Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Headset in unvorbereiteten Helm

  1. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2014
    Ort
    bayern - da wo es niedrig ist...
    Beiträge
    1.274
    Motorrad
    SH300i (BJ 2012) ; Peugeot Citystar 200i

    Standard

    [QUOTE=Nappi;2116738]
    Zitat Zitat von cs200peter Beitrag anzeigen
    Welche Premium-Lautsprecher hast verbaut? Kosten, wo bezogen?

    https://shop.ake-electronic.com/inde...product_id=388

    ....
    Der Preis ist mit 59 Euronen keinesfalls annehmbar, .....

    Hallo,

    das sind die gleichen Helmlautsprecher wie das von mir gepostete Set für 3,49€, nur das deine halt einen Kabelschuh dran haben und die meinigen einen 3,5 mm-Klinkenstecker und eine Lautstärkenregulierung...

    Bei meinen billigen ist halt immer ein Kabelbruch nach 2 Jahren, meist beim Klinkenstecker oder der Lautstärkenregler ging hopps.

    Aber die Lautsprecher selber funktionieren auch nach 2 Jahren immer noch tadellos, denen fehlt nichts.
    Und über dem Klang kann ich mich auch nicht beschweren, da hatte ich schon schlimmere Sachen.

    https://www.amazon.de/Ama-ZODE-Hot-S...03XB8PY8NWP1SH

    Wennst meine aus der runden schwarzen Verkleidung machst (dauert 2 Sekunden), liegen die gleichen da wie in deinem Link.


    Grüßle

    cs200peter
    Geändert von cs200peter (14.03.2019 um 11:26 Uhr)

  2. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.02.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    22
    Motorrad
    CBF 600 NA PC38

    Standard

    ich hab jetzt das bestellte Headset bekommen. Es scheint wirklich ein wenig zu drücken. Habe schon überlegt, das klett weg zu lassen um entsprechend höhe einzusparen, aber dann müsste ich sie fest reinkleben. Optimal ist bisher was anderes. Deshalb liegt es mehr oder weniger aktuell noch im Karton

  3. #18
    Benutzer Avatar von Mooney
    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    94
    Motorrad
    CB Seven Fifty, VFR 800F, CBR 500R

    Standard

    Also wenn ich du waere, dann würde ich die Stelle markieren an der die Lautsprecher am besten an deinem Ohr sitzen.
    Dann dort das Futter abnehmen sodass man das weisse Styro sieht.
    Alten Esslöffel heissmachen und dann in das Styro eine Vertiefung von 5mm massieren.
    und dann schmiegt sich das gut an.
    Schon ist der Spatz gefangen. Sichheitsbedenken haette ich keine. Die Hersteller höhlen dafuer auch das Styro aus und konstruieren dafuer keinen neuen Helm.
    wie gesagt, wenn ich........
    Geändert von Mooney (03.04.2019 um 19:16 Uhr)
    Viele Gruesse
    Thomas

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •