Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drehzahlmesser für VT 1100

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    185

    Standard Drehzahlmesser für VT 1100

    Hallo,

    ich bin seit ner Weile am Überlegen, ob ich mir für meine alte VT einen DZM hole. Einerseits, um ein gewisses Geräusch auf eine Drehzahl fest zu machen, sowie aus einer Neugierde heraus.
    Auf was muss ich bei einem V2 wie der Shadow achten, K-wert, 2:1 und was weis ich?
    Hab das Thema recherchiert und blicke immer noch nicht durch. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sie eine oder zwei Zündspulen hat...
    Dieser Händler hat Markenteile sehr günstig, lt. PM auch in verschiedensten Facetten (zusätzlich zu dem, was grade bei Egay ist).
    vielen Dank
    flo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2016
    Beiträge
    155

    Standard

    Wie wäre sowas?

    https://www.ebay.de/itm/Vespa-Malagu...53.m1438.l2649

    Batterie rein, Kabel um das Zündkabel wickeln, auf die Zylinderzahl einstellen, feddich. Funktioniert sehr zuverlässig. Es sei denn, es soll ein analoger DZM sein?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    185

    Standard

    hey, cool danke für die Info. Schön isses nich (das bin ich dafür...), aber preiswert und scheint zu funzen. Wenn man bei den anderen DZM so die Rezensionen liest... geht zu schnell, geht zu langsam, geht irgendwie... und dann 70-100 Steine dafür?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von riedrider
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    64560 Riedstadt
    Beiträge
    1.040
    Motorrad
    2 x NTV650, R100R, BT1100, TDM850, FZS600, Royal Enfield Classic EFI

    Standard

    Ich habe einen von MMB an der Enfield:
    https://mmb-instrumente.de/index.php...id=104&lang=de
    Kostet halt etwas mehr aber er funktioniert gut und sieht nicht aus wie das Display von meiner Kaffemaschine

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    185

    Standard

    Was mich evtl. stören würde am schicken DZM ist dass er nur verzögert anzeigt.
    das hier ist besagter Händler, der die MMB Teile für günstig verkauft, er meinte, ich bräuchte ne 2:1 Geschichte
    https://www.ebay.de/itm/MMB-EK-Dreza...53.m1438.l2649

    ein einfacher billiger gut funktionierender digitaler würde sonst auch passen.https://www.amazon.de/hintergrundbel...drehzahlmesser
    hübscher ist der analoge für 29 Steine
    Geändert von ShadowFlo (15.03.2019 um 22:14 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von riedrider
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    64560 Riedstadt
    Beiträge
    1.040
    Motorrad
    2 x NTV650, R100R, BT1100, TDM850, FZS600, Royal Enfield Classic EFI

    Standard

    Was mich evtl. stören würde am schicken DZM ist dass er nur verzögert anzeigt.
    Bei mir ist da gar nichts verzögert, der funktioniert genau so gut oder schlecht wie bei meinen Japanern und der BMW mit DZM ab Werk...
    Außerdem kann ich bei meinem DZM das Übersetzungsverhältnis (K-Wert beim DZM ist Kwatsch, das gibt es bei Tachos) über DIP-Schalter einstellen. Und man kann positiven oder negativen Zündimpuls auswählen. Damit bekommt man das Ding an jedem Mopped zum Laufen.
    K-Wert:
    https://mmb-instrumente.de/index.php...=de&Itemid=159
    Geändert von riedrider (15.03.2019 um 23:08 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •