Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 42 von 42

Thema: Honda Forza 300 2018 Auspuff

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.575
    Motorrad
    BMW F800-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Aha, und Akras kosten dann also ein Vermögen und werden mit Mehrleistung fürs Töff angegeben ... ohne das sie abgestimmt sind. Soso ...
    Angeblich haben auch die Mivvs Mehrleistung, aber da würde ich nicht meine Hand ins Feuer legen. Die "renommierten" Puffhersteller wissen schon i.d.R. wie man zumindest nicht spürbar Leistung verliert.
    Die Schildkröte gewinnt das Rennen, während der Hase schläft

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2017
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    514
    Motorrad
    Honda SES 125 "Dylan"

    Standard

    @banditop:

    Es wird zwar immer wieder festgestellt, dass Zubehörpötte weniger Leistung haben als der Serienpott, aber nur einige und nicht alle. Gut ist der Zubehör-Pott schonmal wenn er die Serienleistung hält. Noch besser, und das kommt laut Tests hin und wieder mal vor, gibt es sogar eine kleine Leistungssteigerung von 1-2 PS. Nützt zwar kaum was, aber immerhin.
    Was das Abstimmen angeht: Wenn der Zubehörpott nicht zu einem Leistungsverlust führt, also die Serienleistung hält, könnte man das doch schonmal als einigermaßen abgestimmt bezeichnen, oder nicht? Vorallem bei Auspuffmodellen, die für verschiedene Motorräder erhältlich sind. Deswegen braucht es doch dann auch kein anderes "Mapping".
    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    2.766
    Motorrad
    RC89 / RC88 / ANC125

    Standard

    Zitat Zitat von banditop Beitrag anzeigen
    Die Mühe macht sich kein Hersteller mehr. EIn und der gleiche Pott wird für viele Modelle benutzt, nur die Befestigung, Zwischenrohre und Krümmer (sofern im Lieferumfang) sind individuell.
    Vergleich zum Beispiel mal die Akra Pötte für den SH300, X-Max 300 und Vespa 300, vielleicht fällt dir da was auf. Oder in deinem Fall das beste Beispiel ist der Mivv-Auspuff den du spazieren fährst, das ist Massenware für etliche Modelle.

    Richtig ist allerdings, dass kein anderes Mapping aufgespielt werden muss...plug and play (manchmal auch plug and pray )
    bei den Akras wüsste ich es nicht, aber ansonsten entspricht das auch meiner Erfahrung. Muss nichts schlechtes heißen, kann es natürlich - plug and pray, schön gesagt

    bei Tests der neueren Auspuff-Modelle muss man idR froh sein sofern die Serienleistung beibehalten wird - mit Glück gibt es gelegentlich eine bessere Drehmomentkurve

    der Mivv von chefffe ist ein altes + mittlerweile ausgelaufenes Modell, aber stimmt diesen Topf gab es damals auch für diverse andere Rollermodelle - war auch mal bei meinem Ex-SH300 verbaut

    Der Leovince der aktuell bei meiner NC montiert ist -> viele weitere Modelle bekommen exakt den identischen Topf. Unterschiede ergeben sich lediglich aus der Adaption aufs jeweilige Moped (Halter etc.)

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich habe an meinem Motorrad ebenfalls einen Zubehörauspuff montiert.
    Dies ist ein Klappenauspuff und wurde in Verbindung mit offenem Luftfilter auch neu gemappt.
    Unterschied gegenüber Serienauspuff und Luftfilter wie Tag und Nacht.
    Allein der Unterscheid zwischen geschlossenem Auspuff und offenem ist beachtlicht ( nicht der klang sondern Leistung )
    Hat aber mit allem fast 4000€ gekostet....

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    244
    Motorrad
    Africa Twin 2018, Forza 300 2018, Yamaha X-City 125 2008

    Standard

    Für 4000 Euro bekommst du beim Motortuner ca. 40 PS mehr Leistung (Faustregel: 10 PS kosten. 1000 Euro). Da hätte ich an meiner Stelle gleich in den Motor und nicht in den Auspuff investiert, oder hätte mir gleich ein Motorrad mit mehr Leistung gekauft.
    Andere investieren Unsummen in eine neue Lackierung....
    Aber das muss jeder machen wie er möchte.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Hierbei ging es mir nicht um Leistung sondern um Klang.
    Für mehr Leistung hätte ich sowieso ein anderes Motorrad gekauft. Fahre eh nur max 100

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    244
    Motorrad
    Africa Twin 2018, Forza 300 2018, Yamaha X-City 125 2008

    Standard

    4000 Euro für den Klang ausgeben finde ich heftig.
    Die Hauptsache ist aber, dass du Freude dran hast, denn darauf kommt es an!

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    348
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    Freude am Fahren. Das und nichts anderes ist der Sinn. Erscheinungsbild, Motor und Auspuffgeräusch, Herzfrequenz beim Gasgriff drehen, die Vibrationen welche auf den Fahrer übertragen werden sind ja im Grunde Schwingungen, wenn man jetzt das größere dahinter sieht, daß das ganze Universum schwingt ist es ein Wunder wie ein so winziges Maschinchen einen Menschen mit seinen Vibrations glücklich machen kann.
    https://www.youtube.com/watch?v=Eab_beh07HU
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2017
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    514
    Motorrad
    Honda SES 125 "Dylan"

    Standard

    4000€ für eine Klappenauspuffanlage aus Klanggründen auszugeben find ich schon ne coole Sache. Wenn man es sich leisten kann. Aber um welches Motorrad handelt es sich? Bei so einem Betrag in Verbindung mit einer Klappenauspuffanlage kommt mir am ehesten Harley in den Sinn.
    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    61

    Standard

    Ja, richtig. Es handelt sich um eine Harley Softail Deluxe mit 103 CI Twincam Motor.
    Auspuff ist eine Kesstech ESM2, Luftfilter ist ein offener K&N hinter der original Brotdose. Wegfall Klappengehäuse und durch verchromte Ansaugplatte ersetzt. Gemappt mir Screamin Eagle Supertuner und abgestimmt auf Prüfstand. Läuft absolut perfekt, Abgaswerte passen und Klang einfach nur bombastisch

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    348
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    Ja sowas gibt es, aber ich bau mir das was ich möchte lieber selbst. 744 ccm 2 Zylinder 2 Vergaser, sauber auf Drehmoment abstimmen, 180 Kg schwer , Lenker und Sitz auf meinen Rücken angepasst, bloß nicht zu Laut, so mehr tief unten, stampfend. Sowas macht mir Spaß, das kann ich, das liebe ich, sowas zu bauen, und ab heute mach ich 3 Monate Urlaub, 2 davon werde ich in meiner Werkstatt verbringen und diese nur verlassen wenn es was zu essen gibt oder zum schlafen. Wenns fertig ist, zeig ichs euch.
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von on2wheels
    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    514
    Motorrad
    SH 150i ; Frau Strom 650 ; RD 350 YPVS; Duke 690 R

    Standard

    Zitat Zitat von banditop Beitrag anzeigen
    Abgestimmt??? Träum weiter! Die Mühe macht sich kein Hersteller mehr. EIn und der gleiche Pott wird für viele Modelle benutzt, nur die Befestigung, Zwischenrohre und Krümmer (sofern im Lieferumfang) sind individuell.
    Absolut plausibel, Banditop !

    Schau Dir mal eine ABE von einem Dämpfer oder einem Auspuff an.

    Da sind ja teilweise hunderte Modelle, alle Rassen, Klassen, Baujahre drauf.

    Ihr glaubt ernsthaft, Fimen wie MIVV und Konsorten fährt, bewaffnet mit TÜV - Ingenieuren, Technikern, Messequipment,
    auf Prüfständen hunderte von Modelle ab, um jeden einzelnen Typ in der Praxis zu testen?

    Das ist doch gar nicht bezahlbar und völlig praxisfremd, in welcher Welt lebt ihr?

    Das Acrapovic hier sicher einen höheren Aufwand betreibt, ist ja schon allein aufgrund der Größe / Marktpräsenz klar,
    aber selbst hier wird doch nie im Leben jedes einzelne Modell "abgestimmt".

    Ciao
    Alex
    Honda SH - irgendwann kriegen wir euch alle

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •