Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: CRF250L geht nach 5s aprupt aus

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    3

    Standard CRF250L geht nach 5s aprupt aus

    Hallo,

    da hier etwas mehr 250er Treiber sind und ich gerade ein Problem habe, hab ich mich jetzt auch hier mal angemeldet.

    Meine 2013er CRF250L stand den Winter über bis gestern in meiner Werkstatt. Dort ist es zwar unbeheizt aber unter 0° hatte ich trotzdem noch nicht.
    Den Winter über habe ich sie nicht angerührt.
    Gestern wollte ich sie bereit für den TÜV machen und hab daher versucht zu starten – ging nicht. Batterie wurde vom Ladegerät als voll erkannt, war aber defekt. Da ich auf einen Sonntag nicht weiter machen konnte habe ich noch den Tausch der Verkleidungsteile (gegen weiße) angefangen und weil ich vorne schon mal alles ab hatte habe ich noch den „Trägerbügel“ vorne rechts gerade gebogen. Bei einem Sturz hat der sich mal verbogen und dann hat die Verkleidung nicht mehr gepasst. Gestern habe ich ihn ausgebaut, gerade gebogen und wieder eingebaut. An dem Träger hängen jede Menge Stecker und Verbinder, auch der Laderegler ist da mit dran. Ich habe aber für den Ausbau des Bügels zwar die Steckertüllen vom Bügel abgezogen aber keinen einzigen Stecker geöffnet. Es kann natürlich sein, dass ich da durch eine unbedachte Bewegung irgendwo ein Kabel beschädigt habe, das weiß ich aktuell nicht sicher. Hatte noch keine Zeit, zu suchen. Ich glaube es aber eigentlich nicht. Das ging alles relativ problemlos ohne große Hängereien und Ärgereien.

    Heute habe ich die neue Batterie eingebaut und dann versucht zu starten und dabei habe ich bemerkt, dass sie etwa 5s nach Zündung an einfach aus geht. Wenn ich nach Zündung an sofort den Motor starte läuft sie etwa 5s und geht dann unvermittelt aus. Ich kann auch Vollgas geben oder sogar kurz anfahren aber nach 5s geht sie einfach plötzlich wieder aus. Lässt sich dann auch nicht wieder starten, erst beim nächsten Mal Zündung an. Wenn ich nach Zündung an das Mäusekino abwarte (ca. 2 Sekunden) geht sie an und läuft dann 2-3s und geht wieder aus. Wenn ich 5 oder mehr Sekunden warte lässt sie sich gar nicht starten.
    Die Dauer wie lange sie an ist, ist unabhängig davon, ob ich jetzt Vollgas gebe oder sie im Leerlauf laufen lasse. Nach etwa 5s ist aprupt Schluss. Kein Stottern oder so, egal was ich mit Kupplung, Gas und Schaltung mache. Nach 5s wird Sprit oder Zündung oder irgendwas einfach gekappt. Ich kann neben Zündung aus und wieder an auch 1 mal den Kill switch aus und wieder an machen. Dann startet sie auch wieder für 5s.

    Was ich noch machen will ist Ölstand überprüfen (eigentlich war ich nicht dran aber lieber nochmal nachgucken) und nochmal alle Stecker und Kabel da vorne rechts abchecken. Danach hab ich aber keine Ideen mehr. HISS hat die ja nicht und dann würde sie nicht erst starten. Benzinfilter ist eher unwahrscheinlich, da die Dauer unabhängig davon ist, wie viel Gas ich gebe. Außerdem stottert sie nicht erst ein bisschen sondern geht auch aus hohen Drehzahlen einfach plötzlich aus. Alle sonstigen Sachen, die mir so einfallen passen nicht dazu, dass sie immer nach der gleichen Zeit.

    Jetzt meine Fragen:
    kennt zufällig einer das Problem und kann direkt mit einer Lösung helfen?
    Kann man dem Motorrad ohne Diagnosestecker irgendwelche Informationen dazu entlocken, was ihr gerade fehlt (Blink-codes oder sowas)?
    Kann Honda mit Diagnosesystem irgendwelche interessanten Informationen herausfinden? Also lohnt sich ein auslesen durch Honda? (Bei meinem 2016er Skoda Octavia bringt so ein Diagnosestecker extrem viel, bei der 2007er BMW F650GS extrem wenig, daher frag ich)

    Danke schonmal
    Alex

  2. #2
    Moppedinfiziert Avatar von Zweiradfreund
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Nähe Hannover
    Beiträge
    462
    Motorrad
    C125 Super CUB; SH300i; CRF 250M; XVS950A; GSF 1250 SA; MT-07

    Standard

    Da die Maschine einwandfrei anspringt, könnte die Wegfahrsperre in den Fokus rutschen...
    Eben dieses Phänomen (an, nach paar Sekunden aus) hatte ich mal an meinem Auto. Da war der Transponder im Schlüssel defekt.

    Einfach mal den Ersatzschlüssel ausprobieren.
    Geändert von Zweiradfreund (13.05.2019 um 17:06 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Hat die 250er eine Wegfahrsperre? Ich dachte, die hat gar keine?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von nimra
    Registriert seit
    02.08.2014
    Beiträge
    154
    Motorrad
    CRF250L, ADV1050, TXT125,

    Standard

    Hallo Alex.

    Eine Pauschal-Lösung habe ich leider nicht parat, aber das mit den konstanten 5 Sec. hört sich nach einer Schutzschaltung aufgrund Masse-/Widerstand-/Verkabelungsfehler oder nach dem Hub/Volumen der Kraftstoffpumpe an.

    Bitte prüfe mal die ggf. lackierte zentrale Massesammelstelle am Tank.(wenn ich da nicht gerade was verwechsle ..) und allgemein die Steckverbinder (Batterieanschlüsse und Wasser im Sprit wird es ja vermutlich nicht sein ..)

    Gruß
    Armin
    Geändert von nimra (13.05.2019 um 22:58 Uhr)

  5. #5
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.555
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Das Ding ist ja modern und sollte 'ne Einspritzung haben ...

    Beim Einschalten der Zündung geht die Spritpumpe an, um Druck im Einspritzsystem zu haben - damit der Motor nicht durch ein defektes Einspritzventil volllaufen kann, schlatet sie nach 5s wieder ab, wenn der Motor bis dahin nicht gestartet wurde. Sobald der Motor läuft, wird die Pumpe auf anderem Weg angesteuert und läuft, bis der Motor stehen bleibt (egal ob Zündung abgeschaltet oder abgewürgt oder was auch immer).

    Meine Ferndiagnose wäre also die Pumpensteuerung - eventuell gibt's da (sollte im Schaltplan zu erkennen sein) ein Pumpenrelais mit mehrfacher Ansteuerung. Suchen, Steckverbindungen prüfen, auch am anderen Ende der jeweiligen Kabel (Steuergerät, Zündschloss etc.). Falls vorhanden, auch Pumpensicherung prüfen - es kann durchaus sein, dass für 5 Sekunden Plus vom Zündschloss durchgeschaltet wird und danach auf 'ne extra Leitung mit separater Sicherung umgeschaltet werden soll.


    Wenn die Pumpensteuerung rein elektronisch ist => Werkstatt.

    Mir hat (vor langen Jahren am Auto) mal Rumgemurkse (Startversuche) mit fast leerer Batterie die elektronische Ansteuerung der Spritpumpe zerstört da hab ich mir auch 'nen Wolf gesucht






    Sofern

    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    5.092
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Ja, das kann lustig sein. Auto geht nicht weil die Einspritzdüsen nicht angesteuert wurden. Fehler war das Benzinpumpenrelais, die Pumpe lief aber Das Relais hat mehrere Sachen durchgeschaltet. Ich hatte das Glück nen Schaltplan von VW herzukriegen, sonst würd ich heut noch suchen
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    306
    Motorrad
    SH300i (2016 NF05), 3 x Innova, NC 700 DCT, Sommer Diesel 462, BMW R 80 GS '93, BMWR 1200 GS LC K50

    Standard

    direkt nach dem Starten mit kaltem Motor Vollgas? Aua...

    Hat die CRF einen Neigungssensor? Also diese Schutzschaltung damit der Motor bei einem Sturz automatisch ausgeht.

    Meine Innova und Zoomer haben sowas. Dort sind es ein paar Sekunden bis der Motor ausgeht, evtl. auch ein Ansatz.

  8. #8
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    35.555
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von boecki Beitrag anzeigen
    Hat die CRF einen Neigungssensor? Also diese Schutzschaltung damit der Motor bei einem Sturz automatisch ausgeht.
    Meine Innova und Zoomer haben sowas. Dort sind es ein paar Sekunden bis der Motor ausgeht, evtl. auch ein Ansatz.
    Neumodisches Gekrempel - ist ja noch viel schlimmer als 'n Einspritzanlagenkraftstoffpumpenschutzrelais


    Hast Du 'ne Ahnung wo das sitzt? Irgendwo in der Verkleidung aufgehängt? Dann hat er das vielleicht nicht wieder richtig positioniert, als er nach dem Tausch des Verkleidungsträgers die angehängten Bauteile wieder hingebracht hat.
    Wäre naheliegend.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    5.092
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Das Ding um 180 Grad verdreht einbauen geht oft. Die haben nen Pfeil drauf wie rum sie gehören. Wenn der um 180 Grad verdreht eingebaut ist meint, glaubt, denkt die Elektrik das Motorrad liegt auf dem Lenker und die Reifen zeigen nach oben und schaltet den Motor ab....

    Dass keiner verbaut ist glaub ich kaum. Obwohl ich gegen technischen Schnick Schnack bin macht der sogar Sinn. Motorrad auf der Seite liegend, Ölpumpe saugt nix mehr an, der Motor ist ziemlich schnell im Arsc h.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von nimra
    Registriert seit
    02.08.2014
    Beiträge
    154
    Motorrad
    CRF250L, ADV1050, TXT125,

    Standard

    Schau Dir mal die gelösten und neu aufgesteckten Steckverbindungen an.

    Insbesondere den rechteckigen 33-poligen ECM-Stecker, der oberhalb dem Neigungssensor gummigelagert montiert ist.
    Hier ist auch der Neigungssensor mit einem Kabel verbunden.
    Vielleicht ist dieser Kontakt beim Aufstecken aus der Arretierung nach hinten heraus geschoben worden.
    Der Kabelanschluß am Neigungssensor muss nach oben zeigen, "up" ist unten, "Pfeil" zeigt nach oben.

    Gruß
    Armin

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2004
    Beiträge
    6.127

    Standard

    Neigungswinkelsensor falsch montiert --> keine Freigabe Motorrelais --> kein Start möglich
    Fehler in HISS --> kein Start möglich, Kontrollleuchte bleibt an
    Fehler im Krafstoffpumpenrelais denkbar
    Fehler in der Kraftstoffpumpe (Förderleistung) denkbar

  12. #12
    CB freak Avatar von hondaschlumpf
    Registriert seit
    08.03.2010
    Ort
    Voralpen, Niederösterreich
    Beiträge
    1.944
    Motorrad
    CBF250, Boldors, ......................Hornet 900

    Standard

    Wie lange würde ein Fachwerkstätte brauchen um so einen Fehler zu finden ?

    Welche Möglichkeiten haben die?

    Diagnosestecker oder raten ?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    306
    Motorrad
    SH300i (2016 NF05), 3 x Innova, NC 700 DCT, Sommer Diesel 462, BMW R 80 GS '93, BMWR 1200 GS LC K50

    Standard

    Zitat Zitat von ManfredK Beitrag anzeigen
    Fehler in HISS --> kein Start möglich, Kontrollleuchte bleibt an
    die CRF250L hat kein HISS

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Asche auf mein Haupt und danke für die vielen Antworten. Es war der Neigungswinkel Sensor. Hab alles nochmal ab gebaut und dabei gemerkt, dass das PAIR Control solenoid valve also Sekundärluft Ventil schräg hing. Habs in die Gummitülle gesteckt und alles lief wieder. Alles wieder zusammengebaut und es lief nicht mehr. Dann nochmal ins Werkstatthandbuch geschaut und sofort gesehen, dass das Kabel des eigentlichen Neigungssensors von oben an den Sensor ran soll, bei mir kam es von unten. Deshalb lief sie auch, als alles abgebaut war - da hing der Sensor einfach am Kabel nach unten.
    HISS hat die kleine wie hier schon richtig bemerkt wurde (zum Glück) nicht. Rückblickend betrachtet ergibt das auch Sinn. Der Neigungswinkel Sensor soll bei einem offroad Mopped ja nicht sofort anschlagen, da die Schräglagen durch "Hangeffekte" auch mal über 80° liegen können (war in der Motorrad mal ein sehr interessanter Artikel zu) und weil man ja auch mal z. B. Von einem Stein schräg runter rutscht und damit auf einmal eine seitliche Beschleunigung hat, die der Sensor wahrnehmen würde. Deshalb etwas Verzögerung.

    Wegen "Vollgas": ich hab den kalten Motor natürlich nicht an den Begrenzer getrieben, ich hab lediglich kurz die Drehzahl etwas höher gezogen. Schätze so 3000-4000. Dann aber nicht dort gehalten sondern mehrmals kurz hoch gelupft. Und da war sie zwar noch kalt aber das war der 5. Oder 6. Motorstart also Öl war schon überall.

    Kabel-Steckverbindungen habe ich ganz bewusst keine gelöst. Nur die Stecker von der Halterung runter genommen.

    Heute konnte ich daher endlich zur HU. Jetzt noch Frauchens Alp 200 richten (Gabel undicht) und die offroad Saison kann wieder los gehen
    Geändert von bwm (21.05.2019 um 18:18 Uhr)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    306
    Motorrad
    SH300i (2016 NF05), 3 x Innova, NC 700 DCT, Sommer Diesel 462, BMW R 80 GS '93, BMWR 1200 GS LC K50

    Standard

    Zitat Zitat von boecki Beitrag anzeigen
    Hat die CRF einen Neigungssensor? Also diese Schutzschaltung damit der Motor bei einem Sturz automatisch ausgeht.

    Meine Innova und Zoomer haben sowas. Dort sind es ein paar Sekunden bis der Motor ausgeht, evtl. auch ein Ansatz.
    dann habe ich ja ins Schwarze getroffen

    Prima dass sie wieder läuft...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •