Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 47

Thema: mehrleistung durch CB 360 Motor

  1. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von sepp2gl
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    55481 Rödern
    Beiträge
    197
    Motorrad
    NSU Lux, Honda CB360G, CB750KZ

    Standard

    Gefunden!
    Hier die nötigen Schrftstücke und das Anschreiben.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von sepp2gl (15.12.2012 um 15:20 Uhr)
    Alles Bleibt besser.

  2. #17
    mgc
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sepp2gl Beitrag anzeigen
    Gefunden!
    Hier die nötigen Schrftstücke und das Anschreiben.
    Vielen Dank, Schriftstücke schon gespeichert ....fehlt jetzt nur noch der Motor.

  3. #18
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Hessen/ Rhein-Main
    Beiträge
    1.169
    Motorrad
    CB 250 G/ CB 360 G

    Standard

    Das kann ggf. schwierig werden, also Geduld und Glück.

    Ich hatte damals keine Geduld und habe mir eine Kurbelwelle aus Kanada besorgt. Zylinder und Kolben habe ich hier rel. leicht bekommen.

  4. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pfsc6
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Zwischen S und KA
    Beiträge
    458
    Motorrad
    CB250G, CB400T, Yamaha RD250, Suzuki GT250, Suzuki Bandit 1200, Yamaha TZR250, Yamaha TRX 850

    Standard

    Ich hätte noch ein Gehäuse und eine Kurbelwelle in der Garage zu liegen

    Bei Interesse bitte PN

  5. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    8

    Standard mehrleistung durch CB 360 Motor

    Hallo zusammen, ich bin der Mario und neu hier. Mich hat der alten Zeiten wegen das Fieber gepackt und hab mir eine 76 er 250 G mit 22‘000 km zugelegt. Da ich es immer gerne fast perfekt haben möchte, würde ich gerne den Motor revidieren lassen. Nun lese ich in diesem Board, dass es aufgrund der nicht so berauschenden Leistung (ich hatte mehrere Jahre eine modifizierte SP1... und brauche die Leistung nicht mehr), aber ein bisschen mehr Dampf währe doch ganz nett. Nun ich hab gelesen, dass die Kurbelwelle die Kolben und der Zylinder (mit Kopf?) von der 360 er verwendet werden muss. Ist das den alles? Im Netz hat es Kurbelwellen und Zylinder aus Übersee. Leider haben diese unterschiedliche Nummern angaben. Kann mir jemand von Euch dazu was sagen? Die Vergaser sind identisch oder? Nein ich bin nicht der gelernte Mechaniker und würde die Revision bei Scheuerlein Motorentechnik in Auftrag geben. Kann jemand zu dieser Firma was sagen? Die ausführlichen Beschreibungen auf deren Homepage sind für mich vertrauenserweckend.
    Für Eure Unterstützung danke ich Euch bestens.
    Hier noch meine „neue“ CB
    https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...3532b5731f.jpg
    Geändert von Mario23 (12.04.2019 um 18:37 Uhr)

  6. #21
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    794
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Wenn da vernünftige dünne Rillenreifen drauf wären, könntst du dir die ganze Frisiererei ersparen. Für die ersparte Kohle kannste dann jahrelang auf allen Tourchen fürstlich Pomfritz essen.
    Ansonsten natürlich ein schönes Moped.

  7. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von sepp2gl
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    55481 Rödern
    Beiträge
    197
    Motorrad
    NSU Lux, Honda CB360G, CB750KZ

    Standard

    @Mario23: Du findest alle Teilenummern der anzupassenden Teile bei cms.nl. Neben dem Motor solltest Du unbedingt, wie oben gesagt die Sekundär-Übersetzung anpassen.
    P.S.: Du solltest die Modifikationen des Motors unbedingt eintragen lassen, sonst hast Du keine Betriebserlaubnis und das wäre im Falle eines Unfalls sehr ungut. Hierfür findest Du alles wissenswertes weiter vorne im Thread.
    Ohne Dich von Deinem Vorhaben abbringen zu wollen: einen kompletten 360er Motor einzubauen ist wahrscheinlich einfacher und preiswerter.
    LG, sepp2gl
    Alles Bleibt besser.

  8. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von sepp2gl
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    55481 Rödern
    Beiträge
    197
    Motorrad
    NSU Lux, Honda CB360G, CB750KZ

    Standard

    ...keine Ahnung, warum die Antwort 2-mal geschickt wurde...
    Geändert von sepp2gl (13.04.2019 um 11:34 Uhr)
    Alles Bleibt besser.

  9. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    @sepp2gl. Danke für den Hinweis. Leider hat es zur Zeit keine kompletten 360 er Motoren auf dem Markt l. Und komplette CB‘ die zahlbar sind meines erachtens Schrott. Ausser einer von Euch hat noch einen „Rumliegen“? ...würde auch einen fairen Preis bezahlen. Auf jedenfall bleib ich dran

  10. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Emil1957
    Registriert seit
    29.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    289
    Motorrad
    CLR 125, CB 250/350K, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor)

    Standard

    Such mal nach Beiträgen vom Teilnehmer "ROADRUNN3R", z.B.
    https://www.honda-board.de/vb/thread...2-Kolben-CB360

    Der kann üble Geschichten vom Umbau auf einen 360er Motor erzählen.
    Grüße
    Emil

    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  11. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nepomuk
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    766

    Standard

    Hallo,
    @mario: mich würde der KV eines Motor-Revidierers für 250->360 ohne Material interessieren. Ich glaube aber nicht, dass sich der Umbau mit Material und Fremdmontage unter 1k€ machen lässt.
    Danach hast du ein Moped, das einer 20 Jahre alten SV 650, die im Erwerb und Unterhalt auch nicht teurer ist, in nichts nachsteht?
    Selbst eine frisch aus der Kiste gesprungene 360 ist weniger wert als ein Moppet der Neuzeit mit 50Tkm und 20 Jahren auf dem Buckel.
    Genau das ist der Grund, warum es in D keine wertigen CB 360 gibt - es rechnet sich nicht.


    Der Spass an alten Mopeds liegt in der eigenhändigen Restauration. Oder im Wettbewerb. Auf der Strasse beschleunigt dich jeder Diesel-Golf aus.
    Das ist meine individuelle Meinung.

  12. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo zusammen
    @Emil1957, danke Dir für Deinen Hinweis, ROADRUNN3R's Erfahrung mit seinem Conversions Vorhaben zu einer 360er ist schon ein abschreckendes Beispiel und vermutlich ist noch kein Ende in sicht.... Nun, wenn ich dieses Vorhaben realisieren sollte, dann doch eher mit einem kompletten Motor. Ich bin eigentlich nur darauf gekommen, weil ich meiner neu erworbenen CB250 aufgrund leichtem Oelverlust am Zylinder (ich vermute nur den Kopf) neue Dichtungen spendieren wollte. Wenn der Motor schon offen ist, denke ich macht es Sinn je nach Zustand die Zylinder auch gleich zu hohnen und diverse zusätzliche "Behandlungen" auch gleich erledigen zu lassen. Da bin halt ohne ein Kosten/Nutzen denken grosszügig. Da kommen auch die Hinweise von Nepomuk zum tragen (danke Dir), wo doch der Sinn hinterfragt wird all den Aufwand (Kosten) zu einer erstrebenswerten Leistungssteigerung zu betreiben. Auch wenn dein Beispiel mit der SV 650 einleuchtend ist, kommt aber und das war zum Kauf der CB ausschlaggebend, der Schönheitsfaktor zu tragen. Alles ist Geschmacksache, aber für meinen Geschmack wäre die SV650 nicht wirklich "Sexy" im Vergleich zur CB. Natürlich habe ich Dein Beispiel auch in Bezug auf die Leistung verstanden. Wie erwähnt habe ich einen speziellen Bezug zur CB. Zum Jahrgang von der erstandenen CB war, hatte ich bereits 12 Lenzen auf dem Buckel (ja, ein alter Sack). Genug geschwaffelt und noch eine Frage an Euch erfahrenen: Mir gefallen die Trommelbremsen vorne an der CB besser als mit Scheibe und belasse die bessere Wirkung der Scheibe mal aussen vor. Wie seht Ihr das; passt ein Vorderrad mit Trommelbremse aus der K Serie an die 250 G oder ist das vernüftig realisierbar? Wenn ja, hätte jemand von Euch noch ein solches Rad in seiner Sammlung? Danke schon im voraus und beste Grüsse!

  13. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von ricardo
    Registriert seit
    23.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.143

    Standard

    Rad ist einpassbar, ohne irgendwas verändern zu müssen. Ich habe nur noch eine einzelne nabe herumliegen, alles andere wieder verkauft. Ein fairer Preis für so ein komplettes Rad liegt bei 150 Euro, für 250 Euro könnte ich Dir noch ein CB450 Vorderrad anbieten mit 18" felge und der 200er trommel.
    Umbauaufwand von so einem Motor, so es denn jemand offiziell machen sollte, wird m.E. bei 2500 Euro liegen, nach oben sind dem natürlich keine Grenzen gesetzt. Wenns mehr als das ist, will dir die anbietende Firma suggerieren, dass sie da eigentlich keine Lust drauf haben. Der tatsächliche Aufwand mit Gebrauchtteilen ist kaum abschätzbar - während man Zylinder und Kolben beschaffen kann, wird es bei Kurbelwellen sehr schnell schwierig, weil hier niemand, INSBESONDERE nicht die, die mit dem Ausschlachten Geld verdienen, den tatsächlichen Zustand beurteilen können. Die verkaufen dir die Kurbelwelle auch als "Gebraucht, OK" wenn eins der Pleuel abgerissen ist. Kopf ist ebenso etwas tricky, m.E. ist der 250er Kopf mit der Bearbeitung der Quetschkante der mit der besseren Kalotte, und etwa 30% mehr verdichtung weil kleinerer Brennraum, und die sind durchaus noch beschaffbar. Damit kommst Du, wenn Du selbst umbaust vmtl bei etwa 1000 Euro heraus. Die Köpfe brauchen scheinbar immer neue A-Ventilführungen, hier und da ist mal ein kipphebel defekt, Kolben müssen immer neu, und gelegentlich ist auch noch einiges andere am Motor defekt. Ein auf 360 aufgespindeltes gehäuse habe ich bestimmt noch herumliegen, ich habe sogar noch meinen Zylinder, mit dem ich auf 74,5mm Bohrung im G-Motor gehen wollte, nebst dem passenden Motorgehäuse dazu. Das ist aber ein Projekt für erfahrene. 450er Pleuel auf die 250er Welle steckst du nicht im heimischen Schraubstock, und laufbuchsen anfertigen will gekonnt sein. Ich hab das für mich verworfen, weil mich der G-Motor langweilt. Das Gehäuse ist perfekt konstruiert, Zylinder ebenso, aber alles darüber ist einfach zu grauenvoll..
    Mein Tipp: Kauf Dir die Teile günstig zusammen, rechne aber damit, dass 50% dessen, was du bekommst, schrott ist. Damit bist Du dann noch optimistisch. Komplette 360er Motoren, die noch taugen... sowas gibts nicht mehr. Ebenso bei 250k und 350k. Ich sage mir immer: Wenn so ein Motor nicht mehr im Motorrad steckt, wurde er aus gutem Grund ausgebaut, und das ist leider immer zum Nachteil des Käufers. Niemand schlachtet ein Motorrad, was einwandfrei fährt...
    Geändert von ricardo (15.04.2019 um 00:19 Uhr)

  14. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo ricardo
    Vielen Dank für Deine Info und Meinung. Zum Vorderrad von der CB 450 schreibe ich Dir gerne eine PN. Deine ausführliche Aufklärung holen mich von meiner Euphorie zur Machbarkeit wieder auf den Boden der Realität. Ich bin nicht der geübte Schrauber mit dem benötigten wissen, um alles selber machen zu könne. Ich habe jedoch einen jungen "wilden" aus meinem Dorf kennen gelernt der nebst einer Vertragslosen Autogarage, sich mit Umbauen von Motorräder zu Scrambler/CafeRacer usw... speziell mit alten Japaner ein zweites Standbein aufbaut. Der könnte das bestimmt. Ich bleib da am Ball und gebe gerne eine Rückmeldung dazu. Auf jedenfall vielen dank für Eure Unterstützung an einen unerfahrenen.

  15. #30
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    794
    Motorrad
    CB 250 N, Honda Lead 100

    Standard

    Frag den jungen Wilden mal, wo der Ölfilter bei deiner Honda sitzt. Dann hast du schon mal eine gute Einschätzung, wie viel er vom Motor kennt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •