Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 58 von 58

Thema: Tragbare Kompressoren

  1. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.041
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Steht auch in der Anleitung: alle 10min mind. 2min Pause machen. Da ich damit aber nur "fern des Stromes" Reifendrücke vor Fahrtantritt/Benutzung nachbessern möchte ist es für mich ideal.
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  2. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    461
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    mit 2 kroko-klemen und einer gebrauchten Rollerbatterie funktioniert so ein kleiner Kompressor auch im Schwimmbad, um z.B. eine große Badeinsel aufzupumpen. Meine kleine Tochter die mich jetzt auch zum Opa macht nimmt das Teil gern mit zum Aufpumpen am Badeweiher.
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  3. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    77
    Motorrad
    Deauville NT700VA

    Standard

    @ShadowFlo: Irgendwelche Kompromisse muss man da eingehen. Am liebsten hätte ich einen Kompressor mit einem kleinen Druckbehälter gehabt, vielleicht 8 Liter. Aber die kann man im allgemeinen nicht am 12V-Bordnetz betreiben (und schon gar nicht per Akku), und außerdem sind die Dinger zum Teil höllisch laut beim Aufpumpvorgang. Der Oasser ist zwar auch kein Leisetreter, aber es ist auzuhalten. Natürlich ist sein Fördervolumen sehr gering, aber wie gesagt, Kompromiss eben. Ich bin ja meistens nicht in Eile.

  4. #49
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2018
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    23
    Motorrad
    CBF 500 ABS (PC39)

    Standard

    Bisher bin ich immer zur Tankstelle gefahren (ca. 3 km), und hab ein Zehntel Bar mehr draufgetan als angegeben, in der Hoffnung, dass das so stimmt, denn die Reifen sind dann ja nicht mehr ganz kalt.
    Ich überlege, mir auch so einen Kompressor anzuschaffen. Wie genau sind eigentlich die Manometer an den Dingern?

  5. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    461
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    so ziemlich ungenau, ich hatte baumarkt teile die zeigten 0,8 zu wenig an, jetzt hab ich einen aus dem fachhandel 23 € geht sehr genau.
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  6. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    3.217
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Zitat Zitat von ShadowFlo Beitrag anzeigen
    Bei Aldi gibt es einen tragbaren Kompressor von Duro für 39,90. Zwar nicht Akku-betrieben aber schön kompakt. Für meine Zwecke reicht das.
    Aldi Nord. Habe ich mir vorgestern gekauft, mein erster Kompressor. Ist doch ganz nett, wenn man mal was ausblasen kann, bspw. den Luffi zwischen den Wechseln.
    Für ne Luftmatratze reicht noch die Lunge, für ein Schlauchboot (Jahre nicht benutzt) ne große Pumpe (besser noch der Blasebalg), Reifen mache ich immer an der Tanke.

    Der Druck im Reifen unterscheidet sich kalt und warm btw nicht so wahnsinnig. Sonst wäre "kalt" auch die falsche Angabe, sondern es müsste eine Normtemperatur angegeben werden. Wenn ich bspw. heute zur Tanke fahre, ist der Reifen dort kälter als bei 5 Grad mehr Außentemperatur vor Beginn der Fahrt. Nach kurzen Fahrten ist ein Reifen sowieso immer noch als kalt zu betrachten. Wieviel das ausmacht, kann man errechnen, oder man misst mal: Bei mir sind 0,2 bar Unterschied zwischen kalten und warmen Reifen schon viel, bei derzeitigen Stadtfahrten eher 0,1 bis nicht messbar, da sich die Flanken der Lauffläche kaum erwärmen, die Seitenwand eh nur passiv und das bissel Mittellauffläche beim Rollen über kalten, glatten Asphalt und Pflaster auch nicht wirklich richtig warm wird.

    BTT: Klar hätte ich gern auch einen kleinen Tank gehabt um evtl. auf Sicht mal ne Lackierung durchzuführen, aber egtl. brauche ich das nicht und dann wäre der Kompressor nicht so gut tragbar wie das kleine Köfferchen und bräuchte mehr Platz. Im Mieterkeller habe ich außerdem Strom, das ist klasse, und zu Wartungsarbeiten schleppe ich das Ding dann auch problemlos per S-Bahn zur Garage, in der derzeit noch die Motorräder stehen. Auch dort ist Strom.

    Bei den Akkupumpen sollte man darauf achten, dass die Dinger nicht jahrelang unbenutzt herumliegen, der Akku kann dann tiefentladen und defekt sein. Aber auch nicht mit 100% liegenlassen und ständig nachladen.
    Vom tragbaren Netzkompressor erwarte ich mir eine lange Haltbarkeit, der wird eben nur sehr selten benutzt werden.

  7. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.041
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Wie genau sind eigentlich die Manometer an den Dingern?
    Die Frage ist "wie genau" im Vergleich zu was? Sind die Tankstellen-Dinger denn genau? Geeicht sind sie zumindest nicht. Sollte eine Fachwerkstatt ein ganz genaues Gerät haben oder kommt es dann am Ende doch nicht auf -+0,1 oder +-0,2 bar an...

    Ich habe den Luftdruck meiner Fahrzeuge jahrelang an der selben Tanke mit dem selben (un)genauen Gerät gemessen und geprüft und mir nie Gedanken gemacht. Ist immer gut gefahren, erhöhten Verschleiß wegen zu viel bzw. zu wenig Luftdruck konnte ich in 150.000km (aufgeteilt auf 6 Fahrzeuge) nicht feststellen.

    Daher gebe ich auch weiterhin 0,1Bar mehr in den Reifen als angegeben, eine spürbaren Unterschied wg. zu wenig/viel Druck habe ich nicht festgestellt...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  8. #53
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2018
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    23
    Motorrad
    CBF 500 ABS (PC39)

    Standard

    Sind die Manometer an den Tankstellen wirklich nicht geeicht? Zumindest früher hab ich an den Dingern Eichstempel gesehen. OK, dann werde ich weiterhin an die Tanke fahren und 0,1 Bar mehr als angegeben drauftun. Beim Fahrrad hab ich das auch schon immer so gemacht.

  9. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.041
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Sind die Manometer an den Tankstellen wirklich nicht geeicht? Zumindest früher hab ich an den Dingern Eichstempel gesehen. OK, dann werde ich weiterhin an die Tanke fahren und 0,1 Bar mehr als angegeben drauftun. Beim Fahrrad hab ich das auch schon immer so gemacht.
    Da die meisten Tanken kein Geld dafür verlangen gehe ich stark davon aus das diese Teile nicht geeicht sind. Es mag Ausnahmen geben, bei uns in der Umgebung sind das aber vom Aussehen her alles Geräte aus den 70er/80er Jahren (diese ganz normalen grauen runden tragbaren Tanks mit der Uhr oben drauf und nem Schlauch).

    Ob die neuen gebührenpflichtigen Geräte geeicht sind weiss ich nicht.
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  10. #55
    Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    77
    Motorrad
    Deauville NT700VA

    Standard

    In meiner Garage ist leider keine Steckdose, darum kam für mich nur ein Akkugerät infrage, oder eben eins mit Tank. Wobei ich nicht weiß, wie schnell bei einem kleinen Lufttank der Druck absinkt. Und einen Kompressor mit größerem Tank kann ich auch nicht gebrauchen, da ich ihn dann immer in meinem Keller aufpumpen und dann wieder die 200 Meter zur Garage bringen müsste. So sind die Gegebenheiten bei mir.

    Bisher ging es auch ganz gut mit einer SKS-Fußluftpumpe, aber damit musste ich auch immer ziemlich lange pumpen und sie war etwas kippelig, Außerdem musste ich immer das Manometer im Blick behalten. Da ist die automatische Abschaltung bei erreichtem Solldruck beim Oasser ganz komfortabel. Aber wenn ich ehrlich bin, es geht auch ohne Elektrokompressor, das ist auch ein bisschen Spieltrieb bei mir.

  11. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    461
    Motorrad
    Millenium Falke, Moto Guzzi V7 Scrambler HONDA Forza, KTM 520, KTM 250 SIX DAYS

    Standard

    https://www.hornbach.de/shop/Kompres..._cc1=828351055

    Diesen hab ich in der Garage, als Ersatz, 10 kg schwer ca. hab schon LKW reifen damit aufgepumpt, 30 minuten für einen 235/75 R 17.5 ist eigentlich nicht für sowas gebaut. hat einen Druckminderer und einen brauchbaren Kessel, reicht um einen Autoreifen zu füllen, ist sehr laut.
    Geändert von mako371 (15.03.2019 um 13:36 Uhr)
    REMEMBER WHEN SEX WAS SAFE? AND MOTORCYCLES WERE DANGEROUS!

  12. #57
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2.041
    Motorrad
    AT DCT 2018, Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Zitat Zitat von mako371 Beitrag anzeigen
    https://www.hornbach.de/shop/Kompres..._cc1=828351055

    Diesen hab ich in der Garage, als Ersatz, 10 kg schwer ca. hab schon LKW reifen damit aufgepumpt, 30 minuten für einen 235/75 R 17.5 ist eigentlich nicht für sowas gebaut. hat einen Druckminderer und einen brauchbaren Kessel, reicht um einen Autoreifen zu füllen, ist sehr laut.
    Klingt jetzt evtl. etwas geizig, aber mit Zubehör bist du auch ganz schnell wieder im 150+ Bereich... Wäre mir für sowas dann schon wieder zuviel...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  13. #58
    weps53
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    181
    Motorrad
    SH 300i Bj 2007, EMW-Beiwagenmaschine Bj 1956

    Standard

    Ich habe mir diesen Komfort gekauft. Nun kann meine Frau ihr E-Bike selbst warten und ich meine Schubkarre im stromlosen Garten. Der SH wird nun zum ersten mal regelmäßig Luftfit gehalten.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •