Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 146

Thema: Blick über Tellerrand: PIAGGIO Beverly Cruiser 500ie

  1. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    491
    Motorrad
    Crosstourer DCT und SH300i

    Standard

    Zitat Zitat von matm911 Beitrag anzeigen
    Doch, z.B. den Geopolis 400/500 ... ist im Grunde ja nichtmal viel anders als der Beverly
    Leider falsch, denn nur den 400'er (und nicht den 500'er) Geopolis gibt's mit ABS; und der ist nur 4kW stärker, dabei 30kg schwerer, was dann beduetet, dass er vielleicht einen Tick schneller, aber nicht spurtstärker, auf jeden Fall durstiger und zudem noch fast 15% teurer ist.

    Gruß
    Dirk

  2. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Cool

    Grüß euch Gott,

    Zitat Zitat von Klaaaaus Beitrag anzeigen
    Für mich ist ein "Tiefstaplerfahrzeug" ein Fahrzeug, daß deutlich schwächer aussieht als es eigentlich ist. Ich sehe darin also etwas "Positives" und bin gerne ein "Tiefstapler" was Fahrzeuge betrifft.
    Es gibt nichts Schöneres als powermäßig im Verkehr unterschätzt zu werde und an der Ampel oder im Verkehr, dann die anderen stehen zu lassen.
    So verstehe ich "Tiefstaplerfahrzeug"
    Alles klar, danke, sowas hatte ich mir dann eh gedacht - dem stimme ich 100prozentig zu

    Zitat Zitat von difu Beitrag anzeigen
    Wie ist eigentlich der Verbrauch bei der Beverly Cruiser?
    Ausgezeichnet. In etwa gleich wenn nicht einen Tick besser noch als beim SH300i. Eigentlich nie über 4 Liter auf 100. Mit 1 Tank kommt man locker weit über 300 km.

    Zitat Zitat von klappohr Beitrag anzeigen
    Und wie ist das jetzt mit dem ABS? Gibts das beim Beverly?

    Ansonsten wäre das ja nicht so recht vergleichbar. Dein SH300 war auch ohne ABS? Alos ich würde niemals mehr Leistung gegen ABS eintauschen!

    Noch ein Tipp: Schaue in den ersten 1000km beim Beverly bitte jeden Tag nach dem Öl. Die Motoren (400er und 500er) verbrauchen teilweise in den ersten 1000km gewaltig Öl, so dass es unter Minimum sinkt. Hatte ich mit meinem MP3 so. Danach kein Ölverbrauch mehr.
    Ja mein Ex-300er SH war auch ohne ABS. Hatte ich eigentlich nicht wirklich vermisst. Es gab nie eine Situation wo ABS erforderlich gewesen wäre. Meine Erfahrung ist schon soweit fortgeschritten dass ich ein Motorrad auch ohne ABS sehr gut abbremsen kann. Regen und problematische Fahrbahn (Schotter) meide ich sowieso tunlichst. Alleine nur wegen dem fehlenden ABS würde ich mich nicht vom Kauf eines Fahrzeugs abhalten lassen, da gibt es weitaus ausschlagekräftigere Attribute.

    Danke für den Tipp mit dem Öl, werde ich heute gleich mal checken.

    [QUOTE=matm911;918151]
    Zitat Zitat von DirkKn Beitrag anzeigen
    Doch, z.B. den Geopolis 400/500 ... ist im Grunde ja nichtmal viel anders als der Beverly
    Auf jeden Fall anders. Trotz des gleichen Motors geht der schon etwas schlechter. Zudem mir das eckige Peugeot-Design noch weniger zusagt. Mit der 500er Beverly kannst Du JEDEN Peugeot verheizen, da trau ich mich wetten! Mit ihr kann man sogar den 650er Silverwing ernsthaft angreifen, glaube am Berg ist der sogar ebenfalls UNTERLEGEN!
    Integra - Der HiTec-Automat

  3. #18
    neoanderson
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von DirkKn Beitrag anzeigen
    Gibt's den mittlerweile auch mit ABS?

    Gruß
    Dirk
    ähm bei piaggio wohl kaum- lol- mir wollte mal ein piaggio händler klarmachen das ABS vöööööllig überflüssig ist- nachdem ich ihm erzählt habe das ihc mich für die sh 300 ABS interressiere.

  4. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    491
    Motorrad
    Crosstourer DCT und SH300i

    Standard

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    Ja mein Ex-300er SH war auch ohne ABS. Hatte ich eigentlich nicht wirklich vermisst. Es gab nie eine Situation wo ABS erforderlich gewesen wäre. Meine Erfahrung ist schon soweit fortgeschritten dass ich ein Motorrad auch ohne ABS sehr gut abbremsen kann. Regen und problematische Fahrbahn (Schotter) meide ich sowieso tunlichst. Alleine nur wegen dem fehlenden ABS würde ich mich nicht vom Kauf eines Fahrzeugs abhalten lassen, da gibt es weitaus ausschlagekräftigere Attribute.
    Das kann eine lebensgefährliche Falscheinschätzung sein!
    Aktuell
    Teilweise ältere Referenz

  5. #20
    Uwe1234
    Gast

    Standard

    Du bist ein Held.

    Ein ABS ist im Alltag total überflüssig.

    Aber dann kommt diese eine Situation,

    Feuchte Fahrbahn Leichte Schräglage und das Auto fährt doch los........

    Kennt vermutlich jeder...........

    Dann kann das ABS zeigen was es kann und nur für solche Sachen ist es da.

  6. #21
    Uwe1234
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von neoanderson Beitrag anzeigen
    ähm bei piaggio wohl kaum- lol- mir wollte mal ein piaggio händler klarmachen das ABS vöööööllig überflüssig ist- nachdem ich ihm erzählt habe das ihc mich für die sh 300 ABS interressiere.
    Ist klar .

    Ein Händler kann ja auch schlecht sagen " das er Selbstverständliche Sicherheitstechnik " nicht anbieten kann.........

  7. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta (und Sizilien)
    Beiträge
    648
    Motorrad
    Honda SH 125i (2010) & BMW R100S (1978)

    Standard

    Naja, so "lebensnotwendig" ist ABS auch wieder nicht ... es ist "Stand der Technik" und damit ein Nice-to-Have, aber ohne Hirn hilft das beste ABS nicht viel.
    Feuchte Fahrbahn Leichte Schräglage und das Auto fährt doch los........
    ... genau das meine ich
    Wer bei Schräglage, auch wenn's nur eine "leichte" ist, so reinankert, dass das ABS aktiviert wird, der sollte nach dem Aufstehen doch lieber zu Fuß weitergehen ...
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  8. #23
    klappohr
    Gast

    Standard

    Ich habe jetzt schon mehrere Fälle direkt miterlebt, wo sehr erfahrene Motorradfahrer ohne ABS nach jahrzehntelanger unfallfreier Fahrt eindeutig ohne eigenes Verschulden schwer gestürzt sind und in allen Fällen wäre das mit ABS nicht passiert! Im schwersten Fall hatte das einen fast 3-monatigen Krankenhausaufenthalt zur Folge (und die Stahlplatte ist immer noch in der Schulter....). Es handelte sich immer um Allein-Unfälle und unerwarteter Glätte durch Sand oder Nässe.

    Bei den geringen Aufpreisen für ABS, ist es daher für mich schon fahrlässig, ein Zweirad ohne ABS zu kaufen und ein absoluter Grund auf einen Kauf zu verzichten, wenns kein ABS gibt!

  9. #24
    Uwe1234
    Gast

    Standard

    Das mit dem "Ankern" kann man sich nicht immer aussuchen.

    Schöne Grüße nach Linz.

  10. #25
    difu
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von klappohr Beitrag anzeigen
    eindeutig ohne eigenes Verschulden
    Zitat Zitat von klappohr Beitrag anzeigen
    Es handelte sich immer um Allein-Unfälle und unerwarteter Glätte durch Sand oder Nässe.
    Besteht da nicht ein leichter Widerspruch?

  11. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta (und Sizilien)
    Beiträge
    648
    Motorrad
    Honda SH 125i (2010) & BMW R100S (1978)

    Standard

    Zitat Zitat von klappohr Beitrag anzeigen
    Es handelte sich immer um Allein-Unfälle und unerwarteter Glätte durch Sand oder Nässe.
    Mehr als die Hälfte der Motorradunfälle sind Alleinunfälle ... und hier ist überhöhte Geschwindigkeit oder Fehleinschätzung der eigenen Fähigkeiten Unfallursache Nr. 1. In solchen Fällen ist ABS keine Hilfe, sondern verleitet eher zu der berühmten "erhöhten Risikobereitschaft" ... jaja, ich weiß - natürlich nicht bei allen

    Es gibt Leute, die Jahrzehnte lang ohne ABS unfallfrei unterwegs sind (und das keineswegs langsam, aber vorausschauend), und Leute, die trotz ABS bereits in der ersten oderzweiten Saison ins Gras beissen.

    Wenn ich mir z.B. die Biker anschaue, die trotz nasser (aber auch auf trockener) Fahrbahn mitten hinter einem Auto mit nur geringem Abstand nachfahren, oder diejenigen, die in der Kurve wieder zu Bremsen beginnen, nur weil ihnen ihre subjektiv empfundene Schräglage schon an der Grenze zu sein scheint, dann bin ich eher der Meinung, die sollten die paar hundert Euro statt in das ABS-System besser in ein paar Fahrtechnik-Trainings zu investieren.

    Wie schon gesagt, ABS ist eine gute Erfindung, Stand der Technik und ein Nice-to-Have ... aber sicherlich kein Must-Have. Was hier auch gerne mal "übersehen" wird ist der - v.a. bei "konservativ" eingestellten Rollern - längere Bremsweg mit ABS auf trockener Fahrbahn ... aber wie gesagt, diese Tatsache passt eben nicht in das mediale Sicherheitskonzept

    Ich habe mich auch für ABS am Roller entschieden, obwohl ich hoffe, es nie brauchen zu müssen ... außer bei der regelmäßigen Funktions-Kontrolle.

    Die gleiche Diskussion gab's früher bei der Einführung der Helmpflicht, bei der Gurtpflicht im Auto und wird sicher in ein paar Jahren über die Traktionskontrolle, den Nacken-Airbag, den Motorrad-Airbag aus dem Tank, dem Rückhaltesystem für Biker etc. geführt werden. Aber es wird auch hier keine international allgemeingültigen Feststellungen geben ... außer von denjenigen, die an die Omnipotenz der heiligen Motorradindustrie glauben (wollen)

    Es ist ja auch so mit der Helmpflicht: Keiner zweifelt mehr an, dass es mit Helm sicherer ist also ohne. Und deshalb fahren sie auch mit Helm, T-Shirt, kurzer Hose, Badeschlapfen und ohne Handschuhe.
    Aber ich muss sagen, dass ich eher ohne Helm als ohne feste Schuhe und Handschuhe fahren würde. Mich hat's bis jetzt 4mal mit den Motorrädern aufgestellt, bei Geschwindigkeiten um 20 und auch um 100km/h. Dabei hat noch die der Helm den Boden berührt, wohl aber Handschuhe, Schuhe, Ellbogen und Knie.
    Trotzdem würde ich auch nie ohne Helm fahren, denn der Kopf knallt schneller auf die Windschutzscheibe eines ausfahrenden Pensionisten-SUV's als man glaubt

    Hier die Handschuhe nach einem Ausrutscher mit der Transalp auf Rollsplit (Anfang Februar 2007) an einer Kreuzung bei gerade mal 15 oder 20km/h:
    Angehängte Grafiken
    Geändert von matm911 (11.04.2010 um 11:33 Uhr)
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  12. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Grüß Euch Gott,


    Auf die ABS-Diskussion steig ich jetzt sicher nicht drauf ein.

    1000er Service war schon deutlich teurer als bei der 300er. EUR 147 und ein paar Zerquetschte haben sie mir abgeknöpft die Halunken. Aber so is gleich g'scheit von Profis gemacht worden und fertig, das is es mir schon wert. Und so schlecht gehts mir auch nicht das ich jedem Euro nachlaufen muss.

    Jedenfalls reißt die Gute jetzt etwas besser an, kann natürlich auch Einbildung sein, aber das wird dann der Hochgeschwindigkeitstest klären. Irgendwie noch mehr Fahrspass wie vorher

    Vielleicht noch ein paar Impressionen vom 1. offiziellen persönlichen Fotoshooting:
    Angehängte Grafiken
    Integra - Der HiTec-Automat

  13. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    603
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Cool

    Poah, genial heute - so eine super Ausfahrt hatte ich schon lange nicht mehr

    Die Gute geht definitiv besser als vor dem 1000er Service. Vorher ist sie bei 150 angestanden, jetzt zieht sie nun spürbar besser ab. Erster Hochgeschwindigkeitstest war sehr zufriedenstellend. Bis knapp über Tacho 160 waren heute drin. ABER DA GEHT NOCH WAS weil es war auch etwas windig und die Temperatur hätte ein wenig höher sein können.

    Eine Instabilität bei den hohen Geschwindigkeiten trat bis jetzt nicht auf. Ganz brettruhig liegt sie allerdings nicht (bedingt durch Fahrbahnunebenheiten), aber es trat kein Verhalten auf worüber man sich sorgen machen müsste.

    Bin vollends begeistert und man fühlt sich nun deutlich überlegener als mit dem 300er SH
    Integra - Der HiTec-Automat

  14. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von ingobohn
    Registriert seit
    12.10.2009
    Ort
    MA
    Beiträge
    1.375
    Motorrad
    Honda CB 1100

    Standard

    Zitat Zitat von klappohr Beitrag anzeigen
    Die Motoren (400er und 500er) verbrauchen teilweise in den ersten 1000km gewaltig Öl, so dass es unter Minimum sinkt. Hatte ich mit meinem MP3 so.
    Scheint wohl nicht generell so zu sein, mein MP3 400 LT hatte Null Ölverbrauch.

  15. #30
    ABS
    Gast

    Standard

    Ich finde den Berverly Cruiser optisch extrem geil. Mit ABS wäre das mein Wunsch-Roller.
    Optisch perfekt wäre die Vespa 300 GTS Super Sport, wobei unter Super-Sport verstehe ich was anderes...

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •