Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 49

Thema: Batterie schnell platt...(SH 300i)

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.863
    Motorrad
    SH300

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.902
    Motorrad
    BMW R1200-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Danke Pahul, sieht auch interessant aus. Die kommt mal mit in die Auswahl. Bin aktuell noch ein bisschen auf diese hier aus:
    https://www.amazon.de/intact-Bike-Po...motive&sr=1-35
    Wenn du kritisiert wirst dann musst du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an der den Ball hat!

  3. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    17

    Standard

    hier mal meine erfahrung mit der originalbatterie und dem sh 300:
    motorrad ist ez 23.03.2018, dzt. km-stand: ~6.000

    mitte feber war die battereie komplett platt, so dass sich nicht einmal mehr der schalter umlegen ließ. zum mech gebracht, der einen "stresstest" gemacht und die batterie wieder geladen hat. angeblich alles in ordnung, ich solle nur in zukunft den schalter komplett auf off (=lenkradsperre) stellen. hab ich gemacht. heute, nach etwa 2 wochen standzeit, wollte ich zu einem halbwegs wichtigen termin - wieder keine reaktion der batterie.

    hab die baterrie an den procharger angeschlossen. dieser zeigt an, dass die pole vertauscht angeschlossen sind. sind sie aber nicht (trotzdem probehalber umgetauscht, mit dem selben ergebnis)! ????

    werde die batterie morgen zum dealer bringen und auf kostenlosen austausch bestehen! schau ma mal.
    Geändert von 300Opi (23.05.2019 um 10:21 Uhr)

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    17

    Standard

    habs heute zum händler gebracht. der wollte dann unbedingt auch den roller dazu (geht nicht anders, wenn auf garantie bla...bla...bla).
    blöd nur, dass sich der roller auch trotz starthilfe nicht aktivieren ließ (schalter bleibt in mittelstellung stehen, keine reaktion, kein lamperl leuchtet...

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.863
    Motorrad
    SH300

    Standard

    In diesem Falle wartet der Roller auf die Entriegelung der Elektronik-Sperre:

    - Blauen Kurzschlußstecker unten rein,
    - die Freischalt-Nr. vom kl. Alublech am Schlüsselbund mittels Drehschalter eintasten (nur drücken ... schnell hintereinander)
    - nur dann leuchtet alles, um den Drehschalter wieder blau auf und alles ist drehbar !

    Bildschirmfoto 2019-05-26 um 09.03.16.jpg

  6. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    17

    Standard

    @ pahul
    die batterie war zum aufladen ausgebaut (hab in der garage keine steckdose)

    wollte dann starthilfe mit dem auto geben, hat auch bei angeschlossenem starthilfekabel keinen mucks gemacht. ev. hättte da die notfallfreischaltung geholfen?

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.863
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Ich hatte den NF05 2 Tage ... beim Akku-Ausbau wegen Ladesteckdose hatte sich alles "verrammelt" Drehschalter ging nur noch n. re. in Lenkerschloß ... dann bewegte sich nix mehr. Schieben war nur noch im Kreis möglich

    Einzige Hilfe war dann der bl. Kurzschlußstecker unten rein und getippt & getippt ... bis der ganze Christbaum wieder leuchtete.

    Gute 12 Volt möchten aber noch auf dem Akku Restspannung sein, denn der blaue Ring zieht allein schon ein halbes Ampere.
    Kannst aber auch mit jeder Auto- oder Traktorbatterie wieder entriegeln ... Hauptsache ungefähr 12 Volt !!!

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    bayern - da wo es niedrig ist...
    Beiträge
    1.318
    Motorrad
    SH300i (BJ 2012) ; Peugeot Citystar 200i

    Standard

    Jetzt am Wochenende hat es auch meine Batterie im Sh300 erwischt:

    Zum Supermarkt gefahren. Sh300 abgestellt, eingekauft und wollte wieder starten:

    Nüscht!!!

    Starterrelais klackerte noch, aber Anlasser dreht sich nicht mehr, die Zeiger in den Instrumenten machten dauernd Neustart.

    Diagnose: Batterie plötzlich verstorben...

    Jo, war dann auch so.

    Zum örtlichen Show-Room-Honda-Händler am Sa.
    Der wollte für die originale Yuasa-Batterie 160.-€ haben, nach einigen Mecker und Genöhle meinerseits hätte ich sie auch für 140.- € bekommen.

    "Nee, ich gucke auch erst mal zum örtlichen Louis und Polo was die verlangen".
    Irgendwie war dann der Honda-Ersatzteil-Verkäufer etwa sauer - What shells?

    Polo hätte auch die Yuasa für 159.-€ dagehabt, aber auch eine von ihrer Hausmarke hi-Q für 96.-€. Ist auch eine Gel-Batterie wie die Yuasa.

    Die hi-Q habe ich dann gekauft, eingebaut und der Roller startet wieder wie er soll.

    Mal sehen wie lange die hält.

    Ja, bei ebay hätte ich die Yuasa auch für etwas über 80.-€ bekommen (mit Pfand dann etwa 90.-€), aber wollte den Roller gleich wieder einsatzbereit haben. Die Versandzeit wäre mir zulange gewesen.

    Durch die Kundenkarte von Polo gibt es nun bei den 96.-€ Kaufpreis 4% Rabatt beim nächsten Einkauf, so kam die hi-Q auf effektiv ca. 92.-€. Und ich hatte die Batterie sofort.

    Grüßle

    cs200peter
    Geändert von cs200peter (04.06.2019 um 10:58 Uhr)

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.902
    Motorrad
    BMW R1200-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Die Ebay Yuasa ist auch nicht the yellow from the egg ... die habe ich ja gekauft und jetzt nach nicht mal 2 Jahren spackt die auch wieder rum. Geht zwar noch, aber meine Griffheizung habe ich mich im Winter nicht mehr getraut zu benutzen.
    Wenn du kritisiert wirst dann musst du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an der den Ball hat!

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.863
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Diese orig. japanische AGM-Batt. ist m.Mg. nach außerordentlich langlebig und braucht bei bei tägl. genutzten Roller niemals nachgeladen werden - außer im tiefsten Winter. ( etwa mit ca. 1 Amp. nachladen !)
    Voraussetzung ... die Lima sollte mind. 14,3 Volt -dauerhaft aufladen.

    IMG_1746.jpg

    https://www.ebay.de/itm/401747676478

    p.s.:
    hier kullert eine rum, die fast 10 Jahre alt ist und hat noch nicht die Krätsche gemacht.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    bayern - da wo es niedrig ist...
    Beiträge
    1.318
    Motorrad
    SH300i (BJ 2012) ; Peugeot Citystar 200i

    Standard

    Nützt auch nichts wenn die Yuasa schon vorher hopps geht, dann braucht man halt Ersatz.

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von Münchner
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Kühbach
    Beiträge
    376
    Motorrad
    sh300i, sh125i, Super Cub, MSX125, Innova, CB1100ex,......

    Standard

    Doppelt
    Geändert von Münchner (05.06.2019 um 21:40 Uhr)

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Münchner
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Kühbach
    Beiträge
    376
    Motorrad
    sh300i, sh125i, Super Cub, MSX125, Innova, CB1100ex,......

    Standard

    Hatte 3 dieser supertollen Yuasa Batterien im Einsatz, der SH, die Cb1100ex und die Integra. Bei der Integra, welche nun verkauft ist, war sie nach ca 15 Monaten auch schlecht und wurde noch auf Garantie getauscht.

    Ich werde mir ganz sicher einen anderen Hersteller aussuchen und auch keine 70€ oder mehr dafür ausgeben.
    Werde Mal diese hier ordern:

    https://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-VAR...kAAOSwJ4hY-eBQ

    Es gibt diesen Typ wohl mit 9 und 11 ah Kapazität, die stärkeren sind wohl schneller platt.

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.863
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Mit der kl. Varta 9 Ah hast du vom ersten Tag an gleich - 32 % weniger Leistung.
    Pb-Akkus sollten zeitlebens auf 100 % Ladezustand gehalten werden ... nur dann ist die schädliche Sulfatierung und der unweigerliche Batterie-Tod etwas aufzuhalten.

    Voller Ladezustand soll heißen: Ruhespannung vom Akku n i e m a l s unter 12,80 Volt (besser 12,85 V ganzjährig !)
    Erhaltungsladung -übern Winter = immer ca. 13,4 - 13,6 Volt der Erhaltungs-Strom beträgt dann Tag für Tag immer zw. 20 -30 mA.

    p.s.:
    nur dann wird dieser AGM seine geplante Lebensdauer von mind. 6 bis 8 Jahren erreichen.


    Bildschirmfoto 2017-02-06 um 17.07.38.jpgBildschirmfoto 2019-06-06 um 05.49.02.jpgBildschirmfoto 2019-06-06 um 05.51.50.jpg

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von Münchner
    Registriert seit
    29.12.2007
    Ort
    Kühbach
    Beiträge
    376
    Motorrad
    sh300i, sh125i, Super Cub, MSX125, Innova, CB1100ex,......

    Standard

    Servus Pahul,

    danke für deine ausführlichen Erklärungen
    das diese Varta ca. 2 AH weniger Kapazität bei gleicher Gehäusegröße hat ist mir klar, vielleicht ligt genau da der Grund für den häufigen, vorzeitigen Ausfall der Yuasa.

    Der SH kommt sicher auch mit 9AH zurecht, mein großer Vierzylinder mit 1140 ccm vielleicht nicht (lange).

    Bin eigentlich auch einer, der seine Batterien pflegt, über den letzten Winter ist mir aufgefallen, das dieser Typ von Yuasa fast keine Selbtentladung hat, immer eine Leerlaufspannung von 12,65 bis 12,72V (gemessen mit Fluke Messgerät). So war das bei allen 3 Batterien, die zwischen 3 Monate und 3 Jahre alt waren.
    Das Nachladen hat keine 15 Min. gedauert, somit ist eine "Selbstzerstörung" fast ausgeschlossen. Leerlaufspannungen von 12,80 V hast du nur unmittelbar nach einer Ladung, am nächsten Tag hält auch eine neue Batterie diese Spannung nicht mehr.

    Und was soll man machen, entweder regelmäßig das Fahrzeug benützen, oder nach 4-8 Wochen mal nachladen.
    Alles Andere ist Praxisfremd.

    Für mich sind diese Yuasa total überteuert und überempfindlich.

    Gruß, Helmut

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •