelt nach

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Ort
    kerpen
    Beiträge
    47
    Motorrad
    ck250k4

    Standard Lack dunkelt nach

    Hallo Zwei Zylinder
    Kann mir vielleicht ein Experte erklären , warum lackierte Kunststoffteile nach Jahrzehnten so grausig nachdunkeln . Wollte meinen Gülletank neulackieren , weil die Kunststoffteile noch ordentlich aussehen , wollte ich diese nicht abreissen . Orginal wäre jetzt warscheinlich nach 36 jahren der Farbunterschied zwischen Tank und Seitendeckel , oder?
    MfG Manni

  2. #2
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.453
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Rot?

    Bei den beiden originalen blauen Lacksätzen, die ich hab, ist mir noch keine große Farbveränderung aufgefallen. Bei den dunkelroten Teilen scheinen die Kunststoffteile etwas stärker verfärbt zu sein, aber noch lange nicht so, dass ich von "grausig nachdunkeln" reden würde.

    Bei den CMs waren eher die helleren Rotlacke von Auflsung betroffen






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Ort
    kerpen
    Beiträge
    47
    Motorrad
    ck250k4

    Standard

    hallo
    Bei diesem Candy Burgunder Rot ist das wirklich nervig
    MfG

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Ort
    kerpen
    Beiträge
    47
    Motorrad
    ck250k4

    Standard

    Hi
    Könnte vielleicht an den Weichmachern liegen , die mit dem Lack in Reaktion treten ?

  5. #5
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    33.453
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ich hab "Candy Presto Red" (R-8C-S), wie schon erwähnt, etwas verändert, aber undramatisch.
    Das ist ein (leichter) Effektlack, sieht je nach Sonneneinstrahlung etwas anders aus, da scheinen die Seitendeckel genauso wie der Tank mit Klarlack überzogen zu sein.
    Kann es sein, dass bei Deinen Teilen nur der Tank mit Klarlack (benzinfest) gemacht ist?


    Weichmacher? Glaube ich nicht.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #6
    Grosse Klappe Avatar von Hippo
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Nord-Ost-CH
    Beiträge
    11.804
    Motorrad
    VT 750 RC 50 die Rosi CN 250 Helix die Esmeralda

    Standard

    Zitat Zitat von herculesmanni Beitrag anzeigen
    Könnte vielleicht an den Weichmachern liegen , die mit dem Lack in Reaktion treten ?
    Nach Jahrzehnten reagiert da gar nichts mehr.

    Was sich allerdings mit den Jahren verändern kann, sind die Oxide und Metallverbindungen in den Pigmenten.
    Eisenoxid z.B. welches in Rot- und Brauntönen vorkommt, kann während Jahrzehnten unter starkem Lichteinfluss und Sauerstoffentzug reduzieren und sich verdunkeln. (Reduzieren ist das Gegenteil von Oxidieren, d.h. das Oxid wird wieder zum ursprünglichen Metall. Aber in diesem Fall natürlich nur wenige Moleküle an der Oberfläche.)

    Auch die transparenten Harze, Amide und Acrylate der Deckschichten können trüb, milchig oder zunehmend opak werden oder durch UV Schädigung auch viele Microrisse bekommen, die das Licht filtern und die darunter liegende Farbe verfälschen.

    Liegt das Prob in der Deckschicht, genügt es oft die Fläche mit einem Abrasiven Poliermittel zu "peelen" und anschliessend mechanisch wieder hochglanzpolieren. Also keine Wachse, Silikon oder Oele aufbringen weil dessen Wirkung wieder nachlässt.

    Liegt das Prob in der Pigmentierung, findet man sich damit ab einen Oldtimer zu besitzen oder man schleift es an und spritzt es neu.
    Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Ort
    kerpen
    Beiträge
    47
    Motorrad
    ck250k4

    Standard

    Hi Olaf
    Das kann gut sein , das die Plastikteile keinen Klarlack drauf haben , sind ziemlich mattig
    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.779
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Rot ist die Farbe die am schlimmsten Ausbleicht und die Farbe verändert, kein Witz, das ist so, ich weiß nicht wieso.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  9. #9
    Supersaturated, wieder...
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Grund ist, dass rotes Licht langwelliger und energieärmer ist, als z. B. blaues Licht. Das ist dafür energiereicher. Roter Lack reflektiert daher rotes Licht und absorbiert das energiereiche blaue Licht, das dann die Pigmente im Lack zerstört, wodurch roter Lack immer weißer, und damit matter wird. So ähnlich war’s auch mit gelb. FDP-Plakate sahen ja auch immer nach 2 Wochen aus als wären sie Jahre alt.

    Bei modernen Lacken, Farben und eingefärbten Kunststoffen ist das aber inzwischen behoben da haben die Pigmente quasi kleine Schutzmäntelchen an....

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Ort
    kerpen
    Beiträge
    47
    Motorrad
    ck250k4

    Standard

    hallo
    Alles klar , danke
    MfG manni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •