Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Batteriespannung Forza 300 2018

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard Batteriespannung Forza 300 2018

    Hallo zusammen,
    Ich habe mal eine Frage in die Runde. Ich lade mein Motorrad standardmäßig alle 14 Tage mit einem 12 auf 12 Volt Ladegerät, da ich in der Garage keine Steckdose habe. Ich habe heute am Forza mal die Batteriespannung gemessen und da bin ich etwas erschrocken, laut Multimeter nur 12,2... Volt. Der interne Voltmeter im Display hat sogar nur 11,9 Volt angezeigt. Ich lade jetzt mal die Batterie auf. Was mich stutzig macht, mein Motorrad hat nach 14 Tagen immer noch 12,5-12,6 Volt. Roller hatte ich vor ca 4-5 Wochen zuletzt am Ladegerät und im Oktober zuletzt gefahren. Wie sind eure Erfahrungswerte

  2. #2
    Ina's Schmusekater Avatar von Sangalaki
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Bobenheim-Roxheim (bei Worms)
    Beiträge
    55.562
    Motorrad
    CB 900 F2 SC 09 ; XBR, ST 1100 SC 26 ABS/CBS/TCS

    Standard

    vermutlich hast du einen stillen Verbraucher, messe doch mal die den Stromfluss wenn alles aus ist. Da siehst du, ob und wie viel mA da ständig laufen... dann kannst du mal hochrechen wie viel da wirklich weg geht

    an meiner Bol d'or zieht die mechanische Uhr die Batterie in 2 Wochen richtig leer
    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    Könnte mir vorstellen, dass die ständige Suche nach dem Handsender an der Batterie zieht. Hatte vorher einen Swing 125, da musste ich im Winter gar nicht laden. Von meinem Motorrad bin ich es gewohnt, da Alarmanlage und keyless auch kräftig ziehen

  4. #4
    Ina's Schmusekater Avatar von Sangalaki
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Bobenheim-Roxheim (bei Worms)
    Beiträge
    55.562
    Motorrad
    CB 900 F2 SC 09 ; XBR, ST 1100 SC 26 ABS/CBS/TCS

    Standard

    Am besten überprüfen und messen, für alles andere brauchst du eine Kristallkugel

    wie gut kommst du an die Batterie? Vielleicht einfach den Minuspol abklemmen?
    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi

  5. #5
    Chopper Freak Avatar von Chopper 15
    Registriert seit
    14.04.2018
    Ort
    76829 Landau
    Beiträge
    1.864
    Motorrad
    Honda Shadow 750/2009 Daelim VT 1998, Jawa Perak 1953, Harley XL 1200 T super low/2018, Piaggio zip

    Standard

    Oder die Hauptsicherung ziehen
    Wenn ich fliegen könnte würde ich kein Motorrad fahren.
    Gruß aus der Pfalz

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    Da die Sitzbank mittels einer elektrischen Fernentriegelung öffnet verbietet sich das Abklemmen der Batterie ohne per notentriegelung die Sitzbank öffnen zu müssen

  7. #7
    Hat die langsamste PC 37 Avatar von Werwolfi
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    14.251
    Motorrad
    diverse Hondas und ne Yamse

    Standard

    Man könnte ja bei abgeklemmter Batterie einfach die Sitzbank nicht einrasten lassen.
    >>>>http://www.die-jungen-wilden.jimdo.com<<<<
    >>>>http://unterwegsmitdjw.blogspot.de/<<<<
    KTM Adventure 1190 R

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von Werwolfi Beitrag anzeigen
    Man könnte ja bei abgeklemmter Batterie einfach die Sitzbank nicht einrasten lassen.
    Prinzipiell gebe ich dir da recht. Nur habe ich eine Sammelgarage und wenn mir da einer die Sitzbank zumacht.... kann ich per Notentriegelungshebel rumfrickeln

  9. #9
    ...
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    4.516

    Standard

    Leg nen Keil unter, so das man sie nicht „aus Versehen“ schließen kann.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    Wäre eine Möglichkeit. Hab jetzt mal die Batterie 2 Tage lang geladen. Werde mal morgen die Spannung messen und beobachten. Denke ich werde den Roller alle 14 Tage zusammen mit dem Motorrad laden

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von shschrubber
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    293
    Motorrad
    SH300 NF05 zum zweiten

    Standard

    Hi,

    der Forza hat doch auch den Smartkey wie der SH?

    Der Funkempfänger beim SH legt sich nach "längerer Zeit" auch schlafen (kein blinken mehr über die FB). Das sind ~ 3 Wochen nach letzter Aktion. Ab da sollte der Stromverbauch unterhalb des messbaren sein.
    Ein internes Voltmeter zeigt ja die Spannung an wenn er zündfertig mit Festbeleuchtung dasteht (Dürften bei LED so 3A Last sein und bei Halogen um die 6A).
    Wie misst du denn die Batteriespannung? Nach dem Aufwecken oder hast du einen Ladekontakt rausgelegt?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    491
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    ich packe immer Ladegerät unter die Sitzbank mit Stecker, laß nur das Kabel raus hängen und mach zu. So um die 12,9 V-13,xx Volt hat meine Forza Batterie.
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von mako371 Beitrag anzeigen
    ich packe immer Ladegerät unter die Sitzbank mit Stecker, laß nur das Kabel raus hängen und mach zu. So um die 12,9 V-13,xx Volt hat meine Forza Batterie.
    Wann hat er denn 12,9-13,x Volt? Sicherlich direkt nach dem Laden oder?
    Batteriespannung Messe ich per Ladekabel das fest an der Batterie abgeklemmt ist. Dazu muss ich aber die Sitzbank öffnen und dadurch „wacht“ der Roller auf

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.898
    Motorrad
    BMW F800-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Ruhespannung sollte bei einem 12V Blei/Gelakku 12,6-7V sein. Wenn es mehr anzeigt ist es wohl ein Messfehler das Messinstruments ...
    Wenn du kritisiert wirst dann musst du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an der den Ball hat!

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Kühbach
    Beiträge
    370
    Motorrad
    sh300i, sh125i, Super Cub, MSX125, Innova, CB1100ex, Integra 750,......

    Standard

    Hatte heute, nach exakt 2 Monate Stillstand 12,52 Volt Leerlaufspannung an der angeschlossenen Batterie mit meinem Fluke Messgerät gemessen.

    Viel Entladung hat also nicht stattgefunden. Das Nachladen ist nach 10 Minuten beendet und somit sinnlos.

    SH sammt Batterie ist 4/2018 in Betrieb gegangen.

    Ähnliche Werte waren auch bei meiner TDM, seit 10 Wochen Stillstand.
    Langsam Frage ich mich, ob der Batterieausbau bei meinen anderen, vorüber stillgelegten Motorräder überhaupt noch Sinn macht.

    Beiden alten, offenen Säurebatterien war das noch anders.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •